Mit Pappmaché tolle Schalen basteln

Pappmaché ist  ein wahrer Alleskönner. Es lässt sich einfach und günstig selber herstellen und setzt der Kreativität keine Grenzen. Schalen basteln, bunte Figuren aus Pappmaché oder Pappmaché-Deko - dieses Material eignet sich für jeden Geschmack und vor allem für das Basteln mit Kindern. Familienbloggerin Rita Angelone verrät, wie es geht.

Alleskönner Pappmaché

Mit Pappmaché lassen sich wunderschöne Schalen ganz leicht selber basteln.

Kurz vor Weihnachten haben uns unsere Buben mit zwei wunderschönen Schalen aus Pappmaché überrascht. Diese hatten sie im Kindergarten gebastelt. Und weil die Schalen einfach zu schön sind, um nicht nachgeahmt zu werden, habe ich die Kindergartenlehrerin gebeten, uns die Zutaten und die Anleitung dazu zu verraten.

Zutaten

  • Eierkarton und / oder Zeitung
  • Wasser
  • grosser Kochtopf
  • Weissleim oder Kleister
  • Stabmixer
  • Schalen (als Original/Vorlage)


Anleitung

1. Eierkarton/Zeitungspapier in kleine Stücke zerreissen und in einen grossen Kochtopf mit Wasser geben, so dass der ganze Karton eingeweicht ist. Den Kochtopf auf niedriger Stufe erhitzen und mind. 20 Minuten köcheln lassen. Es ist auch möglich den Karton/die Zeitung in einem Eimer in heissem Wasser einzulegen, dies dauert jedoch viel länger.
2. Gekochter Eierkarton/Zeitung mit dem Stabmixer mixen, bis es einen Brei gibt.
3. Masse etwas abkühlen lassen und in einem Abtrocknungstuch ausfringen.
4. Weissleim oder Kleister zugeben und die Masse gut durchkneten (es braucht ziemlich viel Weissleim, damit die Schale stabil wird.)
5. Masse möglichst kompakt in gewünschte Form (Innenseite einer Schale) drücken. Nochmals etwas Weissleim darüberstreichen.
6. Masse trocknen lassen (etwas mehr als 24 Stunden).
7. Schale vorsichtig aus der Form lösen und mit Acrylfarbe bemalen. (Es ist auch möglich bei Schritt 4 gleich die Acrylfarbe zuzugeben)

weitere Tipps

Die Massangaben können nur ungefähr angegeben werden. Es kommt drauf an, wie gross und wie dick die Schale/die Form sein soll. Für ca. 10 kleine Schale haben die Kinder im Kindergarten einen grossen Kochtopf (ca. 7 L Volumen) mit Eierkarton gefüllt. Anstelle von Weissleim kann man auch Kleister benützen. Mit Zeitungspapier kann man feinere Oberflächen gestalten, mit dem Eierkarton wird die Oberfläche etwas gröber. Am besten ist, es einfach zu versuchen!

Rita AngeloneRita Angelone ist mit dem Familienoberhaupt verheiratet, hat zwei Kinder – der Grosse (5 1/2) und der Kleine (3 1/2) – und schreibt jede Woche im «Tagblatt der Stadt Zürich» unter der Rubrik «Die Angelones» über den ganz normalen Wahnsinn ihres Familienalltags. Sie führt zudem den gleichnamigen Familienblog und gibt unverblümt zu, dass das Schwangersein viel einfacher war als das Kinderhaben. Und nicht selten ärgert sie sich, dass niemand offen zugeben will, dass eine Familie zu haben wahrlich alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Rita Angelone bloggt wöchentlich auch für den wir eltern-Blog. Mehr infos unter www.dieangelones.ch

 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter