Was für Jungen getan werden muss

Was muss für Jungen getan werden?

Es ist dringend geboten, dass die Geschlechter-Unterschiede in der Erziehung und in der Schule mehr Berücksichtigung finden!

Muss sich die Schule verändern?

Heute spielen die verbalen Fähigkeiten und Sozialkompetenzen eine grosse Rolle in der Schule. Die Standards, die dazu definiert wurden, kommen jedoch den Mädchen viel mehr entgegen. Mädchen sprechen viel mehr auf das individuelle Gespräch an, Jungen suchen Gruppenvergleiche und Wettbewerb, das ist jedoch oft verpönt.

Es gilt also, typisch männliche Eigenschaften zu nutzen statt unterdrücken?

Ja. Das gilt auch für die Neigung der Selbstüberschätzung. Wenn ein Junge überzeugt ist, dass er die Fähigkeit zum grössten Gitarristen der Welt hat, dann kann dieses überhöhte Selbstbild auch eine Ressource sein. Statt dem Jungen diese grandiosen Fantasien zu nehmen, könnte man jedoch einfach realistische Zwischenziele anpeilen.

Wie können Eltern sinnvoll mit ihren Söhnen umgehen?

Gut, wenn Eltern ihre Söhne in ihrer Sprache ansprechen! Es gilt, jene Themenkomplexe zu finden, die ihnen am Herzen liegen – ob Dinosaurier, Autos, Eishockey oder Fussball. Die Rede über Sachthemen erleben Jungen als persönlichen Ausdruck. Das heisst, wenn sie über Computer, Skateboards oder Fussball reden, dann sprechen sie auch über sich selbst. Die Kunst ist es, die persönlichen Botschaften herauszuhören. Viele Eltern wünschen sich, dass ihre Söhne mehr lesen. Das Lesen wäre auch für Jungen interessant, wenn Sachthemen wie das Lieblings-Fussballteam, Automarken oder andere spannende Ereignisse im Vordergrund stehen.

Viele Eltern stöhnen darüber, dass ihre Jungen nicht auf sie hören.

Jungen gehorchen auf eine andere Weise. Appelle oder gutes Zureden nützen bei ihnen oft nichts. Sie reagieren auf eine klare, bestimmte Sprache oder Befehle. Darüber hinaus muss man mit Jungen verhandeln! Wenn man von ihnen will, dass sie die Küche oder das Wohnzimmer aufräumen, dann muss aus ihrer Sicht ihr Einsatz mit einer Gegenleistung gebührend honoriert werden. Mädchen machen viel mehr der Beziehung zu liebe.

Buchtipp

Cover «Kleine Machos in der Krise»

«Kleine Machos in der Krise: Wie Eltern und Lehrer Jungen besser verstehen»
Von Allan Guggenbühl
Herder Verlag 2016
ISBN: 978-3451287671

Autor: Sigrid Schulze im Mai 2013

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter