Familienleben

Artikel gespeichert von: https://www.familienleben.ch/freizeit/basteln/basteln-mit-naturmaterialien-1743

Basteln mit Naturmaterialien: Bastelideen für Kinder

Kinder brauchen Natur! Draussen zu sein, bedeutet: Freiheit, Spiel und Selbstbestimmung. Spass macht es, die Hosentaschen mit Schätzen zu füllen: mit Steinen und Eicheln, Kastanien und Holz. Ob Frühling oder Herbst: Aus den gesammelten Naturmaterialien ergeben sich viele Ideen zum Basteln.

Herbstbasteln mit Kindern: Ein Mädchen macht eine Collange mit Blättern

Herbstbasteln mit Kindern: Ein Mädchen macht eine Collange mit Blättern. (Bild: Mkovalevskaya/iStock, Thinkstock)

Naturmaterialien Blätter: Drucken mit Blättern

Hier werden Blätter als Naturmaterialien eingesetzt: Mit ihrer Hilfe können kleine und grosse Kinder phantasievolle Bilder drucken.

Das wird benötigt

Blätter in verschiedenen Grössen und Formen, bei denen es sich nicht um getrocknete Herbst-Blätter handeln muss. Wasserfarbe, Papier, Pinsel.

So geht es

Das Blatt wird mit den Rippen nach oben gelegt, bevor die Kinder die obere Seite dick mit Wasserfarbe einpinseln. Danach drücken die Kinder die eingestrichene Seite auf das Papier. Die Blätter in den verschiedenen Formen und Mustern dienen nun als Stempel aus Naturmaterialien, mit deren Hilfe sich sowohl abstrakte Bilder, aber auch konkrete Formen darstellen lassen: Menschen, Häuser, Sonne, Blumen, Raketen.

Aus Sand und Muscheln können Kinder ein Windlicht basteln.

Mit Muscheln und Sand lässt sich ein Windlicht basteln. Foto: kinderspiele-welt.de

Naturmaterialien Muscheln und Sand: Windlicht mit Meeresrauschen basteln

Dieses Windlicht hält auch im Herbst und Winter die Erinnerung an sommerliche Tage am Meer lebendig, sieht schön aus und lässt sich leicht basteln. Ein Schmuckstück zum Basteln aus Naturmaterialien, an dem Kinder aller Altersstufen Spass haben.

Das wird benötigt

Feiner, heller Sand, Teelicht, Muscheln, Einmach-Glas, Naturbast.

So geht es

Die Kinder füllen den Sand in das Einmachglas. Danach setzen die Kinder auf den Sand das Teelicht, um das herum sie die Muscheln arrangieren. Noch schöner sieht das Windlicht aus, wenn Sie die Palette der Naturmaterialien erweitern und ein Stück Naturbast um das Glas binden.

Idee: www.kinderspiele-welt.de

Naturmaterialien Rinde, Zweige, Blätter: Rindenschiffchen basteln

Ein Spielzeug zum Basteln komplett aus Naturmaterialien, mit dem schon Grossvater spannende Phantasie-Abenteuer erlebte: Rindenschiffchen. Ob Frühling oder Herbst: Kinder können Rindenschiffchen an vielen Stellen zu Wasser lassen: im Swimmingpool, auf der grossen Pfütze oder am Bach. Welches Rindenschiffchen ist am schnellsten?

Das wird benötigt

Ein Stück breite Rinde. – Vorsicht: Bäume leiden, wenn Rinde vom Stamm entfernt wird. Daher ist es sinnvoll, Rinde zu wählen, die bereits am Boden liegt. Ausserdem: ein dünner Ast, ein grosses Blatt zum Beispiel vom Ahorn-Baum. Ausser diesen Naturmaterialien ist zum Basteln noch ein Handbohrer sinnvoll.

So geht es

Suchen Sie bei einem Spaziergang alle Naturmaterialien zusammen. Bohren Sie zusammen mit den Kindern mit Hilfe des Messers in die Mitte der Rinde ein kleines Loch, in das sich der dünne Ast stecken lässt. Dann spiessen die Kinder das Blatt als Segel über den Ast, der als Mast dient. Fertig ist das Rindenschiffchen aus Naturmaterialien!

Eine Kindergarderobe ist leicht zu basteln.

Aus einem Brett kann eine Kindergarderobe gestaltet werden. Foto: VGS Verlag

Naturmaterialien Hölzer: Kindergarderobe basteln

So effektvoll und so einfach: Diese Garderobe für Kinder lässt sich mit Kindern ab sechs Jahren leicht nachbauen.

Das wird benötigt

Ein schönes, langes Stück Treibholz oder Brett, Acrylfarbe und Pinsel, Haken, Schrauben, Schraubenzieher.

So geht es

Mit Pinsel und Acrylfarbe auf das Brett malen, was es schmücken soll: Kinder, Blumen, Schmetterlinge, Tiere oder bunte Muster. Haken anschrauben, an die Wand hängen - fertig. Das bringt Farbe in trübe Herbst- und Wintertage.

Quelle: Ideenreich. Mit Kindern kreativ sein. Von Sabine Bohlmann. VGS Verlag.

Naturmaterialien Walnüsse: Knallrote Kirschen und Erdbeeren basteln

Knallrote Kirschen und Erdbeeren aus Walnussschalen sind als Tischdekoration echte Blickfänger – und wirken frischer als die Originale. Sommerfrüchte gibt es so zu allen Jahreszeiten, auch im Herbst und Winter. Geschickte Kinder ab sechs Jahren können diese Deko aus Naturmaterialien mit den Eltern basteln.

Das wird benötigt

Walnussschalenhälften, Acrylfarbe in rot, gelb und weiss, dünne, trockene Zweige, grüner Filz, mitteldicker und dünner Pinsel, Flüssigkleber.

So geht es

Zuerst grundieren die Kinder mit einem mitteldicken Pinsel die Walnussschalen-Hälften weiss.

Erdbeere: Rot wie Erdbeeren – so streichen die Kinder die Walnussschalen-Hälften an. Sobald die rote Farbe getrocknet ist, tupfen sie mit dem dünnen Pinsel gelbe Punkte auf. Danach können sie aus dem grünen Filz Blattkronen wie sechszackige Sterne schneiden. Zweige werden als Stiele grün angemalt. Stiele und Blattkronen mit Flüssigkleber ankleben.

Kirsche: Mit einem mitteldicken Pinsel die Hälften rot wie Kirschen anstreichen. Aus dem grünen Filz Blätter schneiden. Zweige als Stiele grün anmalen. Stiele mit Flüssigkleber an Nussschalen kleben, Blätter an Stiele kleben.

Tipp: Wenn die Schalen nicht zusammengeklebt werden, haben sie als Dekoration besseren Halt auf dem Tisch.

Naturmaterialien Muscheln und Schneckenhäuser: Windspiel aus Muscheln basteln

Kinder lieben es, am Strand Muscheln, Schneckenhäuser und Seesterne zu sammeln. Oft bringen sie diese Naturmaterialien gleich eimerweise mit nach Hause. Aus diesen Naturmaterialien lässt sich von Kindern ab etwa acht Jahren ein tolles Windspiel oder ein Mobile basteln.

Das wird benötigt

Muscheln, Schneckenhäuser, Seesterne, Bohrer, Zwirn. Suchen Sie zusammen mit Ihren Kindern nach einem schönen, etwa 30 Zentimeter langen Ast zum Basteln. Er kann – je nach Geschmack – gerade oder gebogen sein oder eine Y-Form haben.

So geht es

So lässt sich das Windspiel basteln: Mit Hilfe eines Handbohrers oder eines Akku-Bohrers bohren Sie mit den Kindern vorsichtig kleine Löcher in die Naturmaterialien. Danach können die Kinder sie auf den Zwirn fädeln und mit Knoten fixieren. Zum Schluss werden alle Muschelfäden am Ast befestigt. Wer will, kann die Naturmaterialien noch mit Acrylfarbe bemalen.

Text: Sigrid Schulze