Fussballtraining: Vorteile und Kosten

Fussballtraining ist gut für Koordination und Beweglichkeit

Fussballspielen ist gut für Koordination und Beweglichkeit. Foto: janews, iStock, Thinkstock

Fussballtraining tut Kindern gut

Gleichgültig, worin die Faszination liegt: Fussballspielen tut Kindern gut. «Es schult viele verschiedene Fähigkeiten», schwärmt Kurt Henauer, Redaktor beim Bundesamt für Sport in Magglingen und zählt die Vorteile auf: «Koordination, Beweglichkeit, Ballgefühl, Schnelligkeit, Kräftigung der Rumpf- und Beinmuskulatur, etwas Ausdauer, Teamgedanke, soziales Verhalten.»

«Ein Spiel kommt nur zustande, wenn man sich auf gemeinsame Regeln einigen kann», betont Raphael Kern vom Schweizerischen Fussballverband. «Es wird miteinander, gegeneinander gespielt.» Siege vermitteln Selbstbewusstsein, Niederlagen schulen fürs Leben.

Schon Fünfjährige können mit dem regelmässigen Fussballtraining beginnen. «Die Altersperiode zwischen fünf und zehn Jahren gilt für alle Sportarten als das ideale Lern- und Prägealter», sagt Kurt Henauer vom Bundesamt für Sport.

Das ideale Fussballtraining für Kinder

Wie Kinder den richtigen Verein finden:

«Der richtige Verein ist der nächstgelegene Verein», sagt Raphael Kern. «Kinder sollten möglichst kurze Wege ins Vereinstraining haben, sodass sie den Weg möglichst zu Fuss oder mit dem Velo zurücklegen können. Jede Minute im Auto ist verlorene Bewegungszeit.»

Was das Fussballtraining kostet:

Die Jahresbeiträge im Verein reichen von ca. 50 bis 200 Franken pro Jahr. Zum Mitgliedsbeitrag kommen die Kosten für die Ausrüstung wie Fussballschuhe, Hosen, Schienbeinschoner, Trikot und Trainingsanzug. Darüber hinaus entstehen bei Reisen zu Turnieren manchmal Fahrkosten und Selbstbehalte. Manche Kinder nehmen auch an Trainingslagern teil. Insgesamt belaufen sich die Kosten in etwa auf 800 bis 1.000 Franken.

Kinderfussball lebt von den Vereinen. Raphael Kern: «Eltern sollten ihre Kinder nicht im Verein «abstellen», sondern sich aktiv am Vereinsleben beteiligen. Nur so kann dieses tolle Angebot weiter bestehen.»

Buchtipp «Fussball»

Fussball

Pünktlich zur Fussball-EM widmet sich Autorin Andrea Schwendemann ausführlich dem Lieblingssport Nr. 1. Von Regeln über Spielsysteme bis hin zum Alltag in einem Fussballinternat erfahren Kinder alles Wissenswerte aus der Welt des runden Leders.

Text: Sigrid Schulze

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter