Akupunktur bei Kinderwunsch: Mit Nadeln zum Wunschkind

Wenn es mit dem Wunschkind nicht klappen will, können alternative Methoden die Fruchtbarkeit unterstützen und zur Schwangerschaft verhelfen. Akupunktur bei Kinderwunsch ist eine dieser natürlichen Heilverfahren, die sich bei uns immer grösserer Beliebtheit erfreuen. Doch was passiert dabei?

Akupunktur bei Kinderwunsch kann auf dem Weg zur Schwangerschaft helfen.

Akupunktur kann in vielen Situationen helfen, zum Beispiel auch bei unerfülltem Kinderwunsch. Foto: iStock, Thinkstock

Ärzte und Wissenschaftler im westlichen Kulturkreis möchten gern alles erklären. Bei der Akupunktur stossen sie jedoch an ihre Grenzen. Warum die Nadeln dabei helfen, beispielsweise Rückenschmerzen zu lindern oder Migräne zu bekämpfen, lässt sich nur vermuten. Tatsache ist jedoch, dass das Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wirksam ist und das bereits seit vielen Jahren. Schon seit mindestens 2500 Jahren wird die Methode erfolgreich im Fernen Osten angewandt. Man nimmt an, dass Vorformen bereits in der Jungsteinzeit, also 8‘000 bis 5‘000 vor Christus, praktiziert wurden.  Auch in Europa finden sich immer mehr Anhänger bei allen möglichen Arten von Problemen und Beschwerden. Doch wie genau funktioniert eigentlich Akupunktur?

Das passiert bei Akupunktur

Die Traditionelle Chinesische Medizin beruht auf der Annahme, dass der Körper von Leitbahnen durchzogen ist. Diese Leitbahnen bestehen aus Hauptbahnen, den sogenannten Meridianen, und Nebenbahnen. Durch die Leitbahnen fliesst Lebensenergie. Zu Krankheiten kommt es, wenn die Lebensenergie nicht ungehindert durch die Leitbahnen fliessen kann. Hier setzt der Akupunkteur an: Mit feinen Nadeln sticht er in die gestörten Punkte auf den Leitbahnen. Dadurch soll die Lebensenergie wieder frei fliessen können.

Mit anerkannten westlichen Methoden lassen sich die Flüsse der Lebensenergie auf den Leitbahnen nicht messen. Trotzdem ist unumstritten, dass Akupunktur bei einer Reihe von Beschwerden helfen kann – und das fast ohne Nebenwirkungen. Man vermutet, dass durch die Nadelstiche Selbstheilungskräfte des Körpers mobilisiert werden und die Durchblutung gefördert wird. Ausserdem nimmt man an, dass durch die Akupunktur Endorphine freigesetzt werden, die Schmerzen unterdrücken. Deshalb wird Akupunktur beispielsweise auch in Vorbereitung auf den Geburtsschmerz angewandt. Was auch immer die genaue Erklärung für die positive Wirkung von Akupunktur ist: Wenn Sie als Patient gute Erfahrungen damit gemacht haben, dann wird es Ihnen wahrscheinlich ziemlich egal sein, warum die Migräne auf einmal besser ist.

So hilft Akupunktur bei Kinderwunsch

Auch bei unerfülltem Kinderwunsch wird Akupunktur erfolgreich eingesetzt. Die gezielten Nadelstiche können hierbei auf verschiedenen Wegen helfen. Zunächst einmal können Hormonstörungen gebessert werden. Es konnte festgestellt werden, dass bei einer solchen Therapie der Zyklus der Frau regelmässiger wird, was wiederum zu besserer Follikelreifung und regelmässigem Eisprung führt. Ausserdem hilft Akupunktur dabei, die Gebärmutterschleimhaut besser zu durchbluten. Dies hilft dem Embryo bei der Einnistung und ist daher für eine erfolgreiche Schwangerschaft sehr wichtig.

Nicht nur für die weibliche Fruchtbarkeit kann Akupunktur bei Kinderwunsch wichtig sein. Schliesslich hält es sich ungefähr die Waage, ob die Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch bei Mann oder Frau zu suchen ist. Eine erfolgreiche Akupunktur-Therapie beim Mann kann die Spermienqualität verbessern und die Spermien beweglicher machen.

Wie auch bei den Erklärungsversuchen bei anderen Anwendungsgebieten der Akupunktur sind sich Wissenschaftler nicht sicher, wie genau das bessere Fliessen der Lebensenergie zu einer Schwangerschaft führen kann. Es gibt allerdings mehrere Studien, die genau diese These unterstützen. Und auch hier gilt: Wenn Ihnen spezielle Akupunktur bei Kinderwunsch zu Ihrem Wunschkind verhelfen kann, dann werden Sie sich sicher auch ohne genaue Erklärungen darüber freuen.

Akupunktur bei künstlicher Befruchtung

Das heisst aber nicht, dass Sie sich zwischen Traditioneller Chinesischer Medizin oder der klassischen Reproduktionsmedizin entscheiden müssen. Akupunktur kann im günstigsten Fall einer natürlichen Schwangerschaft auf die Sprünge helfen. Doch auch wenn Sie sich einer künstlichen Befruchtung oder anderen Methoden der Reproduktionsmedizin unterziehen, kann Akupunktur unterstützend wirken und Ihnen dabei helfen, besser mit dem Stress in dieser schwierigen Zeit umzugehen.

Akupunktur in der Schweiz:

Wenn Sie sich für Anbieter von Akupunktur interessieren, die sich auf Kinderwunsch spezialisiert haben, werden Sie unter anderem hier fündig:

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter