Kindergeburtstag feiern im Sommer: eine Inselparty organisieren

Im Sommer bei heissen Temperaturen lässt es sich super Kindergeburtstag feiern. Mit diesen Tipps verwandeln Sie das Fest in eine tolle Inselparty. Die kleinen Feriengäste können sich mit selbstgemachter Glace abkühlen und eine selbstgebaute Wasserrutsche herunter gleiten.

Kindergeburtstag feiern im Sommer: Spass auf der Wasserrutsche

Wasserrutschen-Spass an der Inselparty: So ein Geburtstag im Garten macht wirklich Laune. Foto: monkeybusinessimages/iStock, Thinkstock

Geburtstag feiern im Sommer: die Wasserrutsche als super Abkühlung

Wenn ihr Garten ein wenig abfällt, können Sie den kleinen Insulanern mit einer einfachen Plastikplane und einem Gartenschlauch eine Riesenfreude machen.

Das brauchen Sie:

  • dicke Folie (etwa 5-10 m lang)
  • Wasserschlauch
  • Evtl. Cutter, Gummihammer und Zeltheringe
  • Wasser

So geht es:

Schlagen Sie die Plane an einem Gefällestück auf und legen Sie sie auf die Wiese. Am Ende der Rutsche können Sie mit einem zusätzlichen Stück Folie eine Auslaufzone schaffen. Falls die Plane nicht gut hält, können Sie sie im Bereich der Ecken einschneiden und die Folie mit Zeltheringen am Boden befestigen. Sie müssen gut eingeschlagen werden, damit sich die Kinder später nicht daran verletzen können. Bewässern sie die Plane und schon kann das erste Kind loslegen.

Reif für die Insel: Ich packe meinen Koffer

Kindergeburtstag feiern geht nicht ohne Spiele. Die Inselparty vermittelt echtes Ferienfeeling. Wer würde da nicht verreisen wollen. Also auf die Koffer packen.

Das brauchen Sie:

  • kleine Preise für die Insulaner (zum Beispiel Blumen-Ketten, Sandgut)

So geht es:

Die Feriengäste setzen sich in einen Kreis. Ein Kind fängt an und nennt einen Gegenstand, den es gerne in seinen imaginären Ferienkoffer packen würde. Zum Beispiel: «Ich packe in meinen Koffer meine Sonnenbrille.» Dann ist das nächste Kind an der Reihe. Es zählt auch einen Gegenstand auf, muss aber zuerst die vorher genannten in der richtigen Reihenfolge wiedergeben. Macht es einen Fehler, geht die Runde von vorne los. Wer nach einigen Runden die wenigsten Fehler gemacht hat, gewinnt einen der Preise.

Selbstgemachte Glace versüsst die Inselparty

Selbstgemachtes Glace für den Kindergeburtstag feiern im Sommer

An der Inselparty gibt es auch ein gluschtiges Glace. Bild: Prettydaisies, Flickr, cc-Lizenz (by-nc-sa).

Selbstgemachtes Glace kommt bei Kindern immer gut an. Auch beim Zubereiten können die kleinen Partygäste behilflich sein.

Das brauchen Sie:

  • Eisformen und Ständer
  • Schokoladenpudding
  • Milch
  • Früchte
  • Rahm
  • Honig

So geht es:

Mit den Zutaten können Sie zwei Sorten Glace-Creme zubereiten. Für das Schokoladen-Glace den Pudding und Milch vermischen und in die Förmchen einfüllen. Für das Frucht-Rahm-Glace die Früchte pürieren und mit dem Rahm aufschlagen. Nach Bedarf mit Honig süssen. Danach ebenfalls in die Förmchen füllen. Das selbstgemachte Glace muss mindestens drei Stunden im Kühlfach bleiben.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter