Facebook Pixel
Schwangerschaft > Geburt

Geschenke zur Geburt und Taufe

Die Freundin, Schwester oder Nachbarin erwartet bald ein Baby? In den meisten Familien ist es üblich, den frischgebackenen Eltern für ihr Neugeborenes zur Geburt oder Taufe etwas zu schenken. Familienleben.ch hat besondere Geschenkideen für diesen freudigen Anlass zusammengestellt.

1 von 17

Geschenkideen zur Geburt

Farbige Bauklötze sorgen für Spass und Unterhaltung. Preis: CHF 65.90, gefunden bei: babywolke.ch

In den ersten Wochen und Monaten sind die Eltern sehr eingespannt und freuen sich über etwas Zeit zu zweit. Wie wäre es mit einem Gutschein für einmal Babysitting oder ein Gutschein für einen Besuch im Thermalbad? Die Eltern tanken in der babyfreien Zeit auf und kehren entspannt zum Nachwuchs zurück, so haben alle Drei etwas davon.

Zur Geburt gibt es für das Baby Geschenke wie Baby Schuhe.

Schenken Sie zur Geburt etwas Kleines und vielleicht einen Gutschein für einmal Babysitting. Foto: ©iStockphoto.com/Brenda McEwan

Babyschachtel

Die ersten drei Jahre mit dem Nachwuchs vergehen wie im Flug. Viele Gegenstände sammeln sich an: der erste Nuggi, die ersten Schuhe, das Lieblingsbilderbuch. Schnell wachsen die Kleinen weiter und haben keine Verwendung mehr für die ersten Schuhe, also landet alles im Müll. Schade drum! Im Schulalter werden sie es lieben, in der Babykiste zu wühlen und das Lieblingskuscheltier von einst und den Ministrampler in den Händen zu halten. Eine schöne Kiste aus Holz ist eine edle Variante, um die Andenken aufzubewahren.

Baum

Früher war es in manchen Familien üblich, zur Geburt eines Kindes einen Baum anzupflanzen. Der Baum dient als Symbol der Fruchtbarkeit, Wachstum und für das Gedeihen. Diesen schönen Brauch lassen junge Eltern gerne wieder aufleben. Es ist eine schöne Geste, wenn nahe Verwandte den Eltern ein kleines Bäumchen überreichen. Dieser wird dann von den Eltern im Garten eingepflanzt. Mache vergraben sogar die Plazenta darunter.

Zeitung vom Tag der Geburt

Geld ist das beliebteste Geschenk zur Taufe. Die Eltern werden darüber natürlich nicht traurig sein, denn sie haben ja auch Auslagen für die Feier. Damit die Scheine im Umschlag persönlicher daherkommen, ist eine gerahmte Titelseite der Lieblingszeitung der Eltern vom Geburtsdatum ihres Kindes eine witzige Idee.

Sterntaufe

Dies ist ein aussergewöhnliches Geschenk. Sterne ohne Namen können erworben und dann auf den gewünschten Namen getauft werden. Als Nachweis dient ein Zertifikat. Weitere Informationen finden Sie unter www.sterne.ch

Familienfotoshooting

Wie wahrscheinliche jede Mutter bestätigen wird – die Kleinen werden so schnell gross. Damit die erste Zeit mit dem Baby in besonderer Erinnerung bleibt, ist ein Familienfotoshooting ein zeitloses Geschenk, denn die junge Familie wird für die Ewigkeit festgehalten. Gerade Paare, die ihr erstes Kind erwarten, haben sehr viele Ausgaben für Kinderbett, Kinderwagen und Co. Für einen Termin beim Fotografen bleibt leider oft kein Geld mehr. Deshalb ist dies eine echte Überraschung. Ansprechpartner für Gutscheine sind Fotografen vor Ort.

Gipsabdruck

Ein echter Klassiker unter den Babyerinnerungen ist der Gipsabdruck von Händen und Füssen. Diese werden kurz in Ton gedrückt, das Datum eingeritzt und fertig ist ein einmaliges Andenken an die Kindheit. Fertige Sets gibt es im Handel oder hier www.4mybaby.ch

Goldbarren

Ein Geldgeschenk anderer Art ist ein Goldbarren mit persönlicher Gravur. Die Ballen sind in verschiedenen Grössen von einem bis 50 Gramm zu haben. Mehr dazu lesen Sie hier www.gold-super-markt.de

Coverstar

Stellen Sie sich vor, Sie schenken Ihrer Freundin beim Babybesuch eine Zeitschrift für Eltern. Sie wird die Illustrierte fragend in den Händen halten, durchblättern und sich höflich bedanken. Erst beim zweiten Blick wird ihr auffallen, dass es ihr Kind ist, welches auf dem Cover prangt. Dieser witzige Gag ist möglich: Sie laden ein Foto vom Baby unter www.familie.de hoch und wählen die gewünschte Zeitschrift aus.

Schutzengel und Co

Engel und Kreuze haben für gläubige Menschen eine besondere Bedeutung. Auch für die Allerkleinsten sind bereits Kettchen mit christlichen Anhängern zu haben. Diese sind besonders für die Taufe ein aussagekräftiges Geschenk. Eine andere Möglichkeit sind Symbole aus Holz. Ein geschnitztes Engelchen oder ein schlichtes Holzkreuz können über dem Babybettchen angebracht werden und über das Kleine wachen.

Sparkonto

Gotte und Götti werden «ihrem» Kind nun bis zu dessen Volljährigkeit zum Geburtstag und Weihnachten Geschenke machen. Anstatt das ganze Geld in Spielsachen zu investieren, kann ein beliebiger Betrag jährlich auf ein Sparkonto überwiesen werden. So hat das Patenkind eine Grundlage für den Autoprüfung, Ausbildung oder Studium.