5 weitere Tipps für Freizeitparks

Coole Wasserrtuschen im Alpamare

11 Adrenalin-treibende Wasserrutschbahnen hat es im Alpamare in Pfäffikon. Foto: Alpamare

Goldwaschen in der Grabenmühle

Ein seltenes und daher unvergessliches Vergnügen: Beim Goldwaschen entwickeln jung und alt grossen Ehrgeiz. Möglich macht das die Grabenmühle im Berner Oberland (BE), wo sich die Besucher nach der Arbeit im Mühlenmuseum, im Naturpark und auf dem Spielplatz erholen können.

Mehr zum Goldwaschen in der Grabenmühle finden Sie in unserem Kartenmodul.
Hier klicken
 

Ysebähnli am Rhy

Eintauchen in die Geschichte der Eisenbahn: Das ist nicht nur informativ, sondern macht jede Menge Spass. Mit viel Engagement und Herzblut wurde diese Anlage bei Basel (BL) errichtet. Besucher staunen, wenn sie an Kohlebunker und Wasserturm vorbei tuckern.

Mehr zum Ysebähnli am Rhy finden Sie in unserem Kartenmodul.
Hier klicken

Indoor Kart-Bahn Bonaduz

Welcher Formel 1-Fan träumt nicht davon, einmal selbst eine Piste lang zu rasen. Die Indoor Kart-Bahn Bonaduz (GR), eine der längsten Kartbahnen der Schweiz, macht das möglich. In die kleineren Rennautos dürfen schon Vierjährige steigen.

Mehr zur Indoor Kart-Bahn Bonaduz finden Sie in unserem Kartenmodul.
Hier klicken
 

Seilpark Bern

Klettern – das ist nicht nur Sport, das ist Abenteuer, das sich im Seilpark Bern (BE) erleben lässt. Sieben verschiedene Parcours führen über Hängebrücken und Seilbahnen durch den Berner Dählhölzliwald – in eine Höhe bis zu 23 Meter.

Mehr zum Seilpark Bern finden Sie in unserem Kartenmodul.
Hier klicken
 

Wasserpark Alpamare

25 Kilometer von Zürich entfernt in Pfäffikon (SZ) kommen Wasserratten voll auf ihre Kosten. Die längsten Wasserrutschbahnen Europas führen in ein riesiges Wasservergnügen. Im Wellenbad und Flussfreischwimmbad lässt sich toben und planschen. Zwei Thermen sorgen für Entspannung.

Mehr zu Alpamare finden Sie in unserem Kartenmodul.
Hier klicken

zusammengestellt von Sigrid Schulze

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter