Seltene Schwangerschaftsbeschwerden

Es gibt Frauen, die können ihre Schwangerschaft in vollen Zügen geniessen. Das Wort «Schwangerschaftsbeschwerden» haben Sie nicht in ihrem Wortschatz. Dabei darf man aber nicht vergessen, dass die meisten Frauen während der Schwangerschaft mit Beschwerden konfrontiert werden. Die Liste von seltenen Schwangerschaftsbeschwerden ist lang. Da hätten wir die Schwangerschaftsdepression, einen harten Bauch oder Kopfschmerzen in der Schwangerschaft. Die meisten Symptome lassen sich gut behandeln. In unserem Überblick erklären wir Ihnen, was gegen die lästigen Beschwerden hilft.

Wir haben 14 Artikel zu Seltene Schwangerschaftsbeschwerden

  1. Thrombose in der SchwangerschaftThrombose in der Schwangerschaft

    Das Risiko, an einer Thrombose zu erkranken, ist während der Schwangerschaft erhöht. Die Gründe hierfür liegen in den körperlichen Veränderungen, die eine Schwangerschaft auslöst. Doch es lässt sich einiges dafür tun, dass das Blut ungehemmt fliesst.

  2. Kopfschmerzen in der Schwangerschaft lindernKopfschmerzen in der Schwangerschaft lindern

    Kopfschmerzen in der Schwangerschaft können sehr qualvoll sein. Trotzdem sollten sie nicht sofort zu Medikamenten wie Paracetamol greifen. Einfache Hausmittel verschaffen erste Linderung.

  3. Ausfluss während der SchwangerschaftAusfluss während der Schwangerschaft

    Verständlicherweise reden die meisten Frauen nicht darüber, betroffen sind aber fast alle: Die Rede ist von vermehrtem Ausfluss in der Schwangerschaft. In unserem Beitrag erfahren Sie, was normal ist und bei welchen Symptomen Sie zum Arzt gehen sollten.

  4. Schwangerschaftsdepression: Holen Sie sich Hilfe!Schwangerschaftsdepression: Holen Sie sich Hilfe!

    Eine Depression in der Schwangerschaft widerspricht den gängigen Klischees über glückliche Mütter, die sich mit strahlendem Lächeln auf ihr Kind freuen. Nie sieht man besser aus, nie ist eine Frau schöner: Wie soll eine Schwangerschaftsdepression in dieses Bild passen?  

  5. Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft: Das hilft bei geschwollenen BeinenWassereinlagerungen in der Schwangerschaft: Das hilft bei geschwollenen Beinen

    Der Ring geht nicht mehr vom Finger zu ziehen? Die Schuhe scheinen zwei Nummern zu klein zu sein? Wem dies bekannt vorkommt, der hat wahrscheinlich mit Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft zu kämpfen. Ödeme, wie sie auch genannt werden, sind eine typische Beschwerde der Spätschwangerschaft. Linderung ist möglich. 

  6. Das hilft gegen schmerzhafte Wadenkrämpfe in der SchwangerschaftDas hilft gegen schmerzhafte Wadenkrämpfe in der Schwangerschaft

    Wadenkrämpfe in der Schwangerschaft können Schlaf raubend sein. Meist treten die Muskelverspannungen mitten in der Nacht auf, an Weiterschlafen ist dann oft eine Weile nicht mehr zu denken. Ansonsten sind die Muskelkrämpfe in der Regel aber harmlos.

  7. Kurzatmigkeit in der Schwangerschaft: Was tun bei Atemnot?Kurzatmigkeit in der Schwangerschaft: Was tun bei Atemnot?

    Sie können keine Treppe mehr steigen, ohne dass Sie aus der Puste kommen? Keine Sorge. Atemnot und Kurzatmigkeit in der Schwangerschaft sind ganz normal. Schliesslich müssen Sie sich selbst und das Baby mit Sauerstoff versorgen. Und dann drückt auch noch der dicke Bauch auf die Lunge.

  8. Verbreitetes Übel: Was tun bei Krampfadern in der Schwangerschaft?Verbreitetes Übel: Was tun bei Krampfadern in der Schwangerschaft?

    Krampfadern in der Schwangerschaft sind eine der häufigsten Beschwerden. Dabei sehen sie vor allem hässlich aus. Komplikationen, wie Thrombose oder Venenentzündungen, treten selten auf. Wenn möglich, sollten Sie den Krampfadern trotzdem vorbeugen, besonders wenn Sie zu den Risikogruppen gehören.

  9. Juckreiz in der Schwangerschaft: Was dahinter steckt und was hilftJuckreiz in der Schwangerschaft: Was dahinter steckt und was hilft

    Vielleicht kennen Sie das: Ihre Haut fühlt sich an, als würden tausend Ameisen auf ihr entlangkrabbeln. Starker Juckreiz in der Schwangerschaft ist weit verbreitet und hat oft harmlose Ursachen. Es ist ein guter Grund, um Ihrer gedehnten Haut ein paar extra Streicheleinheiten zu gönnen.

  10. Wenn es zu heiss wird: Hitzewallungen in der SchwangerschaftWenn es zu heiss wird: Hitzewallungen in der Schwangerschaft

    Hitzewallungen werden oft mit den Wechseljahren in Verbindung gebracht. Doch auch in der Schwangerschaft sind sie für manche Frauen ein regelmässiges Übel.  Wirklich dagegen tun kann man nichts. Doch mit ein paar Tricks lassen sich die Hitzewellen besser überstehen.

  11. Wenn die Sohlen brennen: Heisse Füsse in der SchwangerschaftWenn die Sohlen brennen: Heisse Füsse in der Schwangerschaft

    Sie finden es schon schwierig genug, eine bequeme Position mit Ihrem dicken Babybauch zu finden? Und sind Sie endlich eingeschlafen, wachen Sie mit brennenden und schwitzenden Füssen wieder auf? Heisse Füsse in der Schwangerschaft sind ungefährlich, können aber Schlaf raubend sein. Es gibt ein paar einfache Tricks dagegen.

  12. Warum niedriger Blutdruck in der Schwangerschaft nicht harmlos istWarum niedriger Blutdruck in der Schwangerschaft nicht harmlos ist

    Meist heisst es, niedriger Blutdruck ist nicht so gefährlich wie hoher Blutdruck. Ein niedriger Blutdruck in der Schwangerschaft ist jedoch nicht ganz so harmlos. Die Kreislaufprobleme können zu einer Unterversorgung des Babys führen. Mit ein paar Massnahmen können Sie vorbeugen. 

  13. Hämorrhoiden in der Schwangerschaft: unangenehm aber harmlosHämorrhoiden in der Schwangerschaft: unangenehm aber harmlos

    Verspüren Sie ein Brennen und Jucken nach dem Stuhlgang? Dann sind Sie nicht allein. Die meisten Frauen sprechen nicht gern darüber, aber Hämorrhoiden in der Schwangerschaft sind für fast die Hälfte aller Schwangeren ein Problem. Mit ein paar Tipps lassen sich die Symptome mildern.

  14. Schwangerschaft: Was tun bei hartem Bauch?Schwangerschaft: Was tun bei hartem Bauch?

    Schon in der Mitte ihrer Schwangerschaft bemerken zahlreiche Frauen gelegentlich, dass ihr Bauch hart wird. Oft sind die Schwangeren beunruhigt. Sie wollen wissen, ob der harte Bauch harmlos oder Anlass zur Sorge um die Gesundheit des Babys ist.