Facebook Pixel
Freizeit > Basteln

Herzli und Kleeblätter: So einfach falten Kinder Geldscheine

Gefaltete Geldscheine: Das Geldgeschenk schlechthin! Denn Geldscheine in einem Umschlag verschenken kann jeder! Mit nur wenigen Handgriffen kreieren Sie aus Geldscheinen originelle Geschenke. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Kindern ganz einfach einen Geldschein zu einer kreativen Form falten können.

Familienleben Logo

Ein als Herz gefalteter Geldschein kommt beim Beschenkten gut an. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie es geht. Bild: Screenshot Falten mit Yvonne

Über eine schöne Karte mit einigen Geldscheinen als Geschenk freut sich jeder. Die Freude ist aber noch grösser, wenn das Geld in einer kreativen Form daherkommt! Mit Geldscheinen lassen sich besonders schöne Motive basteln, die an Geburtstagen oder Hochzeiten verschenkt werden. 

Ob Schmetterlinge, kleine Hemden oder doch kleine Fische: Mit unseren Anleitungen werden gefaltete Geldscheine die Hauptdarsteller eines jeden Geschenks. 

Gestartet wird bei jeder Anleitung mit ausschliesslich unbeschadeten Geldscheinen, die keinerlei Risse oder Flecken aufweisen. Die Geldgeschenke sollen schliesslich optisch überzeugen. Fragen Sie bei Ihrer Bank nach, ob Sie frisch gedruckte Geldscheine erhalten könnten. 

Idee: So basteln Sie ein Herz aus Geldscheinen

Diese Idee geht ans Herz: Mit dieser Anleitung verschenken Sie nicht nur gefaltete Geldscheine, sondern auch Liebe. 

 

Schritt für Schritt ein Herz aus Geld falten

Das Geld längs falten und die Kanten Ecke auf Ecke übereinanderlegen. Den entstandenen Falz mit einem Finger glatt streichen.

2 Von rechts nach links den Schein mittig, auf die gegenüberliegende Ecke falten. Die obere Klappe nach oben in einem rechten Winkel falten. Schon jetzt lässt sich die Herzform erahnen.

3 Die vier scharfen Ecken des Geldes nach hinten umschlagen und auf diese Weise die typischen Rundungen formen. Einen kleinen Abschnitt des Klebebands abtrennen und von hinten die Herzhälften aneinanderkleben. Fertig ist das Geldgeschenk!

Das Geldherz können Sie in eine Karte legen, in ein Präsent oder in einen Blumenstrauss integrieren. Viele Herzen aus Geld sehen besonders hübsch aus. Wählen Sie verschiedene, kleinere Banknoten, um eine glanzvolle Wirkung zu erzielen.

Blub! Mit wenigen Falten einen Fisch aus Geld basteln

Mit dieser Anleitung werden aus Geldscheinen coole Fische gefaltet. Für dieses Geldgeschenk passen blaue Geldscheine natürlich am Besten.

So falten Kinder einen Fisch aus Geldscheinen:

1 Entscheiden Sie sich für einen Geldschein und legen diesen auf eine saubere Arbeitsfläche. Nun gilt es, den Schein mittig zu falten, sodass ein Viereck entsteht.

2 Der obere Rand des Vierecks wird auf den unteren Rand gelegt. Den Falz im Geldschein ziehen Sie mit den Fingern einige Male nach. Im nächsten Schritt lassen Sie Ihr Kind die rechte Kante auf die linke Kante falten.

Die obere, rechte Ecke ziehen Sie nach rechts und halten den unteren Bereich mit dem Daumen fest.  Streichen Sie die Hälften glatt, sodass ein Dreieck entsteht.

Wiederholen Sie diesen Schritt auf der anderen Seite des Scheins und streichen auch diese Seite des Geldes wieder glatt. Nun können Sie bereits den kleinen gefalteten Fisch erahnen: Es dauert nicht mehr lang und das Geldgeschenk ist fertig.

5 Für die Schwanzflosse falten Sie die obere aufliegende Ecke des Geldscheins nach unten. Falten Sie die untere Spitze nach hinten und schon entstehen zwei lustige Flossen.

6 Nun können Sie einen kleinen blauen Punkt auf ein weisses Blatt Papier malen. Diese fungieren als Augen. Sparen Sie etwas mit dem Kleber, schliesslich soll der Geldschein nicht beschädigt werden. Falten Sie noch die überstehenden Faltkanten des Scheins nach hinten, sodass der Fisch eine schöne spitze Form bekommt. 

Anleitung zum Glück! So basteln Sie ein Kleeblatt aus Geldscheinen

Um ein Kleeblatt aus Geldscheinen zu basteln, gibt es verschiedene Anleitungen. Eine davon erhalten Sie aus der Video-Anleitung. In diesem wird das Kleeblatt aus zwei Geldscheinen gefaltet. In der Textanleitung wird ein Kleeblatt aus vier Scheinen gefaltet: 

Kleeblatt aus Geld falten: Verschiedene Wege zum Ziel

1Platzieren Sie den ersten Geldschein vor sich. Beginnen Sie damit, den Geldschein zu halbieren, indem Sie die rechte Kante auf die linke falten.

2Nun werden einige Falten zur Orientierung gezogen. Im ersten Schritt falten Sie eine Mitteldiagonale von links oben nach rechts unten in den Geldschein. Dazu falten Sie die linke obere Kante auf die rechte untere Kante. Machen Sie die Falte dann wieder rückgängig.

3Nun die untere linke Ecke einen halben Zentimeter über diese Mitteldiagonale hinausfalten. Die entstandene Kante sorgfältig nachziehen und wieder rückgängig machen. 

4Diese Falte wird mit der oberen rechten Ecke wiederholt. Falten Sie diese ebenfalls wieder rund 0,5 Zentimeter über die Diagonale. Ziehen Sie die gefalteten Falten im Geldschein immer wieder nach.

Öffnen Sie den Geldschein nun komplett und streichen Sie ihn glatt. Der Schein sollte nun sieben Faltlinien haben. Legen Sie nun die von der Mitte aus gesehen erste rechte Bergfalte an die erste linke Falte an.

6 Falten Sie nun die unteren Ecken entlang der Faltlinie nach hinten. Die beiden Spitzen an der oberen Kante falten Sie ebenfalls nach hinten. Das Ergebnis sollte optisch an ein Herz erinnern. Falten Sie die übrigen Scheine nach dem gleichen Prinzip und fügen Sie diese zusammen.

Die Anleitung für diese Idee stammt von Geschenke24.