Facebook Pixel

Vitra Design Museum: Architekturworkshops für Kinder

Wie entsteht ein Stuhl? Warum fällt ein Haus nicht um? Im Vitra Design Museum in Weil am Rhein bei Basel erhalten Kinder einen Einblick in den Entstehungsprozess von Möbeln und Gebäuden.

Kinder vor dem Vitra Design Museum

Am Vitra Campus wird Kindern Architektur nah gebracht. Foto: Vitra Design Museum (Weil am Rhein bei Basel). Foto: Vitra Design Museum

Architektur, Design und Kunst: Das Vitra Design Museum in Weil am Rhein bei Basel steht auf einem grossen Areal mit vielen verschiedenen Bauten und Designs von Stararchitekten. Der Vitra Campus unterteilt sich in einen öffentlichen und einen nicht-öffentlichen Bereich.

1 von 5

Vitra Design Museum sensibilisiert Kinder für Architektur

Eine Panorama Aufnahme des Vitra Campuses mit seinen verschiedenen Bauten.

Weitere Bilder anschauen

Im öffentlichen Bereich des Vitra Campus befinden sich das Vitra, das VitraHaus von Herzog und de Meuron und der Vitra Rutschturm auf der Álvaro-Siza-Promenade. Der nicht-öffentliche Bereich des Vitra Campus, das eigentliche Werksgelände, kann nur im Rahmen einer Architekturführung besichtigt werden.

Auf dem Vitra Campus sind sie alle vereint: Tadao Ando, Frank Gehry, Nicholas Grimshaw, Zaha Hadid, Herzog und de Meuron, SANAA, Álvaro Siza und andere hervorragende Architekten. Das Vitra ist eines der führenden Museen für Design und Architektur weltweit. Design, Kunst und Architektur von früher und heute finden im Vitra ihren Platz. 

Workshops

Zu jeder Wechselausstellung bietet das Vitra bei Basel unterschiedliche Workshops für Schüler, Studierende und andere Interessierte an. Alle Workshops vermitteln Einblicke in den Gestaltungsprozess der Künstler und fördern die Fantasie, das rationale Denken und die manuelle Fertigkeit. Das Museum hat zum Ziel das Bewusstsein der Besucher für unsere Alltagskulturen zu schärfen.

Kinderworkshops im Vitra Design Museum

Kinder sind neugierig und phantasievoll. Dies zeigt sich in den Workshops für Kinder des Museums. Im Vitra bei Basel dürfen sie auf spielerische Art mit Formen, Materialien und Farben experimentieren. Hauptsächlich werden Design- und Architekturthemen behandelt und kindgerecht vermittelt. Sieben Workshops für Kinder können gebucht werden zum Beispiel für eine Geburtstagsparty. Für Kinder ab zwölf Jahren eignen sich etwas anspruchsvollere Aufgaben wie einen Miniatur-Stuhl basteln. Anhand von Gerrit Rietvelds Bauanleitung wird aus Holz im Massstab 1:6 ein kleiner Stuhl zusammengesteckt. Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren besuchen entweder den Workshop «freies Zeichnen» zum Thema Feuerwehrhaus von Zaha Hadid oder «Mein Lieblingsstuhl». Für die noch kleineren Kinder von fünf bis acht Jahren gibt es «Die Elefanten sind los». Die sympathischen Tiere tauchen an verschiedenen Orten in unserem Alltag auf, wie zum Beispiel in der Spielzeugkiste. Die Kinder basteln einen Elefanten aus Filz, Leder, Stoff und anderen Materialien.

Ausstellungen im Vitra

Im Vitra Schaudepot von Herzog und de Meuron befindet sich die Sammlung des Museums. Sie umfasst insgesamt rund 7000 Möbel, Leuchten und ist Dauerausstellung und Forschungsstätte zum Design von Möbeln. Zusammen mit bekannten Designern stellt das Museum Ausstellungen auf die Beine, die sich mit zeitgenössischen Themen wie Nachhaltigkeit, Mobilität und sozialer Verantwortung befassen.

Andere Ausstellungen befassen sich mit historischen Themen oder bedeutender Gestaltungspersönlichkeiten. Die Ausstellungen auf dem Vitra Campus werden weltweit präsentiert und mit Events, Führungen und Workshops ergänzt.

Hauptgebäude und Konferenzpavillon

Das Hauptgebäude des Vitras, in dem jedes Jahr zwei grosse Ausstellungen stattfinden, wurde von Frank Gehry entworfen. Frank Gehry ist amerikanischer Architekt und Designer. Das Museum am Rhein selbst ist schon ein Kunstwerk. Die postmoderne Architektur des Vitras beschränkt sich auf eine weiss verputzte Fassade, ein Zinkdach sowie eine Kubatur aus einfachen, geometrischen Grundformen.

Aus der Popularität dieses Gebäudes entstand die Stilrichtung des «Dekonstruktivismus». Im Innenraum verfügt der Vitra Campus über 4 grosse Ausstellungssäle mit gleichmässigen, weissen Wänden und ca. 700 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Ein besonderes Highlight ist der Konferenzpavillon von Tadao Ando. Das Gebäude ist das erste, das der japanische Architekt Tadao Ando in Europa entworfen hat. 

Das VitraHaus

Das VitraHaus wurde ebenfalls von Herzog und de Meuron entworfen und ist der Möbel Shop auf dem Vitra Campus. Die Vitra Home Collection umfasst verschiedene Stilrichtungen und Designs von Klassikern und Designern dieser Zeit. Einrichtungen dürfen vor Ort ausprobiert, bestellt und gekauft werden. Besucher dürfen sich inspirieren lassen und den Ausblick geniessen. Neben dem Shop erwartet Gäste das Lounge Chair Atelier sowie ein Café.

Wichtige Infos

Öffnungszeiten:

  • Täglich: 10 - 18 Uhr
  • 24.12. 10 - 14 Uhr.

Preise:

Vitra Design Museum + Vitra Schaudepot

  • Erwachsene: 17 EUR 
  • Jugendliche ab 12 Jahren: 15 EUR
  • Kinder bis 12 Jahre: gratis

Vitra Design Museum 

  • Erwachsene: 11 EUR
  • Jugendliche ab 12 Jahren: 9 EUR
  • Kinder bis 12 Jahre: gratis

Vitra Schaudepot

  • Erwachsene: 8 EUR
  • Jugendliche ab 12 Jahren: 6 EUR
  • Kinder bis 12 Jahre: gratis

Architekturführung 2h

  • Erwachsene: 14 EUR
  • Jugendliche ab 12 Jahren: 10 EUR
  • Kinder bis 12 Jahre: gratis

Führungen 1h (Ausstellung, Produktion oder Blick hinter die Kulissen)

  • Erwachsene: 7 EUR
  • Jugendliche ab 12 Jahren: 5 EUR
  • Kinder bis 12 Jahre: gratis

Adresse:

  • Vitra Design Museum
    Charles-Eames-Str. 2
    D-79576 Weil am Rhein

Telefon: 

  • +49 7621 702 3200 

Für Informationen zu den Öffnungszeiten und Preisen des Vitra Design Museums besuchen Sie auch gerne unsere Kartensuche