Facebook Pixel

Mobbing der Nachbarin mit Morddrohungen

  1. Hallo

    Ich weiss nicht mehr weiter... hab momentan täglich ein flaues gefühl im magen. Es begann so:
    Wir zogen vor 5Jahren an den jezigen Wohnort, er ist klein ländlich, idillisch. Wir haben das Haus gekauft und bauen es stetig um, da es vom 18.jh. ist und eine totalrenovation braucht.
    Wir haben zwei Nachbarn in der nähe mit den wir uns gut verstanden. Mit den einten Nachbarn haben wir mehr Kontakt, da es bei den anderen inzwischen wieder neue Leute sind.
    Konkrett: Das Pärchen oberhalb von uns wohnt seit mehr als 20j. hier, lebte zusammen mit voraussicht der baldigen Trennung. Sie wollten vor einem Jahr friedlich auseinander, gab Geld-Vermögensstreit und jetzt haben Sie Streit, mal besser mal weniger. Er zog weg. Nun zu uns: Sie sahen wir ca. 1-2x in der Woche, beim Spazieren und er kam oft zu uns runter oder wir gingen zu ihm auf einen Kaffee..alles freundschaftlich. Wir hatten mit ihm eine gute Freundschaft und Sie mochten wir auch. Sie meinte sogar vor ca. 2Jahren bei einem Abendessen, sie sei mit Ihrer Familie zerstritten, aber mit uns hätte Sie es so schön, wie eine zweitfamilie.
    Nun ging ich anf. diesen Frühling, wie gewohnt, mit meinen beiden Kindern (2+3,5J.) spazieren und schauten bei Ihr vorbei, wollte sogar eine kleine Geste (Blümli) vorbeibringen, wisooft ich dies tat. Sie stand da, und meinte: Ob es mir spinne? Ich: Wiso,was ist passiert? Ein Tiergestorben oder so? ( Dann reagiert sie eben auch so) Also nichts ahnend musste ich anhören: Ich sei eine verlogene....und viele schlimme Wörter und beschuldigungen unter der Gürtellinie. Und so begann dieser schlimme Streit, obwohl ich nichts getan habe! Wen ich wenigstens Ihr Hund oderso überfahren hätte, würde ich dies begreifen, aber nur weil ich es immernoch gut mit ihrem ex habe. Nun kammen Wöchentlich Böse Briefe mit beschuldigungen die an den Haaren herbeigezogen sind. Sie beschimpft mich in öffentlichen Orten z.b. Einkaufszentren, natürlich des beiseins der Kindern als Schl...etc. Also sie schreit es wohlgemerkt und alle gaffen uns an. Das erste mal lief ich weg, sie hinderher und pfuterte weiter. Letztens als ihr ex auf unsere tiere aufpasste (er tat dies oft) als wir in die Ferien gingen (er kennt sich mit allem aus, und sojemanden ist nichtsoschnell aufzutreiben und er ist ja unser freund) Machte ihm eine Szene und ging einfach in unser Haus, als er drin war. Danach holte sie eine Kiste mit Gläsern und Warf sie in unser Kiesgarten und schrie: Hoffentlich verschneiden die Kinder und (mein Mann) die Füsse. Da sie immer Barfuss laufen.-- Andermal: Ich hoffe dein Sohn fällt in den Fluss und deine Tochter springt nach und beide ersaufen... Wen deine Kinder auf der Strasse spielen und ich mit dem Auto komme (und sie fährt sehr schnell) werde ich nicht Bremsen... Deine Brut (meine Kinder) und ich Schlampe sollen ferecken... ??????? Und all dies, obwohl vor einem Jahr noch alles in bester Ordnung war und Sie sich jetzt scheiden lies? Das ist ja ein Problem zwischen ihm und ihr, sage ich natürlich auch. Aber das sieht sie anders...ich hätte sie die ganze Zeit eingewickelt gehabt und jetzt hätte sie die Augen geöffnet...???? Die gehört ins Irrenhaus. Was soll ich tun? Hab Angst um meine Kinder und um mich!!!

    Zitieren

  2. Ohh das Klingt ja richtig böse. Also ich würde dir raten auf jedenfall den Kontakt mit ihr so gut es geht zu vermeiden. Und sollte sie noch einmal in euer Haus kommen und dort irgendwelche Sachen in euren Garten werfen dann geht zur Polizei. Genau so mit den Drohungen gegen dich und deine Familie sowas geht garnicht und ich würde dir raten sollte sie soetwas nochmal sagen dann geh zur Polizei und schilder denen was sie schon alles gemacht hat. Ich denke mal einfach mit ihr zu reden wird da nichts bringen. Die Frau scheint mir gestört zu sein!

    Zitieren

  3. hallo leilagirl

    ich schliess mich Nina an. das klingt sehr gefährlich. ich verstehe nicht, warum sie jetzt auf dich und deine familie wütend ist. wie geht sie denn mit ihrem ex-mann um? dringt er noch zu ihr durch? vllt kann er mal mit ihr reden und sie zur vernunft bringen???? wenn sie euer eigentum zerstört solltest du schon zur polizei gehen und das melden. es geht doch nicht, dass die so ausraste und dich in aller öffentlichkeit und vor deinen kindern beschimpft!

    Zitieren

  4. hallo. Das hört sich ja gar nicht gut an! So wie ich das verstanden habe, lebt ihr in einer kleinen Gemeinde/Dorf. Wende dich an die Gemeinde - normalerweise haben kleine Gemeinde einen Friedensrichter der in genau solchen Situationen aufgeboten wird. Ist dies nicht vorhanden, so ist der Gemeinderat/Präsident, der sich mal deiner Nachbarin annehmen und ein Gespräch suchen kann. Sowas findet normalerweise am runden Tisch statt, aber auch wenn sie sich weigern sollte mit dir zusammen zu sitzen, so weiss die Dame zumindest das es jetzt offiziell gemeldet ist. Und wahrscheinlich wird sie sich künftig stillhalten. Aber lass dir das nicht bieten und weise sie dringend in ihre Schranken!

    Viel Erfolg!

    Zitieren

  5. Hallo ich habe meine Erfahrungen im Job machen müssen deshalb kann ich dir nicht genau sagen was Du am besten tun sollst weil ja die Situation schon ganz anders ist bei Dir und vor allem vor der Haustür. Ich hab mir damals den Anti Mobbing Guide geholt. Falls Du den möchtest geb ich Ihn Dir weiter für 12.00chf, ich hatte damals 25.00chf bezahlt.Du kannst mir eine mail schreiben.
    Mir hat es geholfen eine Richtung zu finden und zu verstehen was da eigentlich abgeht. Das schlimmste für mich war das ich die ganze Zeit dachte es liegt alles nur an mir... Liebe Grüsse,alles Gute und viel Kraft

    Zitieren