Facebook Pixel
Freizeit > Basteln

Scherenschnitte: Mit Schere und Papier schöne Muster gestalten

Schere, Papier und Stift. Mehr braucht man nicht für tolle Scherenschnitte. Unsere kreativen Anleitungen zeigen Ihnen, wie Kinder schnell und einfach wundervolle Muster und Formen basteln können. Die einfache Technik ist auch schon für die Kleinsten geeignet.

Bunte Scherenschnitte: Blumenstrauss aus Kaffeefiltertüten

Scherenschnitte: Ein bunter Blumenstrauss

Scherenschnitte kann man auch nutzen, um diese farbenfrohe Blumenvase zu basteln.

Der bunte Blumenstrauss trägt glitzernde Scherenschnitt-Blüten, die ganz einfach aus Kaffeefiltertüten hergestellt werden können. Mit Hilfe von Wasserfarben und Tonpapier wird aus den Blüten schnell eine Collage.

Das brauchen Sie:

  • Kaffeefiltertüten
  • Glas oder Zirkel
  • Wasserfarbe
  • Schere
  • Leim
  • Glitzer
  • Weisses Tonpapier (DIN A1)
  • Tonpapier für die Vase
  • Pinsel

So geht es:

Scherenschnitte: Einschneiden

Die Muster werden direkt in den Filter geschnitten.

Zeichnen Sie einen Kreis auf den Filter (mit einem Zirkel oder einem Glas) und schneiden Sie ihn aus. Danach muss der Kreis vier Mal gefaltet werden. Schneiden Sie mit der Schere Dreiecke und ähnliche Formen aus dem gefalteten Filterrand. Dabei muss immer die geschlossene Seite eingeschnitten werden. Öffnen Sie den Kreis und bemalen Sie ihn mit Wasserfarbe. Nun etwas Leim auf den Kreis streichen und ihn nach Belieben mit Glitzer bestreuen. Zeichnen Sie eine Vase auf das farbige Tonpapier, schneiden Sie sie aus und kleben Sie sie auf das grosse weisse Tonpapier. Zuletzt müssen noch die grünen Blumenstängel mit Wasserfarbe aufgemalt werden. Wenn die Kaffeefilterblüten getrocknet sind, können sie aufgeklebt werden. Ihre Kinder werden von diesen Scherenschnitten begeistert sein.

Idee und Fotos: Branka Rezan, Kidster.ch.

Scherenschnitte als Profile

Das Profil der eigenen Kinder als Scherenschnitt an der Wand macht viel her und ist leicht zusammen zu basteln. Bild: Eike König, flickr, cc-Lizenz (by-nc-nd).

Der Klassiker der Scherenschnitte: Das Profil

Der Klassiker unter den Scherenschnitten ist die Silhouette. Dieses Profilbild ist nicht nur dekorativ, sondern wird später auch ein tolles Erinnerungsstück an die Kinderzeit Ihres Nachwuchses sein.

Das brauchen Sie:

  • Transparentpapier (alternativ auch Butterbrot- oder Backpapier)
  • Klebeband
  • Helle Lampe
  • Bleistift
  • Weisses Papier (DIN A4)
  • Schwarzes Bastelpapier
  • Schere
  • Kleber

So geht es:

Zu Beginn muss ein Stück des Transparentpapiers mit Klebeband an eine leere Wand geklebt werden. Davor kann sich nun ein Kind mit seinem Kopf im Profil positionieren. Schalten Sie die Lampe ein, so dass Sie den Schatten auf dem Papier deutlich sehen können. Dieser kann nun mit dem Stift nachgezeichnet werden. Lösen Sie das Papier vorsichtig von der Wand und legen Sie es auf das schwarze Papier. Anschliessend entlang der Bleistiftlinie ausschneiden und fertig ist der Scherenschnitt. Aufgeklebt auf weissem Papier sieht er edel aus und kann sogar gerahmt werden.

Mit dem Scherenschnitt zum individuellen Fensterbild

Scherenschnitte sehen nie exakt gleich aus, da jeder sich selbst die Vorlagen gestalten und unterschiedlich ausschneiden kann. Die Anleitung für ein effektvolles Fensterbild finden Sie in diesem Video. Einfach die Linien aufmalen und los geht es.

Das brauchen Sie:

  • weisses Papier
  • Schere
  • Bleistift
  • Runden Gegenstand, z.B. ein Platzset

So geht es:

Video: Sevilart, youtube.

Die edlen Scherenschnitte lassen sich leicht herstellen

Sehen edel und dekorativ aus, sind aber doch kinderleich herzustellen: Scherenschnitt-Profile aus Fotos.

Vom Foto zum schicken Scherenschnitt-Profil

Diese Profile sehen professionell aus, sind aber dank eines einfachen Tricks leicht zu basteln. Mit Hilfe von Fotos entstehen so schnell edle Porträts, die sich an der Wand mit den Familienfotos sicher gut machen.

Anleitung der Scherenschnitte Schritt für Schritt

Die Anleitung zum Profil-Scherenschnitt zeigt wie es geht.

Das brauchen Sie:

  • Dünne, helle, kreisrunde Holzplatten (gibt es in verschiedenen Grössen im Baumarkt)
  • Weissen Lack
  • Pinsel
  • Digitalkamera
  • Drucker und Papier
  • Schwarzes Bastelpapier
  • Leim
  • Schere

So geht es:

Zuerst müssen die Holzkreise, die später als Bildträger dienen sollen, weiss lackiert werden. Danach können die Profilbilder der Personen, wie beispielsweise Ihrer Kinder, fotografiert und ausgedruckt werden. Die Profile leicht auf dem schwarzen Bastelpapier ankleben und ausschneiden. Zuletzt können die schwarzen Profile mit Leim auf die getrockneten Holzkreise geklebt werden.

Idee und Fotos: Sabina Becker, ja-sagerin.blogspot.de

Scherenschnitte als Collage

So könnte eine Collage aus Scherenschnitten von den Kleinsten aussehen.

Schon für die Kleinsten: Einfache geometrische Muster

An Scherenschnitten fasziniert Kinder immer wieder das Papier zu falten, zu schneiden und auseinanderzufalten. Nur ein paar Schnitte sind möglich und schon ist ein komplexes Muster entstanden. Probieren Sie mit Ihren Kindern doch mal diese einfache Collage aus verschiedenen Formen.

Das brauchen Sie:

  • Papier in weiss und anderen Farben
  • Bleistift
  • Schere
  • Leim

So geht es:

Die vorhandenen Papiere immer zweimal in der Mitte falten, so dass vier Schichten Papier entstehen. Nun können die Kinder kreativ werden und frei Formen auf das Papier bis zum Rand hin zeichnen. Für gleichmässigere Muster können auch Tasse oder andere Gegenstände mit dem Stift umkreist werden. Danach ausschneiden und aufklappen. Nun können alle fertigen Teile zu einem Bild zusammengeklebt werden.

Foto und Idee: Natalie Kramer, schaeresteipapier.blogspot.ch

Autor: Michèle Graf.