Jonglierbälle aus Ballon und Reis leicht selber machen

Diese knallbunten Jonglierbälle können Kinder leicht selbst herstellen. Bloggerin Branka Rezan verrät wie Sie etwas Reis und abgeschnittene Luftballons schnell in tolle Spielgeräte für Ihre Kinder verwandeln können.

Lustige Jonglierbälle selbst machen

Die fertigen Jonglierbäle sind griffig und fliegen gut durch die Luft.

Das brauchen Sie:

  • Reis (Sorte für Milchreis verwenden)
  • Luftballons
  • Schere
  • Klarsichtfolie
  • Messbecher

So geht es:

Für die Jonglierbälle muss der Reis in die Folie

Zuerst muss der Reis in die Folie verpackt werden.

Jonglierbälle aus Luftballons

Der erste Ballon ist über dem zukünftigen Jonglierball.

Je nach Ballongrösse den Reis in den Messbecher füllen. Bei kleine Ballons reicht 1/4 Tasse Reis. Legen Sie etwas Klarsichtfolie auf den Tisch (ca. 20 x 20 cm bei 1/4 Tasse Reis). Nun den Reis auf die Klarsichtfolie streuen und einen Ball bilden. Den Hals des Ballons abschneiden und den Rest über den Reisball stülpen. Schneiden Sie dann den Hals eines weiteren Ballons ab und stülpen Sie ihn über den ersten Ballon. Den Vorgang dreimal wiederholen. Fertig sind drei lustige Jonglierbälle.

Branka RezanBranka Rezan ist angehende Lehrerin, Familylab Seminarleiterin und Mutter von drei Kindern. Auf www.kidster.ch bietet sie Lernanregungen für einen kreativen und fantasievollen Familienalltag.

 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter