Das Geburtstagsgespenst lädt zu seiner schaurig fröhlichen Geisterparty ein

Hat Ihr Kind Geburtstag und Sie würden es gerne mit einer tollen Idee überraschen? Wie wäre es mit einer schaurig fröhlichen Geisterparty? Die vielen kleinen Gespenster freuen sich bestimmt über Actionspass mit Gänsehaut.

Gespenst: Motto für Kindergeburtstage

Gruselig, schaurig steigt die fröhliche Geisterparty. Foto: Comstock-Thinkstock

Einladung zum Geisterfest

Fledermaus aus schwarzem Papier ausschneiden. Einladung daraufschreiben. Flügel zur Mitte biegen und mit einer Drehklammer zusammenheften und an der Rückseite zurückbiegen.

Gruselstimmung

Um eine richtig gruselige Atmosphäre zu schaffen, verhängen Sie den Raum mit dunklen Tüchern. Ziehen Sie künstliche, weisse Spinnweben über die Wände, die Sie mit grossen schwarzen Plastikspinnen besetzen. Die Spinnenfaser können Sie auch ganz dünn über Bildrahmen, Stuhllehnen oder Lampen ziehen.

Als Dekorationsmaterial für den Tisch eignen sich vor allem schaurige Süssigkeiten wie Fledermäuse, weisse Mäuse, Draculagebisse, Schnecken oder rote, dünne Lakritzschnüre.  Stellen Sie dazu ein paar grosse Stumpenkerzen in rot, weiss und schwarz auf den Tisch.

Achtung: Es sollten immer Erwachsene in der Nähe sein.

Mitternachtsmahlzeit

Blätterteigknochen

Zutaten:

  • Wienerli
  • Blätterteig
  • Eigelb
  • Backpinsel
  • Scharfes Messer
  1. Die Wienerli in der Mitte teilen. Ein Teig-Dreieck formen und so zuschneiden, dass das halbe Würstchen damit eingewickelt werden kann und an jedem Ende noch etwas Teig übersteht.
  2. Aus dem restlichen Teig gleich grosse Kugeln formen, unter jede Teigdecke legen und das Ganze zu einem Knochen formen. Mit Eigelb bestreichen und 10 Minuten bei 180 Grad (Heißluft) backen. Die Knochen warm servieren.

Schauer-Punsch

Zutaten:

  • 0.5l Früchteteee
  • 0.5l Apfelsaft oder Orangensaft
  • Saft einer Zitrone
  • 3 TL Honig

Den Tee kochen und 10 Minuten ziehen lassen. Apfelsaft, Zitronensaft und Honig dazugeben und kräftig rumrühren. Darauf achten, dass sich der Honig vollständig aufgelöst hat.

Furchterregende Verkleidungs- und Schminkideen

Geist: In ein weisses Leinentuch einen Loch schneiden, so dass der Kopf des Kindes durchpasst.Das Gesicht des Kindes weiss schminken. Fertig ist das furchterregende Gespenst.

Vampir: Für den Vampir grundieren Sie das Gesicht ebenfalls in weiss und malen kleine Fledermäuse und schwarz-rote Umrandungen an den Augen auf. Mit einem Gebiss aus Plastik und einem schicken Vampirumhang, der aus einem schwarzen Leinentuch zugeschnitten werden kann, ist das Wesen der Nacht sofort einsatzbereit

Schaurige Gruselspiele

Der Angriff auf die Büchsenburg

Zusammen mit den lustigen Sockengeistern können die Kinder die unheimliche Büchsenburg stürmen. Vielleicht ist ja irgendwo ein Schatz versteckt?

Material:

  • Socken in Weiss
  • Tennisbälle
  • 5 Metalldosen ohne Etikett, ca. 11 cm hoch
  • Permanentmarker in Grün, Blau und Rosa
  1. Die gewaschenen, leeren Dosen wie eine Burg mit Tor, Fenstern, Zinnen Fledermäusen und Wiese bemalen. Drei Dosen werden für die Grundmauern und zwei Dosen für die Türme benötigt
  2. Die Socken an der Ferse abschneiden und mit je einem Tennisball füllen. Für die Geisteraugen kleine Löcher einschneiden oder mit einem schwarzen Permanentmarker aufmalen.
  3. Jetzt können die Dosen mit den Tennisböllen beworfen werden. Na wer hat die höchste Zielquote?

Tanz der Vampire

Dieses Spiel wird in einem grösseren Raum gespielt, der verdunkelt wird. Alternativ können auch allen Kindern die Augen verbunden werden. Ein Kind wird zum ersten Vampir erklärt und muss im Zimmer nach den anderen Spielern tasten. Wenn der Vampir mit seinen Opfern zusammenstösst, packt er es mit einem lauten «Gebissen!»-Schrei. Das Opfer wird nun zum Vampir und versucht nun ebenfalls ein Opfer zu finden. Damit aber nicht plötzlich die Vampire allein das Spielfeld beherrschen, gibt es eine wichtige Spielregel: Sobald zwei Blutsauger aneinander geraten, verwandeln sich beide wieder in gewöhnliche Sterbliche.

Nach einer festgelegten Zeit ist das Spiel vorbei. Wie viele Menschen sind wohl noch übrig geblieben?  

Quelle: Buch «Tolle Kinderpartys, Bastel-, Spiel und Rezeptideen für Kindergeburtstage» und «die 50 besten Spiele zum Kindergeburtstag», Text: Martina Waldis

Buchtipp:

Prinzessin-Spiele: Bastelbuch

Tolle Kinderpartys, Bastel-,Spiel- und Rezeptideen für Kindergeburtstage. Von Sandra Blum, Tamara Franke, Stephanie Göhr, Claudia Guterh, Heike Roland, Stefanie Thomas. Frechverlag. 5 Auflage. 2010

Zu jedem Motto gibt es Bastel-, Spiel- und Rezeptideen, die Klein und Gross begeistern.
Mit genauen Anleitungen und Vorlagen, vielen Schritt-Fotos und wertvollen Tipps - so machen Vorbereitungen und Party richtig Spass!

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter