Gut gewickelt: Das perfekte Schlangenbrot-Rezept

Schlangenbrot gehört zum Lagerfeuer einfach dazu. Und ist erst noch leicht zu machen. Wir haben für Sie ein tolles Rezept, mit dem das Schlangenbrot immer gelingt und viele leckere Rezeptvariationen zum Aufmotzen des Lagerfeuer-Klassikers.

Das perfekte Schlangenbrot-Rezept.

Seien Sie kreativ und kreieren Sie tolle Schlangenbrot-Variationen. Bild: iStock

Atemberaubende Berglandschaft, ein leise plätschernder Bergbach und ein kleines Lagerfeuer: Alles Zutaten für den perfekten Wandertag. Doch etwas darf auf keinen Fall fehlen: ein feines Schlangenbrot (oder auch Stockbrot genannt)!

Vielleicht erinnern Sie sich, wie Sie als Kind mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden den perfekten Stock im Wald suchten, ihn zuschnitzten und dann den leckeren Teig wie eine Schlange um den Ast wickelten? Und dann die beinahe qualvollen Minuten – mit dem Stock in der Hand am Feuer stehend – bis das Brot auch an der dicksten Stelle durch war, während sich der Duft von frischem Brot und den leckeren Spezialzutaten um Sie herum ausbreitete?

Mit diesem Schlangenbrot-Rezept wird das Lagerfeuer zum Hit

Schlangenbrot gehört zum Lagerfeuer einfach dazu.

Ein feines Schlangenbrot darf auf keiner Wanderung fehlen. Bild: iStock

Lassen Sie mit Ihren Kindern die Schlangenbrot-Tradition aufleben! Denn wir haben für Sie das perfekte Rezept sowie ein paar Ideen für leckere Fleisch-, Gemüse- oder Dessert-Varianten.

Zutaten für den Schlangenbrot-Teig

für 8-10 Portionen

  • 500g Mehl
  • halbe Hefe oder 1 Päckli Trockenhefe
  • 2,5 dl warmes Wasser
  • 1,5 TL Salz
  • 0,5 dl Olivenöl

Zubereitung

1 Für den Teig geben Sie das Mehl in eine grosse Schüssel. Machen Sie eine Mulde und lassen die Hefe in kleinen Stücken darin auflösen.

2 Dann geben Sie Salz und Olivenöl dazu und kneten den Teig ähnlich wie Pizzateig, bis er schön geschmeidig ist. Jetzt lassen Sie den Teig einige Stunden bei Zimmertemperatur ruhen, bis er aufgegangen ist. Das geht auch gut verpackt im Rucksack.

3 Jetzt können Sie den Schlangenbrotteig spiralförmig um Holzstecken wickeln und den Teig leicht andrücken. Ein Teigstrang sollte etwa zwei Zentimeter dick gewickelt sein. 

4 Halten Sie das Schlangenbrot circa 10 bis 15 Minuten über die Glut. Damit das Brot schön knusprig gebacken wird, aber nicht verbrennt, sollten Sie den direkten Kontakt mit dem Feuer vermeiden.

Leckere Schlangenbrot-Varianten von deftig bis süss

Nur Stockbrot ist Ihnen zu langweilig? Dann fügen Sie dem Teig doch noch in Stückchen geschnittenen Schinken oder Speck hinzu. Oder mögen Sie es lieber mediterran? Auch getrocknete Tomaten und Oliven oder etwas Käse machen sich wunderbar im frischen Schlangenbrot. Jede Variante lässt sich nach Belieben mit verschiedenen Kräutern verfeinern.

Für Schleckermäuler können Sie einfach Schokoladen-Stückchen in den Teig mischen oder etwas Puderzucker dazugeben. Es gibt wohl kaum etwas Besseres als ein warmes Schlangenbrot mit flüssigem Schokoladenkern! Oder essen Sie das gebackene Brot mit Pflaumen- oder Apfelmus oder tauchen Sie es in Konfitüre. 

Erlaubt ist, was gefällt – seien Sie kreativ und lassen Sie die ganze Familie mitwirken. So entstehen die unterschiedlichsten Varianten des Brätel-Klassikers, die der Hit von jedem Lagerfeuer werden.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter