Facebook Pixel

Schwangerschaftsgymnastik

Während einer Schwangerschaft verändert sich der Körper einer Frau. Im Durchschnitt beträgt die Gewichtszunahme 9 bis 14 Kilogramm. Dieses neue Gewicht stellt für Muskeln und Gelenke besondere Herausforderungen dar. Mit Hilfe von Schwangerschaftsgymnastik können Schwangere Beschwerden vorbeugen oder lindern. Versuchen Sie es mit dem Beckenbodentraining in der Schwangerschaft. Entspannung für Mutter und Kind gibt es beim Schwangerschaftsyoga. Es gibt natürlich noch weitere Möglichkeiten wie Sie sich bewegen können. Einen Überblick über die verschiedenen Arten von Schwangerschaftsgymnastik finden Sie hier.

  1. Schwangerschaftsyoga: aktive Entspannung für Mutter und KindSchwangerschaftsyoga: aktive Entspannung für Mutter und Kind
  2. Starke Mitte: Warum jede Frau Beckenbodentraining machen sollteStarke Mitte: Warum jede Frau Beckenbodentraining machen sollte
  3. Schwereloser Sport: Wassergymnastik in der SchwangerschaftSchwereloser Sport: Wassergymnastik in der Schwangerschaft
  4. Schwangerschaftsgymnastik hält fitSchwangerschaftsgymnastik hält fit
  5. Rückbildungsgymnastik: sanfter Sport nach der SchwangerschaftRückbildungsgymnastik: sanfter Sport nach der Schwangerschaft
  6. Stark durch die Schwangerschaft und die Geburt – dank YogaStark durch die Schwangerschaft und die Geburt – dank Yoga