Facebook Pixel

höhere KK Prämie Untergalt erhöhen?

  1. Hallo zusammen seit der Scheidung sind die KK Prämien für den Sohn um 220.-- / Mt. gestiegen. Bei der Tochter ist dies ab nächstem Jahr auch so ( Volljährigkeit ). Beide sind in der Ausbildung. Diese Erhöhung wurde bei der Scheidung nicht einberechnet. Im Urteil steht, dass er sich an aussergewöhnlichen Auslagen ab 500.-- pro Ereignis beteiligen muss. Wie sieht es bei den KK Prämien aus? Gehört das nicht auch dazu? Ich finds nicht richtig, dass ich diese Kosten alleine tragen muss. Liebe Grüsse myday1

    Zitieren

  2. Eigentlich sollte es bereits im Vornherein klar sein, dass die Krankenkassenprämien mit der Volljährigkeit steigen. Wahrscheinlich sind Sie berechtigt, die individuelle Prämienverbilligung zu beantragen. Angaben für die Beantragung und das Vorgehen in Ihrem Kanton finden Sie im Internet.
    Alles Gute!
Boé Nagel

    Zitieren