Seilpark Balmberg: Hindernisparcours für Wagemutige

Sind Sie schwindelfrei? Dann wagen Sie eine neue Herausforderung. Im Seilpark Balmberg können Sie Ihre Sportlichkeit und Ihren Mut unter Beweis stellen. Dank dem Kinderparcours wird der Besuch zum Familienerlebnis.

Spinnennetz überqueren im Seilpark Balmberg

Dieser Junge überquert ein riesiges Spinnennetz. Foto: Seilpark Balmberg

Der Seilpark Balmberg im Kanton Solothurn fordert die Geschicklichkeit und den Gleichgewichtssinn seiner Besucher heraus. Der Seilpark besteht aus Bäumen die mit Seilen und verschiedenartigen Brücken verbunden sind. Über diese bewegen sich die Teilnehmer vorwärts. Neun Parcours bieten verschiedene Schwierigkeitsgrade an. Alle sind auf ihre Weise herausfordernd und sprechen Familien, Gruppen und Vereine gleichermassen an.

Testen Sie Ihren Mut im Seilpark Balmberg

Vorkenntnisse sind keine nötig. Sie erhalten Ihre persönliche Sicherheitsausrüstung und eine Instruktion durch das Personal. Am Anfang müssen Sie sich etwa 15 Minuten Zeit nehmen für die Einführung. Bereits Kinder ab vier Jahren sind dank einem speziellen Sicherungssystem dabei. Hier im Seilpark Balmberg werden Beweglichkeit, Konzentration und Überwindung gefördert. Auf 184 Plattformen können Sie verschnaufen und die Aussicht geniessen.

Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Der Kinderparcours ist für Kinder von vier bis acht Jahre geeignet. Kinder bis zehn Jahren dürfen den Kinderparcours ebenfalls benützen, wenn sie sich noch nicht auf die höheren Parcours wagen. Sie müssen sich nicht selber sichern, sondern werden zu Beginn des Parcours in das Sicherheitssystem eingehängt, das sie bis zum Schluss begleitet. Erwachsene Begleitpersonen klettern nicht mit, sondern beaufsichtigen das Kind vom Boden aus.

Hindernisparcours im Seilpark Balmberg

Die Hindernisse führen in luftiger Höhe von einer Plattform zur nächsten. Foto: Seilpark Balmberg

Die nächste Stufe ist der Einsteigerparcours auf maximal fünf Meter Höhe. Kinder ab acht Jahren dürfen ihn absolvieren. Nun wird es langsam sportlich. Mehr Geschicklichkeit, etwas Kraft und Ausdauer sind gefragt. Zugelassen sind Kinder ab zwölf Jahren, oder ab zehn Jahren in Begleitung einer erwachsenen Person. Die Schwierigkeit nimmt beim nächsten Niveau zu. Jetzt sind Geschicklichkeit, Ausdauer und Mut gefragt. Zur Belohnung gibt es die 100 Meter lange Tyroliène. Zugelassen sind Kinder ab 14 Jahren oder ab zwölf Jahren zusammen mit einem Erwachsenen. Der schwarze Parcours ist der anspruchsvollste. Von Ihnen werden Nerven, Kraft und Adrenalin verlangt. Auf 20 Metern Höhe überwinden Sie schwierige Hindernisse. Bereits 14-Jährige dürfen in Begleitung diese Herausforderung antreten. Alleine darf dieser Parcours ab 16 Jahren angetreten werden.

Für detailliertere Infos zu den Öffnungszeiten und Preisen des Seilpark Balmberg besuchen Sie unsere Kartensuche.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter