Beliebte Mädchen- und Jungennamen aus der arabischen Sprache

Für junge Familien, die ihrem Neuankömmling einen ungewöhnlichen, nicht alltäglichen Vornamen geben wollen, der zudem eine besondere Bedeutung hat, sind arabische Vornamen die ideale Lösung.

Arabische Vornamen

Viele arabische Vornamen können für Mädchen und Jungen verwendet werden. Foto: iStockphoto, Thinkstock

Wenn in der heutigen Zeit Eltern im europäischen Raum einen arabischen Vornamen für ihren Sprössling auswählen, dann sind dies weniger die althergebrachten Namen wie Abdullah, Fatima, Aischa oder Achmed. Unkonventionelle Namen mit einfachem Klang und eindeutiger Schreibweise werden immer öfter verwendet. Einerseits, um Schwierigkeiten mit der Aussprache zu vermeiden, andererseits um Verwechslungen mit anderen Namen zu verhindern. So sind Adam, Musa, Ibrahim und Nuh, das Äquivalent zu Noah, nicht nur Namen mit schönem Klang, sondern auch die Namen einiger Propheten des Islam. Ebenso ist der arabische Name für Jesus: Isa sehr populär.

Die arabische Sprache ist traditionsgemäss stark mit dem Islam verbunden. Das gilt natürlich auch für die Namen aus dem arabisch sprachigen Raum. Arabische Vornamen, die eine religiöse Bedeutung innehaben, sind sehr verbreitet und beliebt. Aber es ist bei Weitem nicht jeder arabische Vorname gleichzeitig ein islamischer Name.

Arabische Vornamen für Mädchen, Jungen oder beides

Arabische Vornamen können ebenfalls die Eigenheit aufweisen, sowohl für Mädchen als auch für Jungen vergeben zu werden. So beispielsweise der wohlklingende Name Rayan, ein «Tor zum Paradies». Sehr begehrt sind ausserdem Namen, welche eine Sure im Koran benennen wie zum Beispiel die männlichen Namen Yunis (Jonas), Yusuf (Joseph) und Yasin oder Isra (Nachtreise) und Mariam (Maria) als weibliche Namen.

Weiterhin gibt es zahlreiche Möglichkeiten aus einem Jungennamen, mittels Anhängen eines «a» am Ende des Wortes, einen Mädchennamen zu zaubern:

Jungenname Mädchenname Bedeutung
Habib Habiba Liebling
Nabil Nabila der/die Adlige
Ahmid Hamida lobend, preisend
Farid Farida einzigartig
Fadil Fadila tugendhaft, vernünftig

 

Beliebte Mädchennamen
 

Vorname       Bedeutung                                         
Yasmin/Iman Glaube                                             
Sabrine Geduld
Hilal Neumond
Nour Licht
Zahra Blume
Jamila die Schöne

 

Beliebte Jungennamen
 

Vorname Bedeutung
Emin sicher, der Treue                              
Elias/Salman heil, gesund
Karim grosszügig
Anis Freund, der Verlässliche

 

Vermeiden Sie Namen mit schlechter oder unerwünschter Aussage!

Auf jeden Fall sollten Sie vor der Wahl eines arabischen Namens dessen Bedeutung erkunden. Es gibt in der arabischen Community Namen, die ein absolutes «No go» darstellen. So bedeutet Harb: «Krieg oder Feindschaft» und Murrah: «Bitterkeit». Auch die Namen, die im Islam nur Gott allein zustehen sind faktisch verboten. Diese erkennt man an dem vorgeschobenen Artikel «Al» wie Al-Karim, Al-Rashid, Al-Malik. Entfernt man diesen Artikel, sind die Namen wiederum erlaubt und begehrt. Auch verschiedene, im Koran aufgeführte Namen für die Hölle sind nicht gern gesehen.

 

«Als Mami und Hebamme kann ich SWICA nur empfehlen»

Swica

«Schon in der Schwangerschaft unterstützte mich SWICA mit Akupunktur. Nach der Geburt konnte ich die Zeit mit meinem Baby geniessen, da SWICA immer für uns da war.» Informieren Sie sich jetzt über die exklusiven Angebote für Mutter und Kind.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter