Naschen erlaubt! Diese Dessert-Rezepte kommen ohne Zucker aus

Mit Fertig-Müsli, Dessert, Süssgetränken und Co. nehmen Kinder und Erwachsene im Lauf eines Tages mehr Zucker zu sich, als gesund ist. Zucker sparen ist aber nicht so einfach, wenn einen die Lust auf Süsses überkommt. Hier finden Sie Rezepte für zuckerfreie Nasch-Alternativen.

Zuckerfreie Ernährung mit Kindern

Befriedigen die Lust auf Süsses genauso gut wie herkömmliche Zuckerbomben: Selbst gemachten Leckereien. Bild: romrodinka, iStock, Thinkstock.

Pfiffige Obstspiesse

Das brauchen Sie

  • 1 Birne
  • Weintrauben
  • Zahnstocher
  • 2 kleine Rosinen

So geht es

Schälen Sie die Birne im schmaleren Drittel. Legen Sie die Birne dann flach auf einen Teller. Stechen Sie Zahnstocher mit Weintrauben in die Seiten und den oberen Teil der Schale. Zwei kleine Rosinen deuten die Augen des niedlichen Igels an.

 

Nuss-Nascherei

Bild: Dorothea Schulze Mengering

Nuss-Nascherei

Das brauchen Sie

  • 7 Datteln
  • 200 g gemahlene Paranüsse
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Backkakao

So geht es

Zerkleinern Sie die Datteln mit einem Handmixer. Anschliessend mischen Sie die Datteln mit den Paranüssen und dem Kakao. Formen Sie die Masse nun zu Kugeln oder drücken Sie sie in die Fächer eines Eiswürfelbehälters. Nach einer Nacht im Kühlschrank lassen sich die Naschereien gut mit einem Messer lösen.

 

Kokoskugeln

Bild: Sigrid Schulze

Kraftstrotzende Kokoskugeln

Das brauchen Sie

  • 1 Banane
  • 200 g feine Haferflocken
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Haselnusskerne
  • 1 gehäufter EL Kokosraspeln
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Honig
  • 200 ml Milch

So geht es

Zuerst zerdrücken Sie die Banane. Danach fügen Sie die Haferflocken, die Mandeln, die Haselnusskerne, die Kokosraspeln und die Rosinen hinzu. Mit einem Löffel mischen Sie all diese Zutaten. Mit Milch und Honig wird die Masse leicht klebrig, so dass sich mit den Fingern kleine Kugeln formen lassen.

Backzeit: 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad.

 

Zucchini-Schnitten

Bild: AwakenedEye, iStock, Thinkstock.

Saftige Zucchini-Schnitten

Das brauchen Sie

  • 4 Eier
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 Zucchini

So geht es

Zuerst verrühren Sie die Eier, den Honig, das Backpulver und den Zimt zu einer schaumigen Masse, bevor Sie die Mandeln zufügen und verrühren. Raspeln Sie dann die Zucchini in dünne, kleine Scheiben, die Sie der Masse unterheben. Geben Sie den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform. Nach dem Backen in schmale Schnitten schneiden.

Backzeit: 40 Minuten bei 180 Grad.

 

Erdnuss-Kekse

Bild: Nadezha_Nesterova iStock, Thinkstock.

Erdnuss-Kekse

Das brauchen Sie

  • 1 kleine Banane
  • 200 g Erdnussbutter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 30 g Schokolade (Kakaoanteil 70 Prozent)

So geht es

Zuerst zerdrücken Sie die Banane mit einer Gabel. Fügen Sie dann die Erdnussbutter, das Backpulver und das Ei dazu und vermengen Sie die Zutaten. Reiben oder raspeln Sie die Schokolade und mischen Sie sie dazu. Nach Belieben mit Zimt oder anderen Gewürzen verfeinern. Mit einem Teelöffel können Sie nun kleine flache Teigportionen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

Backzeit: 15 Minuten bei 180 Grad.

 

Bananen-Muffin

Bild: Sigrid Schulze

Süsse Bananen-Muffins

Das brauchen Sie

  • 2 Bananen
  • 1 Apfel
  • 150 g Weissmehl
  • 50 g feine Haferflocken
  • 1 Prise Backpulver
  • 150 ml Mineralwasser
  • 1 EL Honig

So geht es

Zerdrücken Sie mit Hilfe einer Gabel die beiden Bananen. Fügen Sie dann den klein geschnittenen Apfel hinzu. Verrühren Sie das Obst mit dem Mehl, den Haferflocken, dem Backpulver, dem Mineralwasser und dem Honig, bevor Sie den Teig in die Muffinförmchen löffeln.

Backzeit: 30 Minuten bei 180 Grad Umluft.

 

Coole Bananenmilch

Bild: tashka2000, iStock, Thinkstock.

Coole Bananenmilch

Das brauchen Sie für eine grosse oder zwei kleine Portionen

  • 200 ml kalte Milch
  • 1 Banane

So geht es

Geben Sie Banane und Milch in eine Rührschüssel und mixen Sie die Masse zu einer schaumigen Bananenmilch. Wer mag, streut etwas Kakaopulver oben auf. Mit einem bunten Strohhalm servieren.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter