Ungewollt schwanger

Bei vielen Frauen löst ein positiver Schwangerschaftstest Glücksgefühle aus. Es gibt aber auch Frauen, die sich ein anderes Ergebnis gewünscht haben. Wer ungewollt schwanger ist, ist regelrecht geschockt. Gründe dafür gibt es einige. Ein gerissenes Kondom, ungeschützter Verkehr oder Versagen der Antibabypille. Wie geht es nun weiter? Soll eine Abtreibung in Betracht gezogen werden? Gibt es weitere Möglichkeiten? Bei der Frage, wie es weiter gehen soll, hilft eine individuelle Beratung.

Wir haben 3 Artikel zu Ungewollt schwanger

  1. Ungewollt schwanger: eine Beratung hilft weiterUngewollt schwanger: eine Beratung hilft weiter

    Ein positives Ergebnis des Schwangerschaftstests löst nicht bei allen Frauen Freude aus. Wer ungewollt schwanger ist, ist regelrecht geschockt. Bei der Frage, wie es weiter gehen soll, hilft eine individuelle Beratung weiter.

  2. Phänomen ScheinschwangerschaftPhänomen Scheinschwangerschaft

    Die ausbleibende Periode, morgendliche Übelkeit, Heisshungerattacken, ein wachsender Bauch und Brüste, die immer grösser werden und spannen - alle Anzeichen sprechen für eine Schwangerschaft. Doch der Frauenarzt sagt etwas anderes. Eine Scheinschwangerschaft kann auf ernsthafte psychische Störungen hinweisen.

  3. Abtreibung bei ungewollter SchwangerschaftAbtreibung bei ungewollter Schwangerschaft

    Wenn Frauen unverhofft oder zum falschen Zeitpunkt schwanger werden, ziehen manche einen Schwangerschaftsabbruch in Betracht. Dies ist keine leichte Entscheidung, denn rückgängig gemacht werden kann die Abtreibung nicht.