Masken basteln mit Kindern

Jedes Kind kann sich eine eigene Maske basteln. Ob Clown, Prinzessin oder Pirat, es liegt in Ihren Händen, welche Rolle angenommen wird. Mit einigen Schnitten ist die Grundform fertig und kann beliebig verschönert werden.

Bild: 1 von 4

Masken basteln: Bastelanleitung

Diese Masken lassen sich individuell einsetzen und im Handumdrehen anfertigen. Der Fokus liegt dabei auf der kreativen Gestaltung und der Fantasie Ihres Kindes.

Weitere Bilder anschauen

 

Masken basteln mit diesen Materialien:

  • weissen oder bunten Tonkarton
  • eine Bastelschere
  • bunte Holz- oder Filzstifte
  • einen Bleistift

Lassen Sie uns nach dieser Anleitung Masken basteln

  1. Diese Masken lassen sich individuell einsetzen und im Handumdrehen anfertigen. Der Fokus liegt dabei auf der kreativen Gestaltung und der Fantasie Ihres Kindes. Zu Beginn zeichnen Sie die Umrisse der Maske auf weissem Tonkarton. Es ist ratsam, den Tonkarton an dem Gesicht Ihres Kindes anzulegen, damit die Maske später auf die Proportionen Ihres Kindes abgestimmt ist.
  2. Nun geht es an Augen, Nase und Mund. Auch hier sollte Ihr Kind Modell stehen. Sie zeichnen die Augen, die Nase und den Mund an der richtigen Stelle ein.
  3. Mit einem schnellen Stich der Bastelschere in den Tonkarton lassen sich auch innen Flächen ohne Probleme ausschneiden. Ihre Kinder benötigen an diesem Punkt eventuell Hilfe.
  4. Sind diese einzelnen Körperteile ausgeschnitten, legen Sie die Stifte bereit und lassen der Kreativität Ihres Kindes freien Lauf.
  5. Tipp für den Kindergeburtstag: Bereiten Sie einen Basteltisch mit Stiften, Stickern und Stempeln vor. So können die kleinen Gäste ihre individuellen Masken basteln. Gerade die einfache und zwanglose Anleitung bietet jedem Kind ein Höchstmass an Freiheit.


 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter