Adventskalender selbst basteln: Weihnachten aus der Tüte

Einen Adventskalender selbst basteln versüsst dem Bastler wie auch dem Beschenkten die Weihnachtszeit. Bei dieser Variante beherbergen 24 selbstbedruckte Tütchen die kleinen Päckchen bis zum Weihnachtstag. Eine tolle Idee zum Nachmachen!

Adventskalender selbst basteln: Bedruckte Geschenktütchen

Wenn Sie diesen Adventskalender selbst basteln merken Sie, was man aus einfachen Papiertüten so zaubern kann! Foto: Zoonar, Thinkstock

Bei diesem Adventskalender zum selbst basteln erscheint der altbekannte Kartoffelstempel in neuem Glanz und schmückt wunderbare Adventstüten. Bei der Farb- und Formenwahl sind Sie völlig frei, wir zeigen Ihnen nur eine Version zur Inspiration!

Das benötigen Sie:

  • 24 weisse Papiertütchen
  • 24 kleine Geschenke
  • Eine Kartoffel
  • Eine sternförmige Ausstechform
  • Acrylfarbe in Gold und Anthrazit
  • Einen Pinsel
  • Einen schwarzen Füller
  • 24 hölzerne Wäscheklammern
  • Ein langes Geschenkband
  • Passende Weihnachtskugeln
  • Tannenzweige
  • Ein Küchenmesser

 

So geht es:

  1. Die weissen Papiertütchen können Sie kaufen oder selber machen. Eine Faltanleitung finden Sie hier.
  2. Beginnen Sie damit, aus der Kartoffel einen Stempel zu machen. Dazu halbieren Sie diese und drücken die Ausstechform in die eine Hälfte.  Mit dem Küchenmesser schneiden Sie alles um die Form herum weg, so dass ein Sternenstempel auf der Kartoffelhälfte zurückbleibt.
  3. Genau dasselbe machen Sie mit der anderen Kartoffelhälfte.
  4. Sobald Sie beide Kartoffelstempel bereit und alle Papiertüten flach vor sich ausgebreitet haben, können Sie mit dem Stempeln beginnen. Bepinseln Sie den einen Sternenstempel mit der goldenen Acrylfarbe und pressen Sie diesen auf die Papiertüten. Dabei sollte ein schöner goldener Stern entstehen. Aber Vorsicht: Beim Stempeln sollten Sie nicht zu viel Farbe nehmen, sonst verschmiert der Stern. Stempelanfänger sollten das vorher auf einem separaten Blatt austesten.
  5. Pinseln und stempeln Sie solange, bis alle Papiertüten einen goldenen Stern haben, dann müssen Sie sie kurz trocknen lassen.
  6. Sind alle Goldsterne getrocknet, kommt die andere Kartoffelhälfte an die Reihe: Bepinseln Sie den zweiten Stern anthrazitfarben und stempeln Sie ihn direkt neben den goldenen. Dies machen Sie wiederum mit allen Tüten und lassen sie trocknen.
  7. Als nächstes können Sie die Tüten beschriften. Anders als bei den meisten Adventskalendern werden hier die Zahlen 1-24 in Ihrer schönsten Schnörkelschrift mit dem Füller ausgeschrieben.
  8. Nun suchen Sie sich einen geeigneten Ort, wo Sie die Adventstüten aufhängen können. Dort spannen Sie das Geschenkband.
  9. Füllen Sie die Tüten mit den Geschenken und befestigen Sie diese mit den Holzklammern am Band.
  10. Zum Schluss können Sie das Band noch mit den Weihnachtskugeln und den Tannenzweigen schmücken. Dadurch werden die Adventstüten Kalender und Deko zugleich.
Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter