Kinder sicher transportieren

Der Veloanhänger ist die sicherste Art ein Kind zu transportieren.

Mit einem Veloanhänger können Sie Ihr Kind am sichersten transportieren.

Die sicherste Art, ein Kind mit dem elterlichen Fahrrad zu transportieren, ist ein Veloanhänger, wie Tests beweisen. Ein Anhänger bietet im Vergleich zu einem auf dem Gepäckträger befestigten Kindersitz besseren Schutz bei einem Aufprall. Auch stürzt der Anhänger in den meisten Fällen nicht mit um, wenn das Velo auf die Seite fällt. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Anhänger das Lenkverhalten nicht so sehr beeinflusst wie ein Kindersitz. Deshalb empfiehlt die Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) den Veloanhänger als Transportart für Kleinkinder.

Damit ein Kind sicher im Anhänger transportiert werden kann, muss das ziehende Velo stabil und auf Sicherheit geprüft sein. Probleme kann es bei einfachen Rädern geben, die über einen nicht ausreichend stabilen Rahmen verfügen. Vor dem Fahren mit Anhänger sollten Sie insbesondere Sicherheitsmerkmale wie Bremsen und Reifen kontrollieren. Diese werden beim plötzlichen Anhalten durch das zusätzliche Gewicht stärker als sonst beansprucht. Sie sollten sich zudem vor dem Beginn jeder Fahrt versichern, dass der Anhänger fest am Velo angekuppelt ist.

Beim Fahren müssen Sie bedenken, dass Sie zu den Seiten hin mehr Platz benötigen. Halten Sie einen ausreichenden Sicherheitsabstand von ungefähr einem Meter auf jeder Seite. Dies gilt insbesondere, wenn sie an parkierenden Autos vorbeiradeln. Beachten Sie, dass sich Ihr Bremsweg durch den Veloanhänger um einiges verlängert. Ausserdem können die Bremsen auf anspruchsvollen Strecken schneller heiss laufen. Halten Sie in diesem Fall öfter mal an, bis sie sich wieder abgekühlt haben. Fahren Sie ausserdem besonders vorsichtig und vorausschauend. Das ist der beste Schutz für Sie selbst und Ihr Kind. Zusätzlich kann ein an das Rad angebrachter Rückspiegel von Vorteil sein. Damit können Sie den Passagier im Anhänger einfacher im Auge behalten.

Wichtig beim Kauf eines Veloanhängers:

  • Einfach zu bedienende, stabile Kupplung mit einem zusätzlichen Sicherungsseil zwischen Velo und Anhänger
  • Stabiler Anhänger mit Überrollbügel zum Schutz bei Überschlag
  • leuchtende Farbe des Anhängers für bessere Aufmerksamkeit im Strassenverkehr
  • Rücklicht am Anhänger für Nachtfahrten
  • Gurte, die von Kindern nicht geöffnet werden können
  • Gute Luftzufuhr im Anhänger, sowie Schutz vor Regen, Insekten, Sonne und Wind
  • Grosse Spurbreite, sowie niedriger Schwerpunkt für maximale Kippsicherheit

Quelle: www.verkehrsclub.ch

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter