Toller Adventskalender: 24 Zaubernüsse für Aschenbrödel

Vorgefertigte Adventskalender aus dem Laden sind nicht jedermanns Sache. Wenn Sie auf der Suche nach einer Bastelanleitung für einen einfachen DIY-Adventskalender sind, ist dies genau das Richtige für Sie: Ein Kalender aus Baumnüssen.

Aus Baumnüssen lässt sich ein schöne Adventskalender gestalten

Es braucht nicht viel, um einen schönen Adventskalender zu basteln: Wie wärs mit einem Adventskalender aus Baumnüssen? (Bild: Alberto Masnovo/iStock, Thinkstock)

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel ist ein Filmklassiker in der Weihnachtszeit. Wie wär's also, sich davon inspirieren zu lassen für einen Adventskalender? Mit 24 Baumnüssen können Sie Ihren ganz idividuellen Adventskalender gestalten. Ein Ballkleid oder ein Jägerkostüm wird wohl nicht hineinpassen, aber auch mit kleinen Geschenken lässt sich grosse Freude bereiten. Kreieren Sie Ihre persönlichen Zaubernüsse und füllen Sie diese mit tollen Kleinigkeiten.

Das benötigen Sie:

Toller Adventskalender aus Winter-Weihnachtsnüssen

Aschenbrödel und seine Zaubernüsse gehören in jede märchenhafte Weihnachtszeit! (Bild: zVg)

  • 24 Baumnüsse oder etwas mehr, falls das Knacken schief geht
  • 24 Geschenke, die zwischen die Nusshälften passen. Zettelchen oder Süsses eignen sich besonders gut
  • Einen Nussknacker oder ein robustes, nicht allzu scharfes Messer
  • Rotes Seidenpapier
  • Ein rotes langes Geschenkband
  • Goldener Filzstift
  • Flüssigleim
Ein Adventskalender aus Baumnüssen sieht schön aus und ist garantiert individuell

Beispiel eines Baumnuss-Adventskalenders. (Bild: Pinterest)

So geht es:

  1. Zuerst machen Sie sich ganz vorsichtig ans Knacken. Die Baumnuss muss genau in der Naht aufgehen, damit sich zwei schöne Nusshälften ergeben.
  2. Anschliessend nehmen Sie die Nüsse heraus und säubern die Schalen.
  3. Als nächstes wickeln Sie die kleinen Geschenke in das Seidenpapier und legen diese in die Schalenhälfte. Als Geschenke können Sie Gutscheine, Gedichte, Bonbons oder vielleicht auch Schmuck verwenden. Alles ist möglich, solange es klein ist!
  4. Sobald die 24 Geschenke in den Nussschalen platziert sind, verteilen Sie Leim an den Rändern der jeweils zusammengehörenden Hälften. Zwischen die beiden Schalen kleben Sie auch noch das rote Geschenkband, das alle Zaubernüsse zusammenhalten soll.
  5. Kleben Sie alle 24 Nüsse nach diesem Prinzip zusammen und an das Band. Lassen Sie dabei genügend Abstand zwischen den einzelnen Nüssen. Sie können dabei ruhig etwas von dem roten Seidenpapier hervorblitzen lassen, das sieht vielversprechend aus!
  6. Zuletzt schreiben Sie mit dem goldenen Filzstift die Nummern von 1 bis 24 auf die Zaubernüsse und schon sind diese bereit, um aufs Neue geknackt zu werden.

Services & Newsletter