Emre, Emina oder Umut: Türkische Vornamen für Anfänger

Sie suchen einen originellen Babynamen aus der türkischen Sprache? Türkische Vornamen entspringen grösstenteils der persischen oder arabischen Sprache, aber ebenso der gegenwärtigen türkischen Sprache und dem Alttürkischen. Lassen Sie sich von der Vielfältigkeit der türkischen Vornamen inspirieren!

Türkische Vornamen

Wie eine «Perle des Himmels» liegt sie da, die kleine Minel. Foto: iStockphoto, Thinkstock

Von einigen Namensbestandteilen kann man das Geschlecht des Trägers ableiten. So bezeichnen Namen, welche ein «er» am Anfang oder Ende des Namens enthalten, eine männliche Person und sollen positive männliche Eigenschaften wie «Mut» oder «Tapferkeit» hervorheben. Die Silbe «-ol» am Ende des Namens wird ebenfalls nur für männliche Vornamen benutzt. Männliche Namen enden in der Regel auch auf «-han», was auf den Herrschertitel «Khan» zurück zu führen ist. Wenn aber der vorangestellte Namensteil eine weibliche Bedeutung innehat oder ein eigenständiger weiblicher Vorname ist, dann wird der Name mit der Endung «-han» sogar für Mädchen vergeben. Ebenso weisen Namen, welche mit der Silbe «Nil-» (Nilüfer, Nileyn) beginnen, auf weibliche Vornamen hin.

Wenn Sie Ihrem Sprössling einen türkischen Vornamen geben wollen, dann beachten Sie unbedingt die Aussprache, welche von der Schreibweise stark abweichen kann. Wenn Sie die Sprache selbst nicht kennen, lassen Sie sich die korrekte Aussprache Ihres Wunschnamens unbedingt von einem Sprachkundigen vorlesen. So können Sie sicher sein, dass Sie sich genau diesen Namen für Ihr Kind vorgestellt haben.

Wissenswertes über türkische Vornamen

Türkische Vornamen sind entscheidend von den jahrhundertelangen islamischen Einflüssen geprägt. So finden sich für den arabischen Sprachraum typische Namen ebenfalls im türkischen Sprachgebrauch wieder. Jedoch sind die Namen in ihrer Schreibweise abweichend.

Mädchennamen Bedeutung
Büsra – Bushra gute Nachricht                              
Emina – Amina    die Vertrauenswürdige

 

Jungennamen                 Bedeutung                                                          
Nurettin – Noureddine Licht der Religion                         
Selahattin – Salaheddine Wohlergehen der Religion

Einen wunderschönen Einfluss haben auch die persische und die mongolische Sprache auf türkischen Vornamen. So sind die nachfolgeneden begehrten Namen mongolischer Abstammung:

Vorname   Bedeutung
Pars Panther, geschickt
Serkan das adelige Blut
Levent die welt, die Existenz

aus dem Persischen:

Vorname Bedeutung
Altan das Gold               
Olcay das Glück

 

Des Weiteren werden die türkischen Vornamen aus Substantiven, Adjektiven oder verschiedenen Zusammensetzungen gebildet und gleichzeitig im täglichen Sprachgebrauch als Vokabeln ausserhalb der Namensgebung benutzt. Es kann vorkommen, dass ganze Sätze als Namen herhalten müssen.

Türkische Vornamen für Mädchen, Jungen oder beides

Einige türkische Vornamen können für Mädchen als auch für Jungen verwendet werden, da es in der türkischen Sprache kein ausgewiesenes grammatikalisches Geschlecht gibt. Dazu gehören Namen wie

Vorname Bedeutung
Minel                       Perle des Himmels
Cagdas moderner Denker
Cihan die Welt, das Weltall, Universum
Aycan Mondleben, Mondseele
Aydin türkisch: klar, hell; im persischen steht die Silbe Ay für Mond
Nevzat der Neugeborene
Sezay Schön wie der Mond
Sultan Osmanisch, arabisch: sultân = Herrschaft, Herrscher, auch Stärke
Umut die Hoffnung
Yüksel die Aufsteigende, die Steigerung

Eine weitere Besonderheit ist, dass männliche Vornamen genau so auf «-a» oder «-i» enden wie weibliche Namen. So zum Beispiel:

Vorname Bedeutung
Arda                  der Führer
Emre Freund, Kamerad, melancholisch, verliebt, begeistert
Avni hilfsbereit
Naci gerettet, befreit

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter