Facebook Pixel
Freizeit > Unterhaltung

Lesestoff für die ganze Familie: 8 Buchempfehlungen für den Frühling

Endlich ist er da – der Frühling! Blätter und Knospen spriessen, in der Luft liegt Blütenduft. Es wird wärmer und endlich kann man wieder länger draussen spielen. Und wenn doch einmal ein Regentag kommt, stecken wir die Nase am liebsten in ein gutes Buch. Unsere Leseempfehlungen für den Frühling.

Mama liest Kleinkind ein Buch vor

Für Klein und Gross: Diese Bücher lesen wir im Frühling! Bild: Nicola Katie, Getty Images

1 «Der Hase mit der roten Nase»

«Es war einmal ein Hase, mit einer roten Nase und einem blauen Ohr. Das kommt ganz selten vor.» Der Bilderbuchklassiker von Helme Heine erzählt in Reimform über Vielfalt und warum es manchmal gut ist, anders zu sein. Ein kurzes Buch für Kinder im Sprachlernalter: Die Reime können sie sich schnell merken und das Buch nach kurzer Zeit selber «lesen». Vorsicht: Ohrwurmgefahr.

📚 Altersempfehlung: Ab 2 Jahren

📚 Erhältlich etwa bei Orell Füssli

2 «Hör mal rein, wer kann das sein? Vögel»

Ein Buch für alle Sinne. Zum Anfassen, Hören und Staunen. Im Frühling wird die Natur lauter, die Vögel zwitschern. Doch welcher Vogel tönt wie? Wenn das Kind die Tiere im Buch am kuschelweichen Bauch streichelt, ertönt ihr Gesang. Wie klingen Amsel, Kohlmeise oder Spatz? Kurze Texte und viele Fotos erklären die verschiedenen Vogelarten und ihr Gezwitscher. Kleine Kinder haben Spass am Anfassen und der Reaktion, grössere Kinder und Eltern lernen, die Vögel in der Natur richtig zu bestimmen.

📚 Altersempfehlung: 2-5 Jahre

📚 Erhältlich etwa bei Orell Füssli

3 «'Nein heisst Nein', sagt die Maus»

Es könnte so ein schöner Tag sein. Die Sonne scheint, eine leichte Brise weht… die kleine Maus spaziert durch die Natur. Doch da taucht plötzlich der Fuchs auf. Gross und stark. Aber nein, die Maus will nicht mit ihm spielen. «Was heisst hier ‚nein‘?», fragt der Fuchs und grinst. Aber die kleine Maus lässt sich nicht einschüchtern. Denn nein heisst nein, das weiss sie genau. Dank der hübschen Zeichnungen von Hildegard Müller funktioniert die Geschichte auch ohne Text. Die Gesichtsausdrücke sprechen für sich. Vorleserinnen können sich an den verschiedenen Schrifttypen orientieren, um die Szenen spannend zu gestalten. Ein Buch, welches das Thema Angst und Mut anspricht und eine Reihe von Tipps für Eltern bereithält.

📚 Altersempfehlung: Ab 4 Jahren

📚 Erhältlich etwa im Chinderbuechlade

4 «Little People, Big dreams»

Von Frida Kahlo bis Astrid Lindgren, von Hannah Arendt bis David Bowie. Sogar über Greta Thunberg gibt es schon einen Band. Die Bilderbuchreihe von María Isabel Sánchez Vegara erzählt die Geschichten bekannter Persönlichkeiten. Liebevoll von verschiedenen Künstlerinnen illustriert, ist jedes der Bücher ein Unikat. Für Bücherwürmer verschiedenen Alters geeignet. Jüngere Kinder können sich in den bunten Bildern vertiefen, die kurzen Geschichten sind super für erste Leseerfolge im Primarschulalter geeignet. Erwachsene erfahren die Lebensgeschichten der Hauptfiguren kurz zusammengefasst. Eine Buchreihe über die Kraft von Lebensträumen.

📚 Altersempfehlung: Ab 3 Jahren als Bilderbuch, 6-8 Jahre zum selber Lesen, für Erwachsene zum Verschenken

📚 Die Bücher der Reihe sind etwa bei Orell Füssli erhältlich

5 «Kommst du raus zum Spielen?»

Die beiden Freunde Elefant und Schweinchen wollen draussen spielen. Doch sie haben noch gar nicht richtig losgelegt, als es zu regnen beginnt. So ein Ärger! Mo Willems Geschichte basiert auf minimalistischen Illustrationen und wenig Text in Sprechblasen. Die Schriftgröße richtet sich nach den Emotionen der Hauptfiguren – wenn sie wütend genug sind, können Erstleser die Wörter gut entziffern. Durch die Dialogform bietet sich auch ein gemeinsames Leseabenteuer an. Am Ende sind sich Schweinchen und Elefant einig: Es gibt nichts Besseres, als im Regen zu spielen.

📚 Altersempfehlung: Für Erstleser ab 5 Jahren

📚 Erhältlich etwa bei Exlibris

6 «Mein Lotta-Leben»

In «Mein Lotta-Leben» hält Lotta hält ihr herrlich unperfektes Leben fest: Trubeliger Alltag mit der Familie, witzige und spannende Abenteuer mit der besten Freundin und das ein oder andere Fettnäpfchen obendrein. Alice Pantermüller erzählt aus dem Leben gegriffene Geschichten auf besonders humorvolle Weise. Nicht nur inhaltlich, auch gestalterisch sind die Bücher ein Genuss: Daniela Kohls Illustrationen zeigen nicht nur die Figuren, sondern heben auch Textbausteine in unterschiedlichen Schriftarten hervor oder fügen Kritzeleien hinzu. Ein echtes Tagebuch eben. Die Kinderbuchreihe «Lotta Leben» hat mittlerweile 17 Bände – Leseratten kommen hier auf ihre Kosten.

📚 Altersempfehlung: Ab 8 Jahren

📚 Die Bücher der Reihe sind etwa bei Orell Füssli erhältlich

7 «Die Geschichte der Welt (auf 32 Seiten)»

Die Geschichte der Welt auf nur 32 Seiten? Das schafft Anna Claybourne mit ihrem comic-artigen Band, der vom Urknall und der Entstehung der Sterne über die ersten Menschen und die Industrielle Revolution bis zu den Errungenschaften der heutigen Technologie reicht. Mit prägnanten Texten und ansprechenden Illustrationen lädt das Buch zum Betrachten ein, bietet Informationen und macht neugierig auf mehr.

📚 Altersempfehlung: Ab ca. 10 Jahren, für Interessierte Leseratten ab 8 Jahren

📚 Erhätlich etwa bei Orell Füssli

8 «Der Gesang der Flusskrebse»

Eine Geschichte von der Zerbrechlichkeit der Kindheit und der Schönheit der Natur. Kya Clark, das Marschmädchen, lebt isoliert im Marschland mit seinen Salzwiesen und Sandbänken. Sie kennt alle Tiere und Pflanzen um sich herum. Als zwei junge Männer auf die wilde Schöne aufmerksam werden, öffnet Kya sich einem neuen Leben – mit dramatischen Folgen. Delia Owens schreibt zwischen Krimi, Liebesgeschichte und Naturroman. Sie erzählt intensiv und atmosphärisch davon, dass wir für immer die Kinder bleiben, die wir einmal waren. Und die Gewalt der Natur stärker ist als wir.

📚 Altersempfehlung: Für Jugendliche und Erwachsene

📚 Erhältlich etwa bei Orell Füssli