Erleben Sie Eiszeit und Spiegellabyrinth im Gletschergarten Luzern

Nur einige Schritte vom berühmten Löwen Denkmal entfernt liegt der Gletschergarten Luzern. Von der hektischen Stadt treten Sie ein die vergangene Welt der Eiszeit. Hier lernen Sie die Urgeschichte der Innerschweiz kennen. 

Blick in den Gletschertopf im Gletschergarten Luzern

Der Junge blickt in die Tiefe des Gletschertopfes. Foto: Gletschergarten Luzern

Ein Gletscher in der Stadt? Es sind natürlich nur die Überreste, die Gletschertöpfe, die Sie im Gletschergarten Luzern bestaunen können. Zu Zeiten des Gletschers gab es noch keine Stadt. Der Gletschergarten ist ein offenes Geschichtsbuch, das Ihnen die Geschichte der letzten 20'000 Jahre erzählt. Dann nämlich, während der letzten Eiszeit, entstanden die beeindruckenden Gletschertöpfe. Dank versteinerter Muscheln und Palmblätter wissen wir heute, dass Luzern vor 20 Millionen Jahren an einem subtropischen Meeresstrand lag. Dieses Zeitzeugnis ist heute ein nationales Naturdenkmal und liegt nahe dem berühmten Löwen Denkmal.

Wagen Sie sich an den steilen Aufstieg zum Aussichtsturm. Das Panorama über ganz Luzern, aber auch der Weg dorthin lohnen sich. Auf dem Weg vom Gletschergarten hinauf zum Aussichtsturm sind 24 Zeitsteine entsprechend ihrem Alter aufgestellt. Sie führen durch die Epochen der Erdgeschichte zurück bis in die Karbonzeit vor 300 Millionen Jahren.

Machen Sie ebenfalls eine Abstecher in das Diorama. Dies ist eine nachgebildete Berghütte des Schweizerischen Alpenklubs SAC. Das Innere vermittelt den Eindruck, Sie stünden mitten auf dem Gornergletscher. Zwischen der kärglichen Einrichtung, wie sie für die ersten Bergsteigerhütten üblich war, schauen Sie auf das Walliser Hochgebirge.

Gletschergarten Museum

Das Museum erklärt Ihnen noch genauer, wie die geologische Verwandlung in der Schweiz stattgefunden hat. Modelle, Bilder und Reliefs geben Ihnen einen Eindruck, wie es früher ausgesehen haben könnte. Besondere Highlights sind die Jahrmillionenschau, das älteste Gebirgsrelief der Welt von Franz Ludwig Pfyffer aus dem 18. Jahrhundert und als jüngste Attraktion ein modernes interaktives Landschaftsrelief der Zentralschweiz. Das Glacier Museum, im Hauptmuseum integriert, informiert Sie vertieft über die Eiszeiten in der Zentralschweiz.

Das Wohnmuseum zeigt verschiedene eingerichtete Wohnräume von früher. Sie bekommen einen Eindruck, wie die Luzerner in den letzten Jahrhunderten lebten. Blicken Sie in die Schlafzimmer und Salons, die mit antiken Möbeln ausgestattet sind.

Spiegellabyrinth im Gletschergarten Luzern

Die Kinder suchen den Ausgang aus dem arabischen Irrgarten. Foto: Gletschergarten Luzern

Attraktion für Kinder im Gletschergarten Luzern: Spiegellabyrinth

Eine Attraktion, die besonders bei Kindern beliebt ist, bildet das Spiegellabyrinth Alhambra. Der Irrgarten ist schön gestaltet im arabischen Stil der Alhambra in Granada. Die 90 Spiegel werden Sie in die Irre führen. Bewegen Sie sich langsam und gehen Sie mit den Händen voraus, damit Sie nicht den Kopf anstossen.

Für detailliertere Infos zu den Öffnungszeiten und Preisen des Gletschergartens Luzern besuchen Sie unsere Kartensuche. 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter