Schmetterling basteln: Ein farbenfroher Frühlingsbote

Auf eine Karte geklebt, eignet sich ein zarter Schmetterling als Einladung, Tischkarte oder Glückwunschkarte. Er ist leicht herzustellen und wird wegen seiner interessanten Batik-Färbung bestimmt jedem gefallen, der ihn erhält.

Schmetterlinge basteln verschönert die Wohnung

Schmetterlinge basteln verschönert die Wohnung. Foto: iStock, Thinkstock


Schmetterling basteln: Das wird benötigt

  • Japanpapier
  • alte Zeitungen
  • Batikfarben (am besten gleich unterschiedliche Farben)
  • eine Pinzette
  • ein Bügeleisen
  • eine Schere
  • ein Klebestift
  • ein schwarzer Filzstift


Schmetterling basteln: So geht es

  1. Es ist empfehlenswert, Ihre Arbeitsfläche zuerst mit einigen alten Zeitungen abzudecken. Danach nehmen Sie das Japanpapier und falten es einmal diagonal Ecke auf Ecke.
  2. Legen Sie die spitzen Ecken aufeinander. Bei der dritten Faltung legen Sie wieder die beiden spitzen Ecken aufeinander, sodass die Form wieder halbiert ist
  3. Mit der Pinzette fassen Sie das zusammengefaltete Papier und tauchen es mit der Ecke in die ausgewählte Batikfarbe. Dann tauchen Sie die zweite und dritte Ecke ein. Je nach Wunsch können Sie für alle drei Ecken die gleichen oder unterschiedliche Farben verwenden.
  4. Danach falten Sie das Papier vorsichtig auseinander und lassen es etwa fünf Minuten trocknen. Anschliessend stellen Sie den Wärmeregler Ihres Bügeleisens auf Seidenbehandlung und glätten das Papier.
  5. Um die Form der Schmetterlingsflügel zu erhalten, falten Sie das Quadrat wie vorhin einmal diagonal Ecke auf Ecke, öffnen es aber sofort wieder und falten die beiden anderen Ecken genauso aufeinander. Sie öffnen die Faltung nun erneut und schneiden das Papier an einer der Diagonalen entlang in zwei Teile. Aus jedem dieser Dreiecke wird ein Flügel.
  6. Legen Sie die spitzen Ecken schräg nach oben. Nachdem Sie die Faltung glattgestrichen haben, falten Sie die zweite Ecke genauso hoch. Der erste Schmetterlingsflügel ist fertig. Den zweiten falten Sie auf die gleiche Art und Weise aus dem anderen Dreieck.
  7. Mit dem schwarzen Stift zeichnen Sie noch den Körper und die Fühler des Schmetterlings auf. Nun fehlt nur noch ein passender Text für den Empfänger der Karte.


Kleine Schmetterlingsgruppen basteln

Möchten Sie gleich viele kleine Schmetterlinge basteln, so zerschneiden Sie das Japanpapier nach dem Einfärben und Bügeln in vier kleine Quadrate. Für diese Quadrate brauchen Sie nur zweimal die gegenüberliegenden Seiten des großen Quadrats aufeinanderzulegen und die Knicke glattzustreichen. Dann öffnen Sie die Faltung und schneiden an den Knicken des Quadrats entlang, sodass vier gleich grosse Teile entstehen. Das Weiterbasteln geht dann ab Punkt 5 genauso weiter.

Basteln Sie einen Schmetterling!

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter