Schätzli, ich bin schwanger!

«Ich bin schwanger.» Hinter diesen drei Wörtern stecken Emotionen und Erwartungen. Es ist ein ganz bedeutendes Ereignis dem eigenen Partner mitzuteilen, dass man schwanger ist. Jeder wird das Ereignis in besonderer Erinnerung behalten. Warum es so wichtig ist, darüber zu reden, erklärt Psychologin Micaela Peter im Podcast.

Schatz, ich bin schwanger.

Sobald der Schwangerschaftstest positiv ist, können Sie sagen: «Schätzli, ich bin in schwanger». Foto: Creatas Images, Thinkstock

Obwohl sich viele Paare ein Kind wünschen, sind manche überrascht, wenn es dann plötzlich soweit ist. Die Frau ist die erste, die erfährt, dass sie schwanger ist. Warum es so entscheidend ist, wie der Mann auf den Satz «Ich bin schwanger, Schätzli» reagiert, erklärt die Psychologin Micaela Peter in diesem Podcast.

Vorherige Podcast-Folge zum Thema Eltern werden - Eltern sein »

Nächste Podcast-Folge zum Thema Mutter werden und Vater werden: Wie sich Rollen verändern »

Psychologin Micaela Peter gibt Tipps zum Eltern werden.Diplom-Psychologin Micaela Peter, geboren 1968, studierte an der Universität Hamburg und ist seit 2000 in eigener Praxis als Psychologin tätig. Mit dem Podcast Elternliebe geht sie ihrer Herzensangelegenheit nach, Paare in Krisenzeiten zu unterstützen. Paare benötigen die Chance, sich angemessen auf die kommende Herausforderung vorzubereiten, indem sie sich als Team in einer besonderen Zeit begreifen, das sich gegenseitig Verständnis, Halt, Geduld und Vertrauen entgegenbringt.

 

Text, kleines Foto und Podcast: Paartherapie Falkenried und LAUSCH Medien

Services & Newsletter