Facebook Pixel

Außer sich vor Freude

  1. Hallo! Die Agentur suchte nach der Leihmutter, nicht unsere Klinik, aber spezielle Agentur, die eng mit der Klinik zusammenarbeitet. Ja, vielleicht wäre es besser selbst diese Leihmutter auszuwählen, aber wir haben keinen Einblick in die ärztliche Geschichte der Leihmutter. So, wie uns erklärt wurde, wählt die diese Agentur und dann wird diese Wahl in Übereinstimmung mit dem Arzt gebracht.

    Zitieren

  2. Fürchtest du dich davor nicht, der Leihmutter zu missgönnen und ihr eine ablehnende Haltung zu zeigen. Es ist wahrscheinlich sehr schwierig die Tatsache anzunehmen, dass jemand anderer dein Krümelchen neun Monate lang unter dem Herz spüren wird...
    Würdest du also die Leihmutter kennenlernen oder versuchen diese Begegnung lieber zu vermeiden?

    editiert am 15.06.16 um 15:03

    Zitieren

  3. Meine Freundin, die durch LM das Kind bekommen hat, bleibt immer noch im Kontakt mit der Frau. Da die ihr so einen riesigen Gefallen tat. Selbstverständliche lebenslange Dankbarkeit! 

    Zitieren

  4. Glückwunsch!! Freut mich immer wieder sowas zu lesen. Ich wünsche euch alles erdenklich Gute!

    Zitieren

  5. Uiiii Glückwunsch für euch!

    Viel Spaß mit all der positiven Aufregung :)

    Zitieren

  6. Kaliente, hast du noch irgendwelche Bedenken?
    Bei uns wird die Samenprobe bei meinem Mann so etwa Mitte Juli erfolgen, mein Mann wird dorthin fliegen und sein Scherflein geben:-) Süße und hitzige Wartezeit..

    Zitieren

  7. Ich habe immer noch die Zweifel, aber je mehr ich mich mit den Frauen wie du austausche, desto aufrechter werde ich :)
    Fliegst du dann mit deinem Mann, oder ist es nicht nötig?

    Zitieren

  8. JA!!! nicht nötig, aber ich will dabei sein, nächste Woche fliegen wir zusammen!!! 
    gerade zu diesem Zeitpunkt wird ja dann die Eizellenentnahme bei unserer Spenderin erfolgen

    Zitieren

  9. Aber die Eizellspende in der Ukraine ist anonym und ihr könnt die Spenderin nicht kennen lernen, oder? 

    Zitieren

  10. von Susanne, 06.07.16 um 13:22Aber die Eizellspende in der Ukraine ist anonym und ihr könnt die Spenderin nicht kennen lernen, oder? 

    Ja, genau, anonym, aber es gibt eine Art vom OnlineKatalog mit verschiedenen Angaben und Fotos von Spenderinnen, aber keine Möglichkeit des persönlichen Kennenlernens und keinerlei Kontakte. 
    übrigens ist meine Vorfreude schon immens groß..

    Zitieren