So finden Sie ein Haustier in Schweizer Tierheimen

Sie wünschen sich schon lange ein Haustier? Sie haben sich viele Gedanken gemacht, wissen, welches Tier Sie wollen und dass Sie genügend Zeit haben werden? Wir stellen Ihnen die besten Tierheime der Schweiz vor, damit Sie den richtigen Mitbewohner finden.

Von Melina Maerten

In Tierheimen gibt es eine grosse Auswahl an Haustieren

Ein Haustier aus dem Tierheim schont das Portmonnaie und hilft den Tieren. (iStock)

Sunny ist in einer Familie aufgewachsen, tobte im Garten herum, spielte mit den Kindern und genoss lange Spaziergänge. Nun musste er ins Tierheim, weil sein Herrchen keine Zeit mehr hatte. Wie diesem Hund, ist das gleiche Schicksal vielen anderen Haustieren widerfahren.

Genau so einem Tier wollen Sie ein neues zu Hause bieten, mit ihm leben und es betreuen. Es gibt schweizweit eine grosse Auswahl von Tierheimen und Tierschutzvereinen, die für Ihre Schützlinge ein neues Zuhause suchen. Wir haben einige Adressen gesammelt und nach Kantonen sortiert. In unserer Übersicht erfahren Sie zudem, welche Voraussetzungen neue potentielle Tierbesitzer erfüllen müssen.

Kanton Zürich

Tierheim Pfötli

Die Tiere aus dem Tierheim Pfötli warten sehnlichst darauf, einen neuen Besitzer zu finden. Das Heim des Tierrettungsdienstes setzt sich für Tiere in Not ein, die halterlos oder verletzt sind. Die Bewohner haben die Möglichkeit, draussen rumzurennen, wie auch drinnen in grossen Gehegen auszuruhen. Das «Pfötli» betreut über 200 Tiere. Darunter Hunde, Katzen, Hasen, Vögel sowie Ziegen und Schweine. Die Vermittlung geschieht über einen Platzierungsvertrag der regelt, dass das Tier zu einem seriösen Halter gelangt und notfalls wieder ins Heim zurückkehren kann. Mit dem Unterzeichnen des Vertrags verpflichtet man sich unter anderem, das Tier artgerecht zu halten und zu pflegen, Jungtiere zum angemessenen Zeitpunkt kastrieren zu lassen sowie damit zu rechnen, dass der Tierrettungsdienst ohne Voranmeldung die Haltung überprüft.

Ort: Winkel
Bei Interesse: Besichtigungstermin telefonisch vereinbaren
Kosten: Unkostenbeitrag je nach Tierart – Rasse und Grösse spielt keine Rolle – von 30 bis 680 Franken inklusive Betreuung sowie medizinische Versorgung, Impfung und Entwurmung.
Weitere Informationen: Tierrettungsdienst

Tierheim Strubeli

Die Heimtiere im «Strubeli» haben vorübergehend ein Zuhause gefunden, wo sie sich auf Wiesen und Hartböden sowie mit Spiel- und Klettermöglichkeiten die Zeit vertreiben können. Das Tierheim wurde 2001 eröffnet und wird von der Stiftung Tierschutz Uster und Umgebung betrieben. Die Vermittlung geschieht über einen Platzierungsvertrag, in dem drin steht, dass Tiere zurückgezogen werden können, falls sie nicht artgerecht gehalten werden.

Ort: Hegnau/Volketswil
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 11-12 und 14-17 Uhr
Kosten: Unkostenbeitrag je nach Tierart. Für Hunde liegt die Schutzgebühr bei 550 Franken, für Kleinsäuger bei 40 Franken
Weitere Informationen: Tierheim Strubeli

Services & Newsletter