Facebook Pixel
Freizeit > Kindergeburtstag

Piraten in Sicht! So feiert ihr einen unver-gesslichen Geburtstag mit Piraten-Motto

Dein Kind wünscht sich eine Piraten-Party? Super! Das Motto lässt nämlich ganz viel Spielraum für thematisch passende Deko, Spiele und Snacks. Mit Tüchern, Bartstoppeln und Augenklappen suchen die Kinder auf hoher See einen Schatz, balancieren über Planken und suchen mit dem Fernrohr die nächste Insel. Und wenn die wilden Seeräuber eine Stärkung brauchen, gibt es Piraten-Cupcakes zur Stärkung.

Jedes Kind freut sich, ein mal im Leben als Piratin oder Pirat die See zu erobern.
Jedes Kind freut sich, ein mal im Leben als Piratin oder Pirat die See zu erobern. © fizkes / iStock / Getty Images Plus

Ahoi Piraten! Viele Kinder träumen davon, einmal in ihrem Leben als Piratin oder Pirat auf hoher See dem Horizon entgegen zu schippern. Das mit dem Schippern wird in der Schweiz eher schwierig, den Traum vom Piratinnen-Dasein kannst du deinem Kind jedoch erfüllen – mit einer Mottoparty am Geburtstag. Und wir können versprechen: Mit diesem Motto wird die Kindergeburtstagsparty garantiert nicht langweilig.

Die perfekte Einladung zur Piratenparty: Flaschenpost selber machen

Jede Party beginnt mit einer Einladung. Und wie kann man besser zu einer Piratenparty eingeladen werden als per Flaschenpost? Auch uns fällt nichts ein.

Wie kann man besser zur Piratenparty eingeladen werden als per Flaschenpost?
Was passt besser als eine Flaschenpost als Einladung? Eine besonders coole Version als Inspiration haben wir bei Just Good Vibes gefunden. © Just Goood Vibes

Eine Flaschenpost als Einladung ist nicht nur supercool, du kannst sie auch ganz einfach selbst machen.

Was du für die Einladungen brauchst:

  • Kleine Glasflaschen
  • Sand
  • Juteschnur
  • Zahnstocher
  • Druckpapier in Creme
  • Filzstift
  • Dekoband für den Brief
  • Klebestreifen
  • Tape (um die Einladungen zu personalisieren)
  • Trichter
  • Feuerzeug
  • Vorlage Piratenaugenklappe
  • Vorlage Einladungskarte zum Ausdrucken

Du bist dir trotzdem nicht sicher, wie du vorgehen musst? Hier geht es zur kompletten Anleitung bei Just Good Vibes.

Spiele und Aktivitäten für die Piratenparty: 3 Ideen für Action

Zu jeder guten Party gehören auch Spiele und sonstige Aktivitäten. Mit den folgenden wird jede Piraten-Party zum vollen Erfolg.

Schatzsuche für kleine Piratinnen und Piraten

Dei Grundlage jeder Schatzsuche ist eine Schatzkarte.
Die Grundlage jeder Schatzsuche ist eine Schatzkarte. © BananaStock / Getty Images Plus

Eine Schatzsuche macht allen Kindern Spass – vor allem wenn am Schluss etwas Süsses dabei rausspringt. Dazu brauchst du eine Schatzkarte, Stationen mit verschiedenen Hinweisen und selbstverständlich den Schatz. Und so planst du die Schatzsuche:

☠️ Schatzkarte: Überlege dir einen kleinen Parcours mit verschiedenen Stationen und einem Endpunkt, wo der grosse Schatz liegt. Male dann eine Schatzkarte oder drucke sie online aus. Achte dabei, dass der Anfang, die einzelnen Stationen und der Schatz auf der Karte eingezeichnet sind. Den Schatz markierst du am besten mit einem grossen X. Dann kannst du die einzelnen Punkte miteinander verbinden. Die Schatzkarte kannst du beispielsweise in einer Flaschenpost verstecken und den Kindern unbemerkt zustecken oder irgendwo hinlegen, wo sie sicher gefunden wird. Auf der Schatzkarte sollte zudem der Hinweis zur ersten Station sein.

☠️ Stationen: An den einzelnen Stationen müssen die Kinder Rätsel lösen oder Challenges meistern: Lasse die Kinder wie echte Seeräuber über Planken balancieren, von einer Strassenkreide-Insel zur nächsten hüpfen oder einen Säbel basteln. Ausserdem erhalten die Kinder an jeder Station Hinweise zum Fundort der nächsten Station. Diese Hinweise kannst du natürlich anhand von Rätseln verstecken.

☠️ Schatz: Schaffen es die kleinen Seeräuber bis ans Ende? Wenn ja, dann werden sie dort reich belohnt! In der Schatztruhe kannst du verschiedene Dinge wie Süsses, kleine Geschenke wie Lego-Figuren oder Zeichenhefte verstecken. Achte dabei darauf, dass alle Kinder denselben Preis erhalten.

Büchsenwerfen und Piratenschatz gewinnen

Auch Büchsenwerfen ist ein Riesenspass und sorgt für Kurzweile. Dazu einfach ein paar grosse Büchsen aufeinander stapeln. Je nachdem, wie viel Büchsen zu Fall gebracht werden, können die Kinder mit verschiedenen Preisen belohnt werden.

Lustige Spiele: Spieltipp Fischesaugen

Seeräuber haben einen guten Appetit und grossen Hunger. Wenn sie auf hoher See sind, essen sie am liebsten frische Fische. Bei diesem Spiel bekommt jeder Pirat einen Strohhalm. Auf der Mitte des Tisches liegt eine grosse Schale mit Salzfischchen. Wer schafft es, in einer bestimmten Zeit die meisten Fische anzusaugen und in den eigenen Teller zu transportieren?

Basteln: Piratenschwert, Piratenhut, Augenklappen oder Fernrohr

Was wären Piratinnen und Piraten ohne Säbel, Hut, Augenklappe oder Fernrohr? Alles ist mit ein paar Vorbereitungen einfach zu basteln. Die Kindern können den Hut und Säbel dann nach ihren Wünschen anmalen und schmücken.

Zwei Jungen als Piraten verkleidet in einem Kartonboot
Piraten in Sicht! Aus Karton lässt sich eine ganz tolle Piratenausrüstung basteln. © GettyImages, PeopleImages

⚔️ Piratenhut basteln: So geht es

Wie man ganz einfach einen eindrücklichen Piratenhut bastelt, erklären wir euch hier in der Step-by-step-Anleitung: Zur Anleitung Piratenhut basteln.

⚔️ Piratensäbel basteln: So geht es

Was du brauchst:

  • Harter Karton (Anzahl je nach eingeladenen Kindern)
  • Cutter
  • Farbe
  • Dekomaterial (Schnur, Perlen, Knöpfe, Steinchen und mehr)

So gehst du vor:

  • Zeichne einen Säbel auf ein Blatt Papier.
  • Schneide den Säbel aus und lege die Vorlage auf den Karton.
  • Schneide den Säbel dann mit dem Cutter aus.
  • Am Geburtstag können die Kinder dann den Säbel mit Wasserfarbe anmalen und mit Federn, Glitzersteinen oder Glitzer verzieren.

⚔️ Augenklappen für die Piratenparty basteln

Was du brauchst:

  • 1 Stück schwarzer Moosgummi für die Klappe
  • 1 schwarzes Hutgummiband, circa 45 cm
  • Stifte und Schere

So gehst du vor:

Lass die Kinder ein Dreieck mit abgerundeten Ecken aus dem Moosgummi schneiden. Bring mit der Schere auf beiden Seiten einen kleinen Schlitz an und ziehen das Hutgummiband hindurch. Je nach Kopfumfang des Kindes kann das Gummi passend verknotet werden.

⚔️ Piraten in Sicht: Fernrohre basteln

Das wird benötigt: 

  • 1 alte Küchenpapierrolle
  • Goldpapier
  • Buntes Papier zum Bekleben
  • Stifte, Schere, Kleber

So gehst du vor:

Ein Fernrohr ist ganz schnell gebastelt: Zuerst dürfen die Kinder die Küchenpapierrolle mit Goldpapier bekleben, danach wird sie mit Mustern aus buntem Papier beklebt.

Kuchen für die Piratenparty: Piraten-Cupcakes

Cupcakes eignen sich besonders für kleiner Piratinnen und Piraten.
Cupcakes eignen sich besonders für kleiner Piratinnen und Piraten. © androsov58 / iStock / Getty Images Plus

Statt einem grossen Geburtstagskuchen kannst du für die Piratenparty auch Cupcakes backen. So hat jede Piratin und jeder Pirat sein eigenes Küchlein. Das Rezept haben wir auf einfachbacken.de gefunden.

Was du brauchst für 12 Cupcakes:

  • 12 Cupcake-Förmchen
  • 125 g Weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 0.5 TL Backpulver
  • 100 g Rahm
  • 150 g Philadelphia Nature
  • 100 g weiche Butter
  • 300 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • Deko: Piratenfähnchen, frische Beeren, Mandeln, Trauben
  • Spritzsack

So gehst du vor:

  • Weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.
  • Eier nacheinander beigeben.
  • Mehl, Kakaopulver und Backpulver in die Masse sieben und verrühren, bis die Masse vermengt ist.
  • Rahm beigeben und nochmals gut verrühren.
  • Cupcakes 20-25 Minuten bei 160 Grad Umluft backen.
  • Cupcakes aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Für das Frosting die weiche Butter den Puderzucken und den Vanillezucker schaumig rühren.
  • Philadelphia beigeben und nochmals kurz stark rühren.
  • In den Spritzsack abfüllen und kurz (10 Minuten) in den Kühlschrank stellen.
  • Die Masse mit dem Spritzsack auf die Cupcakes verteilen. Solltest du keinen Spritzsack haben, kannst du die die Masse auch mit einem Löffel auf die Cupcakes streichen.
  • Verzieren.

Piratenparty: Tolle Deko-Ideen und Tipps für die Verkleidung

Ob selbstgemacht oder gekauft: Das Piraten-Motto bietet viel Spielraum für passende Deko: Fähnchen und Wimpel mit Totenschädel, Piratenmützen, Boote, Schatzkarten und vieles mehr sorgen für echtes Piratenfeeling am Fest. Echte Piraten fühlen sich im vertrauten Umfeld auf hoher See wohl. Vielleicht habt ihr noch aufblasbare Schwimmtiere vom Sommer im Haus? Haie, Delphine oder sonstige Fische können auf dem Boden schwimmen oder an Nylonfäden von der Decke hängen. Auch ein Schwimmreifen für die Rettung von gekenterten Piraten und eine Wimpelkette dürfen nicht fehlen!

Verkleidung für die Piratenparty: So sehen die Gäste aus wie echte Seeräuber

Die Verkleidung eines Piraten ist schnell zusammengetragen: Bestimmt habt ihr alte Hemden, die die Kinder am Bauch zusammenbinden können. Auch schwarz-weiss gestreifte T-Shirts und Tücher als Kopfbedeckungen verleihen den kleinen Piraten ein authentisches Aussehen.

Für die richtige Party braucht es auch passende Deko.
Für die richtige Party braucht es auch passende Deko. © Screenshots von pink-dots.ch

Keine Party ohne die richtige Deko. Verwandle den Tisch in ein Piratenschiff oder einen Esstisch zu Piratenzeiten. Viele verschiedene Deko-Artikel für die perfekte Piratenparty findest du auf pink-dots.ch.