Worin finde ich Folsäure?

Folsäure ist generell in Früchten, Gemüse und Vollkornprodukten enthalten. Den täglichen Bedarf von 400 Mikrogramm erreicht man beispielsweise mit dem Konsum von 3 Kilogramm Äpfeln oder 1 Kilogramm Vollkornbrot. Solch grosse Mengen kann allerdings keiner innerhalb von einem Tag essen.

Ein gebräuchliches Wintermenü und dessen Folsäuregehalt

An diesem Beispiel ist zu erkennen, dass eine ausgewogene Ernährung nicht reicht, um die empfohlene Tagesdosis von 400 Mikrogramm zu sich zu nehmen. Synthetische Folsäure in Form einer Pille kann eine einfache Ergänzung sein.

Mahlzeit Menge (Einheit) Nahrungsmittel Nahrungsfolate / Folatäquivalente
       
Morgen 100 g Ruchbrot 23
  10 g Vorzugsbutter 0
  30 g Konfi 0
  2 dl Kaffee 0
       
Znüni 2 dl Milch (teilentrahmte UHT) 8
  2 dl Orangensaft 40
       
Mittag 150 g Schweinsplätzli 14
  150 g Rösti (bratfertig) 42
  100 g Rosenkohl 132
       
Zvieri

         150 g          (1 Stück)

Birne 15
       
Abend 150 g Ruchbrot 35
  60 g Käse (Greyerzer) 6
       
Zubereitung 30 g Olivenöl     0
       
Total Nahrungsfolate     315
       
Minus 35 % Verluste durch die Zubereitung     110
       
Total     205

 

Quelle: Broschüre «Folsäure ist unentbehrlich für die normale embryonale Entwicklung des Kindes», BAG

Mehr Informationen zu den Themen spina bifida und Folsäure:

  • Informationsplattform der Folsäure Offensive Schweiz: www.folsäure.ch
  • Podcast der Sendung Puls von SF zum Thema Folsäure.

Text: Marco Stocker

«Als Mami und Hebamme kann ich SWICA nur empfehlen»

Swica

«Schon in der Schwangerschaft unterstützte mich SWICA mit Akupunktur. Nach der Geburt konnte ich die Zeit mit meinem Baby geniessen, da SWICA immer für uns da war.» Informieren Sie sich jetzt über die exklusiven Angebote für Mutter und Kind.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter