Facebook Pixel

Narbenbehandlung - Akne

  1. Hallo liebe Community,

    ich habe mir gedacht, dass ich einmal den Weg des Austausches in einem Forum wählen möchte, da ich mir erhoffe, vielleicht Erfahrungswerte von euch zu erhalten.

    Mein Sohn hat während seiner Pubertät leider ein starkes Auftreten von Akner bekommen.
    Es ist die typische Pubertäts-Akne, wir waren auch beim Hautarzt, der das akute Akne-Problem auch nur lindern konnte.
    Nun schwächt alles ab, damit meine ich, dass keine neuen Akne-Wellen auftreten, aber was bleibt, sind die Narben.
    Und es tut mir Leid mitanzusehen, dass er so sehr darunter leidet.

    Könnt ihr mir vielleicht Hilfestellung, Tipps etc. geben? Habt ihr ähnliche Erfahrungen, was habt ihr unternommen?
    Versteht mich nicht falsch, aber es ist gar nicht so einfach, an ihn ranzukommen, mittlerweile ist er 17 und möchte sich natürlich ncihts von mir sagen lassen.

    Vielleicht wisst ihr ja Rat,
    Danke!!!!

    Zitieren

  2. Hallo CaSsch,

    ich persönlich kenne das Problem und bin einfach froh, dass es da heute wirklich viele Möglichkeiten gibt.
    Natürlich ist das ihm sicher peinlich und er schämt sich für seine Narben im Gesicht.
    (Ich habe auf jeden Fall sehr darunter gelitten.)
    Deswegen bin ich zum Arzt gegangen und habe mich beraten lassen.
    Es gibt ja von der Peeling-Methode bis hin zur Laserbehandlung bereits eine große Auswahl.
    Welche Methode die geeignete ist, muss man mit einem Arzt abklären.
    Ich habe mich damals dann für die Peeling-Behandlung entschieden, genauer gesagt, für ein Fruchtsäurepeeling.
    Ich musste etwas auf die Haut achten (nicht zu viel Sonne etc.), aber meine Narben im Gesicht sind so gut wie verschwunden und ich gehe nun mit mehr Selbstbewusstsein durchs Leben.
    Hier findest du übrigens (siehe auch FAQ) noch einmal detaillierte Erklärungen/Infos zu dem Thema.
    Ich würde es an deiner Stelle einfach mal deinem Sohn vorschlagen, sich über die Möglichkeiten zu informieren.


    Alles Gute!

    Zitieren

  3. Ich wusste gar nicht, dass Peelings auch gegen Narben helfen können. Bisher hatte ich immer den Eindruck, dass sich solche Maßnahmen gegen die Akne selber richten, aber anscheinend ist das ja nicht so. Danke für den Tipp, den kann ich bei mir in der Verwandtschaft auch gebrauchen :)

    Zitieren

  4. Das wird keine leichte Sache die Narben wieder wegzubekommen.
    Wenn man Glück hat, verschwinden die Pickel Narben über die Jahre wieder von selbst.
    Ansonsten hilft leider bei Aknenarben nur ein Peeling, bzw. in schlimmen Fällen der Laser.

    Aber dafür wird letztlich der Hautarzt der beste Ansprechpartner sein.

    editiert am 24.08.14 um 16:04

    Zitieren

  5. Danke,


    Klar es gibt Narben, die sich von selbst legen, aber es gibt auch welche, die bleiben, das hängt wohl davon ab, wie schwerwiegend die Akne auftritt.

    editiert am 19.08.14 um 10:10

    Zitieren

  6. Schönen guten Tag!

    Schau vielleicht lieber mal auf der Seite vorbei, dort findest du sogenannte Gesichtsbürsten. Bevor ich diese das erste Mal in der Benutzung hatte, war ich dementsprechend auch skeptisch, aber nach ein paar Anwendungen war ich wirklich positiv überrascht, wie stark sich das Gesichtsbild meiner Haut zum Positiven verändert hat. 

    Du darfst dir natürlich nicht bei der ersten Anwendung Wunderdinge erwarten, aber wenn du sie regelmäßig benutzt, wirst du auch deine Narben und Akne sehr gut in den Griff kriegen. 

    Zitieren