Facebook Pixel
Kinderwunsch
- Powered By BabyAhoi.ch

Eisprungkalender: Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage mit unserem Eisprungrechner

Frauen können nur an wenigen Tagen im Monat schwanger werden. Wenn Sie die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen möchten, sollten Sie wissen, an welchen Tagen Sie fruchtbar sind. Mit unserem Eisprungkalender können Sie ganz einfach und schnell Ihre fruchtbaren Tage berechnen.

Mit dem Eisprungkalender die fruchtbaren Tage berechnen.

Mit dem Eisprungkalender errechnen Sie, wann die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, am höchsten ist. Illustration: iStock

Der Familienleben-Eisprungkalender zeigt Ihnen auf einen Blick, wann Ihr Eisprung mit hoher Wahrscheinlichkeit stattfindet. Damit gibt der Eisprungrechner an, wann die Wahrscheinlichkeit am grössten ist, schwanger zu werden. Um zu erfahren, wann Sie Ihren Eisprung haben, tragen Sie für die Berechnung den ersten Tag ein, an dem Sie Ihre Periode zuletzt bekommen haben.

Um Ihre fruchtbaren Tage zu berechnen wählen Sie den ersten Tag Ihrer letzten Periode aus, geben Sie die Zykluslänge an und drücken Sie auf berechnen.

Wählen Sie Ihre durchschnittliche Zyklusdauer aus. Für die Berechnung der fruchtbaren Tage ist es wichtig, dass Sie die Dauer so exakt wie möglich bestimmen. Der Eisprungrechner zeigt Ihnen dann für die nächsten zwei Monate Ihre fruchtbaren Tage an. Ausserdem finden Sie übersichtlich dargestellt, an welchem Tag der Eisprung stattfindet und ab wann eine Schwangerschaft durch Tests nachweisbar ist. Dein Zyklus ist also detailliert dargestellt.

Informationen zu den fruchtbaren Tagen und zum Eisprungkalender

Der beste Zeitpunkt im Zyklus, um schwanger zu werden, liegt direkt vor und nach dem Eisprung. An diesen Tagen und Stunden vor und nach dem Eisprung sind Frauen sehr fruchtbar. Die fruchtbaren Tage beginnen schon einige Tage vor dem Eisprung, da Spermien bis zu rund fünf Tagen überleben können, bevor sie die Eizelle befruchten.

Allerdings enden die fruchtbaren Tage schon 24 Stunden nach dem Eisprung, weil die Eizelle danach nicht mehr befruchtbar ist. Bei Kinderwunsch sollten Sie also in dieser kurzen Zeit von wenigen Tagen vor beziehungsweise ein paar Stunden nach dem Eisprung Sex haben, um eine erhöhte Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft zu haben.

Der Eisprungkalender macht allerdings nur Wahrscheinlichkeitsangaben. Die fruchtbaren Tage sind mit dem Eisprungrechner näherungsweise angegeben. Je regelmässiger Ihr Zyklus ist, desto wahrscheinlicher stimmt der Eisprungrechner mit Ihrem Zeitpunkt des Eisprungs überein. Und: Der Eisprungkalender ist nicht zur Verhütung geeignet. 

Dein Zyklus muss sich sehr genau bestimmen lassen, damit die Angaben wirklich exakt sind. Da es bei jeder Frau auch mal zu Abweichungen kommen kann, besteht immer eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass der Eisprungrechner mal ein wenig daneben liegt. Bei der Berechnung mit dem Ziel, schwanger zu werden, ist das nicht schlimm.

Doch wenn Sie auf keinen Fall schwanger werden möchten, ist der Eisprungrechner allein keine ausreichende Massnahme, um den Zyklus genau zu beobachten und die Befruchtung der Eizelle durch Spermien zu verhindern. Der Eisprungkalender sollte also nur angewandt werden, wenn es für die Frau die richtige Zeit ist, schwanger zu werden.

Zyklus und Symptome des Eisprungs

1 von 4

Eisprungkalender: Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage

Foto: olando_o, iStock / Getty Images Plus

Falls Sie einen idealen Zyklus von 28 Tagen haben können Sie den Eisprung folgendermassen berechnen: Den letzten Tag der Menstruation notieren und vier weitere Tage darauf rechnen. Auf dem nächsten Bild sehen Sie den genauen Verlauf des Menstruationszyklus.

Weitere Bilder anschauen

Mehr zum Thema: