Schwangerschaftskomplikationen

Die Vorfreude auf den Nachwuchs ist gross. Vieles ist bis ins letzte Detail geplant. Doch nicht jede Schwangerschaft verläuft ohne Probleme. Schwangerschaftskomplikationen können die Gesundheit von Mutter und Baby zwar ernsthaft gefährden. Mit Hilfe von moderner Medizin sind sie aber in aller Regel gut in den Griff zu bekommen. Einen Überblick über verschiedene Schwangerschaftskomplikationen finden Sie hier:

Wir haben 6 Artikel zu Schwangerschaftskomplikationen

  1. Polyhydramnion: Wenn sich zu viel Fruchtwasser ansammeltPolyhydramnion: Wenn sich zu viel Fruchtwasser ansammelt

    Unter Polyhydramnion, auch kurz Hydramnion genannt, verstehen Fachleute zu viel Fruchtwasser, das sich in der Gebärmutter rund um das Baby bildet. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat!

  2. Blasenmole: So lässt sie sich frühzeitig behandelnBlasenmole: So lässt sie sich frühzeitig behandeln

    Bei einer Blasenmole handelt es sich um eine in der Regel gutartige Gewebewucherung in der Gebärmutter. Sie lässt sich leicht frühzeitig mit Hilfe eines Bluttests oder einer Ultraschall-Untersuchung erkennen.

  3. Placenta praevia: Wenn der Mutterkuchen den Geburtskanal versperrtPlacenta praevia: Wenn der Mutterkuchen den Geburtskanal versperrt

    Placenta praevia ist eine Fehllage des Mutterkuchens. Eine normale Geburt ist in der Regel nicht möglich. Diese Schwangerschaftskomplikation bringt ein erhöhtes Blutungsrisiko im dritten Trimester sowie während und nach der Entbindung mit sich.

  4. Gestationsdiabetes: gesunde Ernährung ist wichtigGestationsdiabetes: gesunde Ernährung ist wichtig

    Eine Gestationsdiabetes im Verlauf der Schwangerschaft lässt sich, sofern sie frühzeitig erkannt wird, gut behandeln. Neben möglichen Medikamenten ist vor allem die Ernährung der werdenden Mutter ein wichtiger Baustein.

  5. Zytomegalie: Gefahr in der Schwangerschaft für das BabyZytomegalie: Gefahr in der Schwangerschaft für das Baby

    Infektionskrankheiten können während der Schwangerschaft Mutter und Kind gefährlich werden. Manche, wie das Herpes-Virus Zytomegalie, sind weniger bekannt. Bei einer Infektion spürt die werdende Mutter meist nicht, dass sie sich angesteckt hat. Sie kann die Infektion jedoch auf ihr Kind übertragen.

  6. Schwangerschafts-KomplikationenSchwangerschafts-Komplikationen

    Schwangerschaft und Geburt sind natürliche Vorgänge. Doch nicht jede Schwangerschaft verläuft nach Plan. Schwangerschaftskomplikationen können die Gesundheit von Mutter und Baby zwar ernsthaft gefährden, sind aber mit Hilfe moderner Medizin in aller Regel gut in den Griff zu bekommen.