Wenn man sich vom Kinderwunsch verabschieden muss

Klappt es auch mit medizinischen Methoden nicht, ein Kind zu bekommen, steht die Frage im Raum, ob das Paar kinderlos bleiben will. Wie kann es gelingen, sich vom Kinderwunsch zu verabschieden?

Das ist sehr individuell. Wenn Leute in die psychologische Behandlung kommen, ist es gut, wenn diese Möglichkeit früh in Betracht gezogen wird. Wie ein Plan B, der immer vorhanden ist. Es ist ja die grosse Angst, kinderlos zu bleiben, und diese Angst soll angesprochen und wenn möglich angegangen werden. Wenn ein Paar Jahre lang alles probiert hat und sich der Kinderwunsch nicht erfüllt, dann geht es darum, Trauerarbeit zu leisten. Das Paar muss sich neu orientieren. Es kann sich fragen: Soll alles so bleiben wie bisher oder brauchen wir eine neue Wohnsituation? Brauche ich ein neues Hobby, ein neues Projekt? Welche neuen Ziele setze ich? Es kann schlussendlich entlastend sein, zu sagen, wir haben alles Mögliche probiert, es hat nicht geklappt, jetzt möchte ich mich neu orientieren.

Es kann Paaren also helfen, wenn sie einen neuen Lebensanfang starten?

Ja, so etwas soll passieren. Es wäre wünschenswert, wenn die Menschen das Gefühl bekommen, neu starten zu können: Nicht einen neuen Lebensanfang, aber eine neue Lebensphase. Es kann natürlich auch sein, dass Paare sich die Frage stellen: Wollen wir überhaupt zusammen bleiben?

Zur Person

Dr. Daniela Sichel Imthurn arbeitet als Psychologin und Psychotherapeutin in Zürich.

Dr. Daniela Sichel Imthurn arbeitet als Psychologin und Psychotherapeutin in Zürich. Sie bietet u.a. psychologische Beratung und psychotherapeutische Hilfe bei ungewollter Kinderlosigkeit an. In Einzel-, Paar- oder Gruppengesprächen geht es um die Auseinandersetzung mit der eigenen Kinderlosigkeit und den damit verbundenen Gefühlen. Paare, die medizinische Behandlungen in Anspruch nehmen, unterstützt sie bei Orientierung, Entscheidungs- und Wegfindung.

Mehr erfahren Sie unter www.kinderwunsch.ch

Foto: privat

Interview: Angela Zimmerling

 

«Als Mami und Hebamme kann ich SWICA nur empfehlen»

Swica

«Schon in der Schwangerschaft unterstützte mich SWICA mit Akupunktur. Nach der Geburt konnte ich die Zeit mit meinem Baby geniessen, da SWICA immer für uns da war.» Informieren Sie sich jetzt über die exklusiven Angebote für Mutter und Kind.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter