Ein Eisprungrechner hilft bei der Erfüllung des Kinderwunschs

Viele Paare wünschen sich nichts sehnlicher als ein Kind. Doch nicht jede Frau wird so schnell schwanger, wie sie es gern hätte. Fruchtbare Tage lassen sich ganz einfach mit dem Eisprungrechner berechnen. Mit diesem Wissen steigt die Wahrscheinlichkeit, endlich schwanger zu werden.

Der Eisprungrechner berechnet die fruchtbaren Tage.

Mit dem Eisprungrechner lassen sich die fruchtbaren Tage ermitteln. Foto: Piotr Adamowicz, iStock, Thinkstock

Der Eisprung wird auch als Ovulation bezeichnet und findet statt, wenn ein reifes Ei den Eierstock verlassen hat. In jedem Zyklus wachsen etwa zehn bis 20 Follikel heran, jedoch schafft es meistens nur ein Follikel, vollständig auszureifen. Dieser Follikel entlässt schliesslich die Eizelle. Vom Eileiter aus beginnt nun der Weg in die Gebärmutter und die Eizelle kann unterwegs befruchtet werden. Bei manchen Frauen macht sich der Eisprung als ziehender Schmerz im Unterbauch bemerkbar. Merkmale wie spinnbarer und heller Zervixschleim, empfindliche Brüste, Übelkeit und Rückenschmerzen weisen ebenfalls auf den Eisprung hin. Wer schwanger werden möchte, kann den Eisprung selbst berechnen oder dafür einen Eisprungrechner nutzen.

Fruchtbare Tage berechnen - ganz einfach erklärt

Die fruchtbaren Tage lassen sich auch ohne einen Fruchtbarkeitskalender selbst berechnen. Der normale Zyklus dauert durchschnittlich 28 Tage. In diesem Fall tritt der Eisprung während des 14. und 16. Tages ein. Haben Paare zu dieser Zeit Geschlechtsverkehr, so ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sehr hoch. Ist der Regelabstand jedoch kürzer oder länger als 28 Tage, so findet der Eisprung bei einem kürzeren Zyklus früher und bei einem längeren Zyklus später statt. Wichtig ist jedoch, dass es sich um einen regelmässigen Menstruationszyklus handelt. Wie sich die Chance auf eine Schwangerschaft steigern lässt und was die Fruchtbarkeit beeinflusst, erklärt das Gesundheitsmagazin Puls des SRF in seiner Sendung Puls vor Ort zum Thema Kinderwunsch.

So funktioniert der Eisprungrechner

Wer die fruchtbaren Tage nicht selbst berechnen möchte, kann den Eisprungkalender auf unserer Seite benutzen. Mit unserem Eisprungrechner können Sie feststellen, wann Ihr Eisprung stattfindet. Die Wahrscheinlichkeit an den fruchtbaren Tagen schwanger zu werden, ist am höchsten. Um den Eisprung berechnen zu können, tragen Sie den ersten Tag der letzten Regelblutung im Kalender ein. Des Weiteren ist die durchschnittliche Zykluslänge anzugeben. Nach der Eingabe klicken Sie auf die Schaltfläche «Kalender berechnen» und Ihnen werden sofort die fruchtbaren Tage für die nächsten zwei Monate angezeigt. Der Tag des Eisprungs wird Ihnen ebenso im Eisprungrechner angezeigt wie auch der Termin, ab wann ein Schwangerschaftstest zuverlässig möglich ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter