Richtig Zähneputzen und Karies vorbeugen

Zähneputzen ist kinderleicht - könnte man meinen. Im Alltag schrubben viele allerdings entweder nicht gründlich genug oder mit zu viel Druck. Wie Sie und Ihre Kinder die Zähne richtig putzen, welche Zahnpasta und -bürsten gut sind, erfahren Sie hier.

Gemeinsam Zähneputzen ist leichter.

Von den Eltern lernen: Gemeinsam Zähneputzen macht Spass. Foto: Jupiterimages, Creatas, Thinkstock

Zwei bis dreimal täglich sollten Sie Ihre Zähne jeweils drei Minuten lang putzen. Am besten nach den Hauptmahlzeiten. Damit entfernen Sie  den Zahnbelag, der sich innert weniger Stunden nach dem Essen bildet. Diese kaum sichtbare so genannte Plaque ist zusammen mit Bakterien verantwortlich für Karies und Parodontitis. Wer etwas Saures wie Zitrusfrüchte gegessen hat, sollte mit dem aber Putzen warten. Sonst besteht die Gefahr, dass der Zahnschmelz zu stark abgenutzt wird.

90 Prozent der Schweizer haben nach Recherchen des Schweizer Fernsehens die falsche Technik beim Zähneputzen. «Sie schrubben horizontal über die Zähne mit 500 Gramm Auflagedruck. Etwa so, wie man mit einem Schrubber den Boden fegt», sagte Thomas Imfeld, Professor für Präventivzahnmedizin an der Universität Zürich, dem Magazin «Puls».

Richtiges Zähne putzen beugt Karies vor.

Zähneputzen will schon früh gelernt sein. Auf die richtige Putztechnik kommt es an.

Zähneputzen: von rot nach weiss

Das horizontale Zähneputzen schadet dem Zahnfleisch. Es kann sich zurückziehen und die Zahnhälse freilegen. Dadurch reagieren diese empfindlicher auf Lebensmittel sowie Kälte und Wärme. In seltenen Fällen kann es sogar dazu führen, dass Zähne abbrechen. Besser ist, von rot nach weiss zu putzen. Also vom Zahnfleisch zu den Zähnen sanfte Wischbewegungen ausführen und nur mit wenig Druck.

Kinder sollten schon bei den ersten Milchzähnen an die Zahnbürste gewöhnt werden. Spätestens ab sechs Jahren sollten sie zum selbstständigen Putzen motiviert werden. Kontrollieren Sie am besten abends, ob Ihre Sprösslinge alles richtig gemacht haben.

Wie Sie Ihre Sprösslinge kinderleicht zum Zähneputzen motivieren, erfahren Sie unter: www.dentasana.com

Dr. KüblerDie Rubrik «Zahngesundheit» wird präsentiert von
Dr. Kübler – Ihr Zentrum für ganzheitliche Zahnmedizin. Orale Medizin mit Bezug zur Allgemeinmedizin, Komplementärmedizin und Physiotherapie. Mehr Infos...

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter