Facebook Pixel

Bienen basteln um den Frühling zu begrüssen

Jetzt zum Frühlingsbeginn ist das Basteln von Frühlingsboten gefragter denn je. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Bienen basteln können und diese vielseitig für dekorative Zwecke einsetzen können. Viel Spass beim Nachbasteln!

Biene basteln leicht gemacht

Die Biene ist Botin des Frühlings und kann nicht nur beobachtet, sondern auch gebastelt werden. Foto: iStock, Thinkstock

Der Frühling ist vor allem für viel Sonnenschein und seiner bunten Blumenpracht nach dem grauen und weissen Winter bekannt. Damit Blumen aber überhaupt blühen können, sind sie auf die Hilfe von Bienen angewiesen. Wenn sie nicht gerade jemanden stechen, sind Bienen also echt hilfreiche Tiere. 

Frühling ist jedoch nicht nur Blumen und Sonne, sondern auch Regenwetter. Damit Ihnen in dieser Zeit nicht langweilig wird, haben wir da eine Idee: Setzen Sie sich mit Ihren Kindern an den Basteltisch! Mit unseren Anleitungen basteln Sie Ihre eigenen Bienen ganz einfach mit haushaltsüblichen Utensilien nach – garantiert ohne Stichgefahr! 

Biene aus Karton basteln

Biene basteln leicht gemacht

Das brauchen Sie:

  • gelben Tonkarten oder Fotokarton für den Rumpf
  • schwarzes Streifenpapier (optional)
  • Strohseide und Transparentpapier für die Flügel
  • Flüssigkleber oder Klebestift
  • schwarzer Biegeplüsch, Holzperlen
  • schwarzen Filzstift
  • Schere

Biene basteln: So geht es

Zunächst müssen Schablonen für den Kopf, die Arme und die Flügel der Biene angefertigt werden. Im nächsten Arbeitsschritt zeichnen Sie die Schablonen auf dem entsprechend farbigen Fotokarton nach und schneiden die Formen aus. Für die schwarzen Streifen auf dem Körper der Biene kann man Streifenpapier verwenden oder auf den gelben Karton (Bienenrumpf) schwarze Streifen aufmalen.

Für die Flügel empfiehlt es sich Strohseide oder Transparentpapier zu verwenden. Sie benötigen dies für zwei Flügel. Bei den Fühlern und Beinen verwenden Sie am besten Biegeplüsch, der zusätzlich mit Holzperlen verziert werden kann. Haben Sie alle Einzelteile der Biene parat müssen sie nur noch zusammengeklebt werden. Fertig ist die erste Biene. Auf diese Weise können Sie einen ganzen Bienenschwarm basteln und damit Ihre Wohnung frühlingshaft dekorieren. Sie können Ihre selbstgebastelten Bienen aber auch an Sträucher und Äste hängen. 

Biene aus Konservendosen basteln

Bienen aus Konservendosen basteln

Das brauchen Sie:

  • alte Konservendose
  • farblose Plastikflasche
  • zwei Kronkorken
  • Schere
  • Edding
  • schwarze Wolle
  • gelbe Acrylfarbe und Pinsel
  • schwarzes Klebeband
  • vier gelbe Knöpfe
  • Heisskleber
  • Hammer und Nagel

Biene basteln: So geht es

Schlagen Sie im ersten Schritt mit Nagel und Hammer fünf Löcher in die Konservendose, vier für die Beine und eines auf der anderen Seite zum Aufhängen. Danach malen Sie die Biene komplett gelb an. Dies funktioniert am besten mit Acrylfarbe. Mit dem schwarzen Klebeband können Sie nach die Bienentypischen Streifen ankleben. Für die Beine schneiden Sie etwa vier 15 Zentimeter lange Wollfäden zurecht und jeweils machen an einem Ende einen Doppelknoten. Für die Flügen wird eine Plastikflasche benötigt: Zeichnen Sie mit dem Edding eine Kravatte auf die Flasche und schneiden sie aus. 

Zum Zusammenbauen ziehen Sie jeweils die Wollfäden durch die Biene und befestigen unten noch die Knöpfe als Füsse. Die Flügen werden am oberen Faden befestigt, nachdem dieser auch von innen nach aussen durch das Loch gezogen wurde. Für die Augen kleben Sie mit Heisskleber zwei Kronkorken auf den Dosenboden und zeichen mit Edding die Pupillen und ein Lächeln auf die Dose. Quelle Bild und Idee

Biene aus Watte-Eiern basteln

Biene basteln leicht gemachtDas brauchen Sie:

  • 2 verschieden große Watteeier ca. 4,5 und 3,5 cm
  • Gelbe Acrylfarbe oder Wasserfarbe
  • Schwarze Acrylfarbe oder Wasserfarbe
  • 1 Pinsel
  • Heissklebepistole oder Flüssigkleber
  • Filzstift
  • 1 schwarzen Pfeifenputzer ca. 6 mm stark
  • Moosgummi für die Flügel

Biene basteln: So geht es

Im ersten Schritt kleben Sie die Watteeier mit Heisskleber zusammen, sodass eine Bienenform entsteht. Streichen Sie die Eier nun mit gelber Farbe ein und lassen Sie die Biene trocknen. Sobald die gelbe Farbe trocken ist, malen Sie mit schwarzer Farbe die Streifen auf den Körper und befestigen die Pfeifenputzer als Beinchen an die Biene. Mit einem Filzstift kann das Gesicht aufgemalt werden. Zum Schluss werden aus dem Moosgummi zwei Flügel ausgeschnitten, welche mit Heisskleber auf die Watteeier geklebt werden. Quelle Bild und Idee

Für die Kleinen: Biene aus Klopapierrolle

Biene basteln leicht gemacht

Das brauchen Sie: 

  • 1 Klopapierrolle
  • Buntpapier in gelb, schwarz und hellblau/pastell
  • Schere und einen Kleibestift
  • Stift

So gehen Sie vor:

Für diese Biene brauchen Sie nur wenige Handgriffe: Schneiden Sie ein Stück gelbes Papier aus und kleben Sie es rund um die Klopapierrolle. Für die Bienenstreifen schneiden Sie lange streifen aus dem schwarzen Papier aus und kleben sie der Länge nach auf die Rolle.

Für die Fühler kann auch schwarzes Papier genommen werden. Die Flügel schneiden Sie ebenfalls aus dem Papier aus und kleben Sie auf den Rücken der Rolle. Mit einem feinen, schwarzen Stift zeichnen Sie die Augen und ein kleines Maul auf die Rolle und fertig ist Ihre Biene. Idee und Bild