Splish, Splash! 10 lässige Wasserspiele für Kinder

Achtung, fertig, planschen! Die schönsten Ideen für Wasserspiele mit Kindern. Perfekt für heisse Tage im Kindergarten oder für den Kindergeburtstag.

Wasserspiele für Kinder sorgen im Sommer für Abkühlung.

Für Wasserspiele mit Kindern braucht man keinen Riesenpool. Manchmal genügt schon ein Gartenschlauch. Bild: E+

Wenn es im Sommer richtig heiss wird, träumen viele Familien von einem riesigen Swimmingpool. Aber für coolen Wasserspass brauchen Sie gar nicht viel – und schon gar nicht das teuerste Equipment. Die meisten Utensilien für witzige Wasserspiele mit Kindern haben Sie wahrscheinlich bereits zuhause. Auch wer Wasserspiele für den Kindergeburtstag plant, kann Kindern schon mit wenigen Franken viel Freude machen.

Hier kommt die Abkühlung! Die besten Wasserspiele mit Kindern

1 Wasserbomben-Pingpong

Bei diesem Spiel stehen sich mindestens zwei Kinder gegenüber und werfen sich gegenseitig einen mit Wasser gefüllten Ballon zu. Bei mehreren Spielern bilden Sie einen Kreis. Starten Sie mit etwa einem halben Meter Abstand. Nach jedem Wurf geht der Spieler einen Schritt zurück - bis die Bombe platzt.

2 Wasser-Hindernislauf

Für dieses Wasserspiel brauchen Sie ein paar Becher und zwei grössere Wasserbehältnisse. Kinder werden in Gruppen aufgeteilt. Welche Mannschaft am meisten Wasser durch den Parkour rettet und am Ende in den Eimer kippt, hat gewonnen. Der Aufbau des Parcours bleibt Ihrer Kreativität überlassen. Beispielsweise müssen die Kinder nacheinander unter einer Schnur durch, auf einer Bierbank balancieren oder einen Slalom absolvieren. Jedes Kind startet mit einem vollen Becher Wasser. Damit Spannung ins Spiel kommt, stoppen Sie die Zeit.

3 Wasserbomben-Volleyball

Zu einer ordentlichen Sommerparty gehört eine Wasserschlacht mit Wasserbomben. Diese können Sie zum freien Spiel bereitstellen oder zum Wasserbomben-Volleyball einladen. Dabei stellen sich zwei Teams mit einem Netz dazwischen gegenüber und versuchen, sich gegenseitig zu treffen oder die Wasserbomben zu fangen, bevor sie zerplatzen. Ein Schiedsrichter zählt, wer zuerst 11 Treffer gelandet hat.

4 Wasserrutsche im Garten

Mit einer grossen Plastikplane, die flach auf die Wiese gelegt wird, lässt sich eine tolle Rutschparty veranstalten. Benetzen Sie die Plane dafür einfach mit reichlich Wasser.

5 Ausflugstipp! Auf zum Wasserspielplatz!

Abkühlung an heissen Tagen findet sich auch auf Spielplätzen. Viele Spielplätze verfügen zum Beispiel über Wasserpumpen und Klettergerüste, aus denen Wasser spritzt. Natürlich lassen sich hier auch Spritztiere und Wasserballons auffüllen.

6 Ahoi, Wasserpiraten! Planschen im Schlauchboot

Vielleicht liegt im Keller noch ein Schlauchboot? Es gibt ein tolles Planschbecken ab, in das oft sogar mehrere Kinder passen. Das Schlauchboot regt die Fantasie der Kinder an. Beim Baden im Schlauchboot lässt sich beispielsweise eine abenteuerliche Seefahrt gut nachspielen.

7 Wasser-Pinata

Süsses gegen Saures. Auf Pinatas zu hauen, bis es Bonbons regnet, ist auf Kindergeburtstagen schon lange Trend. So wird die Pinata zum Wasserspiel: Im Sommer können Sie die süssen Überraschungen in mit Wasser gefüllten Luftballons verstecken und an einem Baum aufhängen.

8 Der Wasserspiel-Klassiker: Apfeltauchen

Kein Kindergartenfest ohne Apfeltauchen. Dabei wird in einer grossen Schüssel mit Wasser ein Apfel gelegt, den die Kinder nur mit ihrem Mund fangen dürfen. Gar nicht so einfach!

9 Wasserspiel mit Spassgarantie: Rennen um den Rasensprenger

Obwohl kein Spielgerät, bietet sich der Rasensprenger für viele lustige Wasserspiele an. Höhe und Weite seiner Wasserfontänen lassen sich beliebig einstellen. Kinder lieben es, unter den Wasserstrahlen durch zu kriechen oder über sie hinweg zu hopsen.

10 Eisblock-Schatzsuche für den Kindergeburtstag

Hier werden verschiedene Überraschungen in eine grosse Plastikbox gelegt, mit Wasser gefüllt und zu einem Eisblock eingefroren. Besipielsweise kleine Spielfiguren, Murmeln oder Hüpfbälle. Die Kinder müssen nun mit verschieden Werkzeugen versuchen an den Schatz zu kommen. Lassen Sie die Kinder reihum an dem Eisblock abarbeiten. Beispielsweise darf jedes Kind so lange versuchen einen Schatz zu ergattern, bis ein anderes Kind eine Sechs würfelt.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter