Facebook Pixel

Alimentenzahlungen ab 18 Jahren

  1. Guten Tag,
    Mein erstes Kind wird am 12.September 2015 18 Jahre alt. Ich bekomme von der Mutter (hat alleiniges Sorgerecht) keine Auskunft über die gegenwärtige Ausbildung. Weiß aber, dass das Kind nach nur 3 Monaten im RAV (Motivation-Atelier) dieses verlassen hat. Das heißt, bereits im Jahr 2014. Der Austritt erfolgte nach einer Diskussion mit der Leiterin RAV, Bem Kind und der Mutter. Die Mutter verbietet der RAV Leiterin mir Mitzuteilen welches nun das Auabildungs-Projekt von meinem Kind ist. Der Vater könne sich bei ihr persönlich erkundigen....war ihr Aussage laut meinem Telefongespräch mit der RAV Leiterin. Alles was ich vom RAV als Bestätigung bekommen konnte war die schriftliche Bestätigung vom über die Aufenthaltsdauer im RAV von meinem Kind. Ein Zelefonat und der Inhalt wurde mir nicht bestätigt.
    Auf meine Rückfrage bei meiner EX-Frau ( Brief Eingeschrieben und A-Post)...herrscht Funkstille, das heißt ich bekomme keine Antwort. Wie muss ich vorgehen um zu erfahren, ob mein Kind weiterhin Alimenten-Anspruch hat?

    editiert am 10.06.15 um 18:06
    Grund: ???


    Zitieren

  2. Guten Tag

    Wir haben Ihre Frage an unsere Expertin Boé Nagel weitergeleitet und folgende Antwort erhalten:

    Teilen Sie der Mutter Ihres Kindes mit, dass Sie per sofort die Alimentenzahlungen einstellen, respektive auf ein Sperrkonto überweisen, wenn sie nicht umgehend nachweist, dass Ihr Kind sich in der Erstausbildung befindet. Sie muss Ihnen eine Kopie des Ausbildungsvertrages senden, woraus die Dauer ersichtlich ist. Sie müssen Ihre Alimente, resp. den Kindesunterhalt in Ihrer Steuererklärung nachweisen, da dies Ihre Pflicht ist. Falls sie nicht reagiert, werden Sie die Kinderalimente auf jeden Fall mit Erreichung des 18. Lebensjahr definitiv einstellen können, da Ihr Kind ab 18. Lebensjahr als erwachsen gilt.
    Alles Gute!
    Boé Nagel

    Zitieren