Enrique, Maria oder José: temperamentvolle, spanische Vornamen

iHola Bebé! Spanische Vornamen sind im deutschsprachigen Raum sehr beliebt und weit verbreitet. Wenn Sie Ihrem Baby einen spanischen Vornamen geben wollen, aber noch nicht wissen, welcher am besten zu ihm passt, können Sie sich hier einen kleinen Überblick verschaffen.

Spanische Vornamen

Ob Maria, Enrique oder José, spanische Vornamen sind und bleiben beliebt. Foto: Purestock, Thinkstock

Darf’s ein spanischer Vorname sein? Zahlreiche Familien suchen bewusst einen Namen mit lateinischen Wurzeln für Ihren Neuankömmling. Das bringt den Vorteil mit sich, dass es keine Schwierigkeiten in der Aussprache oder in der Schreibweise geben wird. Des Weiteren wollen junge Eltern ihrem Schützling wieder einen althergebrachten Namen mit tiefer oder religiöser Bedeutung geben. In der spanischen Sprache finden sie beides. Eine eindeutige Ausdrucksart der spanischen Vornamen verbunden mit unzähligen christlichen Heiligen, die in der spanischen Namensgebung eine grosse Rolle spielen. Gerade deshalb entscheiden sich so viele Eltern bewusst für einen traditionsbewussten spanischen Vornamen.

Beliebte spanische Vornamen

Das weibliche Geschlecht in der Grammatik der spanischen Sprache endet gewöhnlich auf «-a». So auch die weiblichen spanischen Vornamen. Der beliebteste spanische Mädchenname ist Maria. Viele männliche Vornamen enden dementsprechend auf «-o», genau wie in der Grammatik vorgegeben. Der beliebteste Jungenname ist José. Dieser Vorzug lässt bereits am Namen erkennen, um welches Geschlecht es sich bei dem Baby handelt und schliesst unangenehme Verwechslungen aus.

Mädchennamen Bedeutung
Martha die Schöne
Lucia die Schönheit, die Leuchtende
Linda sanft, weich / die Schöne
Mia eine Form von Maria
Maria biblischer Name, Mutter von Jesus
Daniela weibliche Form von Daniel (Gott sei mein Richter)
Paula die Kleine, die Geringe
Stella Stern, Sonne, Wandelstern, Gestirn
Carla die Freie
Alba früher der gälische Name für Schottland                                                       

 

Jungennamen Bedeutung
Rory                  roter König
Alejandro der Schützende
Sergio Bewacher
Pablo der Kleine, der Jüngere, spanische Form von Paul
Severin der Ernste, der Strenge
Damian der mächtige Mann
Galen der Ruhige
Santiago spanischer Name des Heiligen Jakobus (Schutzpatron von Spanien)
Ramon Herrscher, Richter, der Kalte
Lorenzo der Lorbeerbegränzte

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter