Vorzeigespielplätze

Lothar Köppel, Landschaftsarchitekt aus Bayern, weiß wovon Kinder mit Behinderung träumen. Seit Anfang der 80er Jahre setzt sich Köppel mit den Themen Barrierefreiheit und barrierefreier Spielplatz auseinander.

«Ein barrierefreier Spielplatz muss die ganze Vielfalt abdecken. Eine ebene Fläche mit fünf behindertengerechten Spielgeräten ist kein lustvoller Spielort», weiß der Experte. Dem Landschaftsarchitekten ist wichtig, dass seine Spielplätze als «normale» Spielplätze wahrgenommen werden und von allen Menschen genutzt werden können.

Ja richtig, «Menschen»! Lothar Köppel möchte mit seinen Spielplätzen Jung und Alt zum Mitmachen animieren, Menschen mit und ohne Behinderung. Altersbeschränkungen gibt es bei seinen barrierefreien Spielplätzen ganz bewusst keine. «Je nach Fähigkeiten sollen Möglichkeiten zum Spielen bereit gestellt werden», erklärt der Landschaftsarchitekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter