Facebook Pixel

Abstehende Ohren korrigieren?

  1. Guten Tag

    Mein kleiner Sohn Marvin ist jetzt 3 Jahre alt und leider hat er von seinem Vater die abstehenden Ohren geerbt. Ich würde das gerne mit einer kleinen OP beheben lassen, so dass seine Ohren eben normal aussehen. Ich habe eben Angst, dass er später im Kindergarten und in der Schule gehänselt wird.

    Mein Mann versteht das gar nicht und meint ich würde da zu sehr in die Rechte meiner Kinder eingreifen. Wenn wir jetzt Schönheits-OPs erlauben würden, will unsere Tochter später auch eine. Ich finde nicht, dass Ohren anlegen eine Schönheits-OP ist, oder? Sollen wir mit dem Eingriff noch warten?

    Hat einer von Euch das bei seinen Kindern machen lassen. Wie ging es Euren Kindern danach?

    Gruss
    Anne-Sophie
    :D

    Zitieren

  2. Hallo Anne

    Ich würde das Ohren anlegen auch nicht als Schönheits_OP werten. Das ist wirklich eine kleine Sache. Meine Tochter hat das auch hinter sich. Allerdings kam der Impuls dazu von ihr. Niemand hat sie gehänselt aber sie fand sich einfach nicht schön. Mit etwa 11 Jahren hat sie gesagt, dass sie gerne normale Ohren hätte. Das war ok denke ich.

    Wie du siehst kannst du deinem Kind die Wahl lassen. Wir wollten unserer Tochter eben zeigen, dass es nicht auf Äusserlichkeiten ankommt und sie sich auch so zeigen kann. Aber für ein Mädchen sind Segelohren eben nicht so schön und das mussten wir auch einsehen. Seitdem hat sie aber nicht nach weiteren OPs gefragt. Also ist die Angst deines Mannes glaube ich unbegründet.

    Zitieren

  3. Wenn es um die Gesundheit der Kinder geht, würde ich sie nicht operieren lassen. wenn ich selbst schon ein schlechtes gefühl dabei habe. Im Prinzip ist es doch eine Schönheits-Op. Ob nun die Nase oder die Ohren korrigiert werden.

    Vielleicht solltet ihr warten bis euer sohn euch selber anspricht.

    Zitieren

  4. Hallo, ich würde mal abwarten wie dass den aussieht wenn er 10 ist, operieren kannst du ja immer noch, mit 3 ist es sehr jung. Vielleicht stört es ihm zu einem spätere zeitpunkt selber nicht....und wenn es doch für ihn nicht ok ist, dann könnt ihr mit einem arzt das weitere besprechen. Was heisst gehänselt???!!!! Meinen sohn hat eine 3. grad verbrennung am Arm und ist nun 11 Jahre alt, die Narben sieht man noch sehr gut, es wurde mehrmals in der schule gefragt warum sein arm so wäre, er hat dann jedesmal erklärt was passiert ist. Ich finde es einfach zu früh ihm eine Op unterzustellen.

    Zitieren

  5. Naja warte auf jeden Fall noch. Aber ich muss dazu sagen ich kenne auch Kinder bei denen die Eltern das haben korrigieren lassen. Und die haben jetzt auch keinen Schönheitswahn im Nachhinein entwickelt.

    Zitieren

  6. Hallo!

    Ich würde ihr auch sagen, dass, wenn sie es arg stört und sie älter ist, man das korrigieren lassen kann. Gegen abstehende Ohren "ist ein Kraut gewachsen", gegen Dummheit (Hänseleien) nicht!

    Auch sonst würde ich sie in ihrem Selbstbewusstsein stärken. Jeder Mensch sieht anders aus, einer hat abstehende Ohren, einer eine große Nase, ein Brille, ist dick oder dünn. Es wäre doch langweilig, würde jeder aussehen wie der andere.

    Zitieren

  7. Ich würde noch ein wenig warten. Wenn dein Sohn gehänselt wird täte ich d. OP machen lassen.

    Zitieren

  8. Sehr viel entscheidender als die Ohren und ihre Form ist das, was man davon denkt und welche Atmosphäre man damit erzeugt.
    Ein Problem zu fürchten, heißt es herbeirufen.
    Mamas sind starke SENDER.
    Was sie denken & fühlen, strahlen sie aus.
    Und ins Kind und alle hinein.
    Da tät ich doch zuerst immer das Sendeprogramm optimieren für eine gesunde Entwicklung; Coué bietet ggf. einfach praktische Hilfe.
    Wenn man immer wieder hört, was in aller Welt für Ergebnisse mit der Kraft der Gedanken erzielt werden,
    wäre es doch interessant, einmal die sog. Schlafsuggestion auszuprobieren.
    Einfach die gute Entwicklung vorgeben und die Kräfte dafür stärken; Beispiele siehe Coué Brief 9!
    Guten Erfoilg!
    Franz Josef Neffe

    Zitieren

  9. Grundsätzlich ist so eine OP ab einem Alter von vier Jahren möglich, da dann die Entwicklung des Ohrs mehr oder weniger abgeschlossen ist. Es sollte jedoch immer auch der Wille des Kindes berücksichtigt werden.
    Vielleicht möchte dein Sohn später einmal von sich aus seine Ohren anlegen lassen, oder aber eben nicht!
    Sinnvoll ist eine Otopexie im Vorschulalter nur, wenn er bereits im Kindergarten wegen seiner Ohren aufgezogen wird, also unter der Situation leidet.
    Mach doch einen Gesprächstermin beim Arzt und lass dich dort beraten - vielleicht verwächst sich das ja noch?

    Zitieren

  10. Abstehende Ohren durch Kraft der Gedanken heilen? Das ist doch ein Witz? Oder?:confused:

    Zitieren