Johns kleine Farm: Tieren mit allen Sinnen begegnen

Der Zoo, Johns kleine Farm wurde speziell für Blinde und Sehbehinderte gegründet. Auch heute wird viel getan, um Blinden oder auf andere Weise behinderten Menschen den Zugang zu Tieren zu ermöglichen. Kinder lieben die grosse Streichelanlage.

Die Tiere beim Essen

Auch die beiden Kerlchen wollen gestreichelt werden. Foto: Johns kleine Farm

Mit dem Ziel ein Bindeglied zwischen Mensch und Tier zu sein wurde Johns kleine Farm im Jahre 1996 eröffnet. Menschen mit Behinderungen sollen in diesem Zoo die Möglichkeit bekommen, die Tierwelt auf ihre eigene Weise kennen zu lernen. Durch Kontakt und Materialien lernen Sie Tiere besser begreifen. Tafeln in Brailleschrift informieren auf dem Rundgang wo die Wege weitgehend rollstuhlgängig sind inklusive WC-Anlagen.

Johns kleine Farm: fühlen, hören, sehen

Auf dem 1,3 Hektar grossen Zoogelände im Berner Seeland leben rund 300 Tiere aus 74 Arten. Das Highlight ist die 700 m2 grosse Streichelanlage. Zur kunterbunt gemischten Streicheltierschar gehören Alpakas, Kamele, Lamas, Minischweinen, Zwergeseln, Zwergziegen, chinesische Muntjaks oder Ouessantschafen.

Nicht nur die Besucher in den Erfahrungsberichten, sondern auch der Tierschutz schwärmt von Johns kleiner Farm in den höchsten Tönen. Der Tierpark halte seine Tiere gut und die Verantwortlichen seien stets bemüht, die Gehege zu optimieren. Auch sein Engagement für den Natur- sowie Tierschutz wird gelobt.

Die Streichelanlage in Johns kleine Farm

In Johns kleine Farm gibt es viele Tiere zu entdecken.

Mensch und Tier in Johns kleiner Farm

Gleichermassen hat sich das Zoo-Team auch als Ziel gesetzt, das Ökosystem und dessen Schutz für alle zugänglich zu machen. Dabei spielt die Begegnung eine sehr wichtige Rolle.  Mit möglichst allen Sinnen soll das Tier und sein natürlicher Lebensraum vom Besucher erlebt werden. Nur wer gesehen hat, auf was man achten soll, weiss, wie es beschützt werden muss.

Kindertage und Geburtstagsfeste

Um schon früh einen Einblick in die Welt der Tiere zu erhalten, können Kinder im Zoo Geburtstage feiern oder einen Tag mit den Tierpflegern verbringen. Beim Angebot «Ein Tag mit dem Tierpfleger» unterstützt Ihr Kind die Pfleger bei der täglichen Tour durch den Zoo. Hautnah dürfen sie die Tiere erleben, können zuschauen oder wo möglich selber mitanpacken. Bei der Arbeit erfahren die Kinder mehr über die Tiere in der Natur, deren Haltung und ökologische Zusammenhänge. Auch den Geburtstag darf Ihr Kind in Johns kleiner Farm feiern. Die Gäste marschieren gemeinsam durch den Zoo und lauschen der Führung zu den Tieren. Spiel und Spass sind auch mit dabei.

Für genauere Infos zu Öffnungszeiten und Preisen von Johns kleiner Farm besuchen Sie unsere Kartensuche.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter