Flirtbörsen im Internet

In Partner-Börsen im Internet können Singles schnell erste Kontakte zu Männern oder Frauen finden.

Im Internet können Frauen schnell und unkompliziert Männer kennen lernen.

Man hört es immer wieder: Cousin Günther hat seine Melanie im Internet kennengelernt, Fred und Anna auch. Klingt erfolgversprechend und irgendwie auch interessant. Aber wie läuft das Online-Dating eigentlich ab?

Maja, 28 erzählt ihre Erfahrungen:

Ich durchforste nach einem fehlgeschlagenen Blind-Date frustriert das Online-Angebot. Sofort buhlen mehrere Flirtportale um mein Interesse. Die Kosten belaufen sich auf monatlich 50-60 CHF. Ich erstelle mein eigenes Online-Dating Profil und warte ab – die ersten Anfragen lassen nicht lange auf sich warten. Manche Männer halten es wie ein Verhungernder – egal ist, was in den Bauch kommt, Hauptsache er füllt sich. Diese Kandidaten machen sich nicht einmal die Mühe meinen Namen zu schreiben: «He du, würde dich gerne kennenlernen. Gruss» Ich frage mich, wie viele Damen mit dem einfallslosen Satz blind kontaktiert wurden. So verzweifelt bin ich nicht, um auf diese Sorte Männer einzusteigen.

Was Sebastian schreibt, klingt verlockender: «Ich habe die gleiche Manie wie du – sobald ein paar freie Tage im Kalender stehen, zieht es mich auch immer in die Ferne. Mein letzter Städteurlaub ging nach Stockholm. Warst du auch schon da?»

Seine paar Worte vermitteln, dass er tatsächlich mich meint. Eine Gemeinsamkeit, das Reisen, ist ihm in meinem Profil aufgefallen. In den nächsten Tagen entwickelt sich ein netter Kontakt, wir schreiben regelmässig, tauschen unser gesamtes Reise-Repertoire aus. Bald sind wir uns einig, wir möchten uns telefonisch näher kommen. Sebastian zeigt sich auch hier von seiner besten Seite. Leider wird beim ersten Livetreffen schnell klar, wir werden eher beste Freunde als ein Liebespaar. Die Chemie stimmt, es knistert nur nicht. Dafür habe ich schon wieder eine ansprechende Anfrage von Robin im Postfach …

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter