Osterhasen basteln: Die schönsten Ideen für Kinder

Wenn die Wiesen wieder grüner werden und die Osterglocken zu blühen beginnen, kann er nicht mehr weit sein: Der Osterhase. Meist bleibt er unentdeckt, doch vielleicht können Sie ihn dieses Jahr überlisten? Basteln Sie mit Ihren Kindern Osterhasen um dem Gast einen schönen Empfang zu bereiten!

Osterhasen basteln: Ideen für Kinder

Osterhasen basteln aus Filz: Mit dieser und anderen Bastelideen können Kinder den Osterhasen willkommen heissen!Foto: Carosch, iStock, Thinkstock

Traditionsgemäss bringt der Osterhase den Kindern Süssigkeiten und versucht dabei eifrig, unentdeckt zu bleiben. Besonders wohl fühlt er sich in Häusern und Gärten voller Osterdekoration! Wie Sie einen Osterhasen basteln, zeigen wir Ihnen hier.

Osterhasen Filzgirlande basteln

Das benötigen Sie

  • Filzband brau und weiss
  • Halbperlen für die Augen
  • Leim
  • Schere
  • Nadeln

So geht es

Suchen Sie im Internet eine passende Vorlage für Ihre Hasen-Girlande und drucken Sie diese aus. Anschliessend die ausgeschnittene Vorlage mit Stecknadeln auf dem Filzband gut feststecken. Schneiden Sie die Hasen entlang der Vorlage aus.

Nehmen Sie die Halbperlen für die Augen und kleben Sie diese mit Leim auf den Filzhasen. Für das Ohrinnere nehmen Sie den weissen Filz. Trocknen lassen und fertig.

Osterhasen mit Becher basteln

Brauchen Sie viel Platz um all die Süssigkeiten für Ihr Kind unterzubringen? Kein Problem: Farbige Tassen oder Gläser bieten dem gebastelten Hasen hervorragend Unterschlupf!

Dazu benötigen Sie

  • Farbige Tasse oder Glas
  • Tonpapier
  • Buntstifte
  • Verschiedene Kleber (Blumen, Ostereier, Schmetterlinge, etc.)
  • Leim
Osterhasen basteln: So lässt sich die Vorfreude der Kinder noch vergrössern

Süsse Osterhasen-Becher. Foto: SusaZoom - Fotolia.com

So geht es

Zeichnen Sie Ihrem Kind eine Hasenvorlage, die der auf dem Bild gleicht: Der Hase sollte etwa doppelt so hoch wie die Tasse sein und lange Arme haben. Nun darf Ihr Kind die Vorlage ausschneiden und einfärben. Dabei ist Kreativität gefragt; der Hase darf auch ein farbiges T-Shirt, Haarschmuck oder eine Schleife tragen! Beugen Sie die Arme des Hasen nach dem Ausmalen leicht nach vorne, damit es aussieht als würde er den Becher umfassen. Bevor der Hase an der Rückseite mit Leim an die Innenseite des Bechers geklebt wird, darf Ihr Kind ihn mit verschiedensten Klebern und Materialien verzieren. Das Füllen mit Leckereien ist dann Ihnen überlassen!

 

Ein Hasennest basteln

Die Aufregung ist gross, wenn Kinder am Ostermorgen erwachen und in den Garten stürmen um Eier oder ein Osternest zu suchen. Natürlich lassen sich «Osternästli» überall kaufen, viel schöner ist jedoch ein selbstgebasteltes. Wie gefällt Ihnen beispielsweise die Idee von Kinderspiele-Welt?

Dazu benötigen Sie

  • Aufgeblasener Luftballon
  • Kleine Menge angerührter Tapetenkleister
  • Zeitungspapier
  • Braunes Transparentpapier
  • Schwarzes und weisses Kartonpapier

So geht es

Bevor es losgeht, darf Ihr Kind das Zeitungs- und Transparentpapier in viele kleine Stücke reissen. Dann  wird der zugeknüpfte Luftballon mit Kleister eingerieben. Dazu können Pinsel, aber auch die blossen Hände verwendet werden. Dieser Vorgang wird erneut wiederholt, nachdem Ihr Kind eine erste Schicht Zeitungspapierstücke auf den feuchten Ballon geklebt hat. Je mehr Schichten nach dieser Art geklebt werden, desto stabiler wird der Hasenkopf später.

Die Transparentpapierstücke werden als letzte Schicht aufgetragen, damit die Druckerschwärze der Zeitung nicht mehr hindurchschimmert. Danach wird alles noch einmal mit Kleister fixiert. Wie wär’s, wenn Sie mit Ihrem Kind Ostereier bemalen, während der Kleister trocknet?

Wenn alles trocken ist, schneiden Sie den Hasenkopf in der Mitte (unterhalb der Stelle, wo später die Nase sitzt) längs mit einem grossen Messer auseinander und entfernen Sie die Reste das kaputten Luftballons. Nun darf Ihr Kind zwei Ohren, Augen, eine Nase, Barthaare und zwei lange Hasenzähne auf farbiges Kartonpapier malen und ausschneiden. Schneiden Sie zwei schmale Schlitze in den Pappmache-Hasenkopf, stecken Sie die Ohren hinein und knicken sie diese leicht. Verwenden Sie zur Befestigung Heissleim und kleben Sie nun auch die anderen Teile wie Augen oder Nase auf den Hasenkopf. Gefüllt werden kann er schliesslich mit Heu, Ostergras und natürlich vielen süssen Schätzen.

Osterhase falten

Sind Ihre Kinder bereits im Schulalter und arbeiten gerne präzise? Mit ein wenig Feingefühl lassen sich Osterhasen ganz einfach aus Papier falten. Benutzen Sie neben weissem Papier auch verschiedene Brauntöne und setzten Sie die Hasen anschliessend in ein Nest mit Kunstgras. Mit bemalten Eiern ist die farbenfrohe Osterdekoration perfekt!

Dazu benötigen Sie

  • 1 Blatt Papier, braun oder weiss
  • 1 Filzstift

Wie es geht, erfahren Sie im Video


Video: «Papier falten: Origami Hase», hochgeladen auf YouTube von teamgeschenkede

Tipps: Wenn Ihr Kind die Falten immer so glatt wie möglich streicht, hält das Ergebnis doppelt gut und sieht ordentlich aus. Ausserdem können Augen nicht nur aufgemalt, sondern auch geklebt werden: Wie wär’s mit Kulleraugen?

Osterhasen aus Stoff nähen

Hat Ihr Kind soeben gelernt, mit Nadel und Faden zu nähen? Diese Bastelidee lässt sich besonders leicht umsetzten und braucht wenig Materialien. Überzeugen Sie sich selbst vom Resultat!

Dazu benötigen Sie

  • Stoffreste, Filz oder Küchentücher
  • Filzstift
  • Schere
  • Nadel und Faden

So geht es

Lassen Sie Ihr Kind im Internet eine passende Vorlage für den Stoffhasen aussuchen. Diese wird in der gewünschten Grösse ausgedruckt und als Schablone auf den Stoff gelegt. Ihr Kind zeichnet die Ränder nun mit einem Filzstift nach und schneidet den Stoff dann sorgfältig so aus, dass die gemalte Linie nicht mehr zu sehen ist. Nachdem die Vorlage ein zweites Mal ausgeschnitten wurde, werden die identischen Stoffhasen vorsichtig zusammengenäht. Bevor auch die letzten Stücke Stoff zusammengenäht werden, wird das kleine Häschen mit Watte gefüllt.

Osterhasen aus Toilettenpapierrollen basteln

Einfacher geht’s nicht: Haben Sie leere Toilettenpapierrollen zu Hause? Daraus lässt sich in nur wenigen Schritten hervorragend ein Osterhase basteln. Anschliessend kann dieser mit Eiern oder Süssigkeiten gefüllt werden.

Dazu benötigen Sie

  • Leere Toilettenpapierrolle
  • Braune Farbe
  • Dickes braunes Papier oder Tonpapier
  • Schere
  • Leimstift/Leim
  • Evt. Hasenvorlage

So geht es

Legen Sie die Arbeitsfläche mit Zeitungen aus und lassen Sie Ihr Kind eine Toilettenpapierrolle mit brauner, deckender Farbe bemalen. Die Farbe kann in mehreren Schichten aufgetragen werden und muss gut trocknen. In der Zwischenzeit können Sie den Hasenkopf, die Füsse, Arme und Ohren auf das farbige Papier malen und Ihr Kind ausschneiden lassen. Wenn die Farbe getrocknet ist, wird der Kopf des Osterhasen mit seiner Rückseite am oberen Innenrand der Rolle befestigt. Arme und Beine werden rechts und links an der Rolle fixiert und schliesslich fehlen nur noch die Ohren. Gerne kann Ihr Kind weitere Details wie Hasenzähne, Ohrhaare oder Schnurrbarthaare aufkleben oder malen – der Phantasie ist freien Lauf gelassen! Wenn Sie den Osterhasen mit Süssigkeiten füllen wollen, müssen Sie nun noch die Öffnung am unteren Ende der Klopapierrolle verschliessen. Hierfür eignet sich ein Stück Papier, das grösser als die Öffnung ist. Stülpen Sie es über die Toilettenpapierrolle und befestigen Sie es mit einem Gummi. Fertig ist der Osterhase!


Video: «Osterhase basteln zu Ostern», hochgeladen auf YouTube von videotipps

Kennen auch Sie gute Basteltipps für Ostern? Schreiben Sie einen Kommentar

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter